A0416: Was bewirkt Wasser, das durch einen Moldaviten homogenisiert wurde?

Teile diesen Beitrag

Wenn der Moldavit über Nacht in einem Gefäß mit reinem Wasser ruht, werden die Bestandteile im Wasser umgeformt, sodass das Wasser weicher schmeckt. Das Wasser schmeckt aber nicht nur weicher, sondern die Energie des Moldaviten ist auf die eine oder andere Weise in das Wasser gelangt. Es gibt zwei Arten von Moldaviten. Die entladene Art eines Moldaviten und die geladene Art eines Moldaviten. Beide Arten werden mit dem Wasser etwas anstellen, das wir nun erklären wollen.

Der entladene Moldavit
Wenn ein entladener Moldavit in das Glas mit reinem Wasser gelegt wird, dann werden Atome in den Moldaviten dafür sorgen, dass ihre Elektronen in das reine Wasser übersiedeln. Dieser Transfer an Elektronen ist nicht alles, was geschieht, sondern die Wassermoleküle werden durch diesen Prozess noch anderweitig angepasst. Das Wasser wird nicht nur energetisch geladen, sondern das Wasser befindet sich in einem Zustand, der mit der Muttermilch verglichen werden kann. Die Muttermilch ist für ein neugeborenes Kind unerlässlich und diese Milch sorgt dafür, dass die Selbstheilungskräfte des Kindes gestärkt werden. Kinder können auch ohne Muttermilch hervorragend wachsen, aber sollte es in dieser Zeit zu Problemen kommen, dann kann das Kind, das die Muttermilch empfängt, viel besser diese Probleme verarbeiten. Der teil- oder entladene Moldavit sorgt dafür, dass das Wassermolekül ähnliche Eigenschaften aufweist, sodass ein Mensch immer seine Selbstheilungskräfte dadurch stärkt. Dieser Prozess ist sehr stark, sodass wir wirklich jeder Person empfehlen, jeden Tag ein Glas reinem Wasser zu trinken, das mehrere Stunden lang durch einen teil- oder entladenen Moldaviten homogenisiert wurde.

Der geladene Moldavit
Wenn ein geladener Moldavit in ein Gefäß mit reinem Wasser gelegt wird, dann formt auch dieser Moldavit das Wasser um. Dieses Mal werden die Elektronen aber das Wasser bereichern, sodass das Wasser scheinbar vor Energie nur so strotzt. Dieses Glas mit Wasser wird dafür sorgen, dass eure Energiereserven angehoben werden. Ihr fühlt euch einfach zu mehr in der Lage und ihr werdet auch nicht so schnell müde. Der geladene Moldavit wird auch eure Selbstheilungskräfte unterstützen, aber nicht so stark wie ein teil- oder entladener Moldavit. Ihr könnt jeden Tag ein Glas reines Wasser trinken und ihr werdet diesen Unterschied recht schnell feststellen. Es kommt nicht darauf an, dass ihr viele oder auch große Moldaviten in diesem Glas mit reinem Wasser ruhen lasst, weil das Wasser selbst bestimmt, wie viel Energie es von den Moldaviten aufnimmt, sodass ein klitzekleiner Moldavit die gleiche Wirkung auf das Wasser ausübt wie ein großer Moldavit.

Wir wollen noch kurz einige Themen dazu ansprechen, damit dieses Wissen nicht in altes und überholtes Wissen eingeflochten wird. Der Moldavit sorgt nicht dafür, dass ihr eure sogenannte Frequenz erhöht, weil dies ein absolutes Missverständnis davon ist, was diese sogenannte Frequenz eines Menschen ist. Niemand erhöht irgendeine Frequenz, nicht jetzt und zu keiner anderen Zeit, weil ihr alle Frequenzen schon habt, aber ihr könnt bestimmte Frequenzbereiche stärken, mehr nicht. Wenn ihr den Moldaviten gegen einen Kristall eurer Wahl austauscht, dann wird der Kristall auch eine Wirkung auf dieses Wasser haben, aber nicht programmierte Kristalle werden niemals die Wirkung auf das Wasser ausüben, die ein Moldavit ausüben kann, weil der Moldavit bei seiner Entstehung Unmengen an Energie gespeichert hatte, die jetzt genutzt werden kann. Wenn ihr einen programmierten Kristall habt, dann könnt ihr ihn ganz einfach mit Heilenergie füllen und die Heilwirkung wird viel wirkungsvoller sein, als es einem Moldavit jemals möglich wäre. Habt ihr nicht so einen programmierten Kristall, dann ist der Moldavit eure erste Wahl.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner