A0683: Wie geht es mit der Ukraine-Krise weiter?

Teile diesen Beitrag

Die Krise ist fast beendet. Wenn der ukrainische Präsident Selenskyj in drei Tagen die Kapitulation bekannt gibt, wird es einen Aufschrei nicht nur in der Ukraine geben, weil der ukrainische Präsident eigenverantwortlich den Krieg beendet. Die Vereinigten Staaten von Amerika hätten noch gerne länger interveniert, aber Präsident Selenskyj weiß auch, wann er aufgeben muss. In drei Tagen wird die Ukraine kapitulieren und fast alles wird dann so kommen, wie wir es schon berichtet haben. Diese drei Tage sind überaus interessant, weil das Folgende geschieht:

  • Präsident Selenskyj wird immer mehr Druck von seinen Verbündeten aus aller Welt erhalten und dieser Druck wird es sein, der Präsident Selenskyj vor Augen führt, was seine Verbündeten eigentlich vorhaben. Ein nie endender Krieg, bei dem die Verbündeten kaum etwas tun müssen, als das Kriegsgeschrei immer lauter ertönen zu lassen.
  • Das Kriegsleid ist jetzt nicht mehr zu übersehen und der Präsident Selenskyj weiß, dass er sich schuldig gemacht hat. Der Hass, den er von allen Seiten verspürt, übermannt ihn, weil das Kriegsgeschrei nicht aufhören will, sodass die nächsten Tage für ihn rückblickend die Zeit sind, in der er in sich ging und alle Optionen abwägte. Präsident Selenskyj ist kein rechtschaffener Mensch, aber er hat Menschlichkeit, die in ihm arbeitet und wenn sie die Gelegenheit dazu hat, dann wird sie ihm vor Augen führen, was geschah und was geschehen wird. Präsident Selenskyj ist noch zwiegespalten, aber die Sicht auf die Dinge wird klarer.
  • Präsident Putin intensiviert die Anstrengungen, um die Mörder des Maidan dingfest zu machen. Viele verdeckte Operationen laufen, um die Hintermänner in Gewahrsam zu nehmen. Es gibt keine Todesliste, aber bevor ein Verdächtiger entkommen kann, soll diese Person eliminiert werden. Der Donbass bringt die Entscheidung und alles ist schneller beendet, als ihr denkt. Präsident Putin hat schon alles erreicht, was er sich vorgenommen hat. Er hat noch einige Trümpfe im Ärmel, die er weise einsetzen wird. Präsident Putin wird den jetzigen Präsidenten der Ukraine nie persönlich treffen, weil die Unterhändler alles Nötige vollbringen werden, damit die Ukraine sich so entwickeln kann, wie es für das Land und die Nachbarländer am besten ist. Die jetzigen Unterhändler wissen noch nichts von der bevorstehenden Kapitulation, aber Präsident Selenskyj weiß schon jetzt, dass er daran kaum etwas ändern kann. Das Schachern um die Ukraine wird auch andernorts geführt, weil jetzt schon Russland mit den Vereinigten Staaten von Amerika darüber verhandelt, wie der Krieg beendet werden kann. Alles, was ihr in den Medien seht, ist nur ein kleiner Teil davon und auch wenn der amerikanische Präsident so erhabene Reden schwingt, weiß er ganz genau, was in der Ukraine geschehen wird.
  • Alles, was jetzt noch in der Ukraine und andernorts geschieht, war den Strategen auf allen Seiten schon bewusst, bevor Russland den Angriffskrieg gestartet hat, aber sie hatten nicht geglaubt, dass Putin so dreist ist und ihnen zuvorkommt. Der Genozid im Donbass ist genauso unwahr wie die vermutlichen Biolabore mit ihren Experimenten, die Russland in die Knie zwingen sollten. Die Labore existieren, aber es ist nicht so schlimm, wie es behauptet wird. Alles, was nun noch folgt, haben wir schon vorher beschrieben und die Kampfhandlungen nach der Kapitulation werden auch stattfinden, aber wie es zurzeit erscheint, werden sie nicht so lange andauern, wie von uns prognostiziert. Wir sind geistige Wesen und alles, was auf der Erde geschieht, wird von uns als Gesamtsituation wahrgenommen. Deswegen liegen alle Aspekte eures Lebens für uns auf dem Tisch und wir erhalten anhand dieser ganzen Daten einen Gesamtüberblick, der auch zukünftige Begebenheiten mit einer sehr hohen Trefferquote offenbart. Wir haben keine Möglichkeiten, die Zukunft für mehrere Jahre in Voraus zu sehen, aber wir erkennen an den aktuellen Situationen schon Tendenzen, wo die Menschheit hinsteuert, dazu aber später mehr. Viele Wesen arbeiten daran, dass dieser unausweichliche Krieg nicht zu größeren Schäden führt. Wir wissen, was passiert, weil wir auf vielen Ebenen Informationen erhalten, die für sehr detaillierte Prognosen herangezogen werden können. Wenn wir wissen, dass der Präsident der Ukraine mit sich ringt, weil er den nötigen Schritt zur Kapitulation noch nicht wagt, dann sind das Prozesse in einem Wesen, die sich schon lange Zeit vorher ankündigen und da wir in den Menschen lesen können wie in einem offenen Buch, wissen wir schon lange vorher, wie sich eine für euch hochkomplexe Situation weiter entwickeln wird. Die Welt steht in einigen Jahren vor großen Herausforderungen, weil der offizielle Erstkontakt mit einer intelligenten, außerirdischen Spezies bevorsteht. Dieser Erstkontakt ist ein Prozess, der mehrere Jahre anhalten wird und bevor der Prozess damit starten kann, dass riesige Raumschiffe eine geostationäre Position um die Erde einnehmen können, müssen bestimmte Voraussetzungen gegeben sein. Der Präsident von Russland geht eine der größten Herausforderungen seit einigen Jahren an und das ist die einseitige Vormachtstellung der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Vereinigten Staaten von Amerika haben sich mit ihren Vasallenstaaten schon zu lange auf dem Planeten ausgebreitet. Wenn diese Hegemonie zerstört wurde, weil nun Russland geostrategisch die Gegenposition zu den Vereinigten Staaten von Amerika einnimmt, dann hat der sogenannte Westen keine bis kaum Möglichkeiten, so auf der Erde zu wüten, wie er es nun schon viel zu lange tat. Die USA werden weiterbestehen, aber sie werden nicht mehr so einflussreich sein wie vorher, weil sie jetzt einen Gegenspieler hat, der viel machtvoller ist als alle Bündnisstaaten zusammen. Russland wird das geostrategische Geschehen schon dieses Jahr diktieren und wenn Russland damit anfängt, die Weltordnung neu aufzustellen, dann werden viele Länder des Westens sich verwundert die Augen reiben, weil sie zunächst überhaupt nicht verstehen, was Russland eigentlich vorhat. Die USA werden sehr schnell begreifen, dass ihre Zeit als Weltmacht zu Ende ist und Großbritannien wird im Verborgenen versuchen, Russland in die Knie zu zwingen. Aber wie wir schon offenbarten, wird Finnland zu einem Schauplatz, der ungewöhnlicher nicht sein kann. Wenn Russland zweifelsfrei offenbart hat, dass Großbritannien daran schuld ist, dass so viele Staaten im Kampf untereinander sind, dann wird Ruhe einkehren. Dann ist die Zeit gekommen, dass der offizielle Erstkontakt mit einer intelligenten, außerirdischen Spezies starten kann. Erst müssen die Verhältnisse auf eurem Planeten einen gewissen Grundstatus aufweisen, dann kann auch der Erstkontakt starten. Russland wird dafür sorgen, daran gibt es keinen Zweifel, aber wie weit Großbritannien gehen wird, ist noch nicht ganz klar. Es wird zum Showdown zwischen Großbritannien und Russland kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Was wir euch über die nächsten drei Tage offenbart haben, könnt ihr als Gradmesser unserer Offenbarungen deuten. Kommt die Kapitulation nicht zu der offenbarten Zeit, müsst ihr unseren Blogeinträgen auch keinen Deut Glauben mehr schenken.
Teile diesen Beitrag
4
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner