A0513: Wie programmiere ich einen Kristall? – Teil 5

Teile diesen Beitrag

Heute werden wir einige Energien ansprechen, damit ihr einen kleinen Überblick erhaltet, was es noch für Energien gibt, die ihr verwenden könnt. Viele Energieformen lassen sich kombinieren, sodass ihr daraus neue Energiearten erstellen könnt, die dann über andere Eigenschaften verfügen als die Energieformen ursprünglich hatten. Wenn ihr in der Chemie zwei Elemente miteinander reagieren lasst, dann wird das neue Element meistens völlig neue Eigenschaften aufweisen als die Elemente hatten, die miteinander reagiert haben. Wenn ihr das Prinzip dahinter verstanden habt, dann könntet ihr experimentell bestimmen, was diese neuen Eigenschaften bei den bekannten Energiearten sind. Das würde aber ziemlich lange dauern, sodass wir euch nicht nur neue Energieformen vorstellen werden, sondern wir erklären auch, wie ihr diese Energieformen miteinander reagieren lassen könnt und wie ihr bestimmen könntet, was die Eigenschaften der neu erstellten Energieart sind. Wir erklären aber auch, was ihr erwarten könnt, wenn ihr diese Experimente durchführt, weil das Wissen darüber erst aufgebaut werden muss. Wir sagten einst, ihr könnt um jede Energieart bitten und die geistigen Wesen werden sie bereitstellen. Nun fragt ihr aber nach einer Energieart, die es vielleicht als Energieform überhaupt nicht gibt, was passiert dann, fragen wir? Das geistige Wesen, das euch bei euren Experimenten unterstützen möchte, weiß, was ihr mit der Energieform vorhabt, sodass es viele Energieformen nimmt, um sie zu verbinden. Das Resultat ist eine Energieart, die der Energieart so weit entspricht, wie sie erbeten wurde. Wenn das geistige Wesen Energieformen miteinander reagieren lässt, dann entsteht daraus eine neue Energieart, die neue Eigenschaften aufweist. Es gibt also Energieformen, die kombiniert miteinander eine neue Energieart ergeben. Was ist dann der Unterschied zwischen einer Energieform und einer Energieart, fragen wir? Eine Energieform kann mit einer anderen Energieform reagieren, aber eine Energieform wird keine Verbindung mit einer Energieart eingehen. Wenn ihr die Energieformen kennt, die ihr handhaben könnt, dann wisst ihr zumindest schon einmal, was ihr alles miteinander reagieren lassen könnt. Ihr könnt aber nicht nur zwei Energieformen miteinander reagieren lassen, sondern ihr könnt mehr als zwei Energieformen kombinieren. Es ist aber nicht so wichtig, wie viele Anteile ihr von den unterschiedlichen Energieformen für die neue Energieart verwendet, sodass ihr es nicht übertreiben müsst, wenn ihr die Energieformen experimentell miteinander reagieren lasst. Die Menge der Energieform ist schon relevant, aber nicht bei eurem jetzigen Entwicklungsstand, sodass wir auf die Mengen grundsätzlich nicht weiter eingehen werden. Wenn ihr diese Energieformen miteinander reagieren lasst, wie testet ihr die neuen Energiearten, fragen wir? Das ist am Anfang überhaupt nicht schwer, weil wir euch Techniken beschreiben werden, die das Testen ermöglichen werden. Wenn ihr später schon sehr gut in dem Programmieren von Kristallen seid, dann werden wir diese Grundlagen auch mehr wissenschaftlich untermauern, sodass ihr in Studien tatsächlich all die Auswirkungen belegen könnt. Wir starten mit den bekannten Energieformen und werden sie auch gleichzeitig erweitern.

  • Die Energie der Zuversicht
  • Die Heilenergie
  • Die Energie der Beständigkeit
  • Die Energie, die Wünsche erfüllt
  • Die Energie der Entschlossenheit ( ehemals: Die Energie, die vieles ermöglicht)
  • Die Energie, die etwas Besonderes vollbringt
  • Eine Energie, die Menschen menschlicher macht
  • Die Energie der Fruchtbarkeit (ehemals: Eine Energie, die für mehr Potenz sorgt)
  • Die Energie der Geheimnisse (ehemals: Eine Energie, die vieles verheimlicht)
  • Die Energie, die dafür sorgt, dass ihr hohen Mutes seid
  • Die Energie, die ihr Liebe nennt

Wir werden nicht alle Energieformen in diesem Blogeintrag besprechen können, sodass wir dafür mindestens zwei weitere Blogeinträge benötigen werden. Bevor wir diese Energieformen besprechen werden, wollen wir noch verkünden, dass wir einigen Energieformen noch aussagekräftigere Namen geben werden. Wenn ihr selbst wisst, was eine Energieform für herausragende Merkmale aufweist, dann benötigt ihr im Grunde keine Namen dafür, sodass das Wissen eigentlich ausreicht. Da ihr euch aber untereinander austauschen werdet, solltet ihr Namen für die Energieformen und Energiearten verwenden, damit jeder von euch Kristallprogrammierern auch weiß, wovon gesprochen wird.

  • Die Energie der Zuversicht: Die Energieform der Zuversicht haben wir schon angesprochen, sodass wir nur noch kurz darauf eingehen werden. Diese Energieform stärkt die Zuversicht in euch Menschen, sodass ihr keine Zweifler seid und mehr darauf hört, was das innere Wesen von euch wählen würde, wenn es etwas zu entscheiden gibt. Ein Mensch, der zuversichtlich ist, wird immer aus einer inneren Überzeugung heraus handeln, sodass der Weg glasklar vor ihm ausgeweitet erscheint. Muss der zuversichtliche Mensch einen Umweg gehen, weil die letzte Entscheidung scheinbar nicht wohldurchdacht war, kümmert es ihn kaum, sodass die Zuversicht den Menschen nur nach vorne blicken lässt, ohne das Vergangene weiter zu bewerten. Ein Zweifler wird immer sehr genau abwägen, wie der beste Pfad zu sein scheint, aber ein Zweifler kommt nur sehr schwer voran, sodass der Zweifler den effektivsten Weg wählt, dafür aber auch am längsten braucht. Ein Zweifler lebt viel in der Vergangenheit oder malt sich ständig aus, wie die Zukunft aussehen könnte, aber ein Zweifler lebt kaum in der Gegenwart. Deswegen muss der zuversichtliche Mensch zwar weitere Wege gehen, um an das eigentliche Ziel zu kommen, aber dieser Mensch ist viel unbekümmerter und lebt viel mehr in der Gegenwart. Eine wohl ausgerichtete Person kann beides, das ist aber sehr selten, sodass äußerst launische Menschen oft entweder voller Zuversicht sind oder voller Zweifel. Launische Personen tendieren immer wieder von einem in das andere Extrem. Viele Personen können die Energieform der Zuversicht sehr gut vertragen.
  • Die Heilenergie: Die Heilenergie hatten wir sehr ausführlich im vorangegangenen Blogeintrag behandelt, sodass wir diese Energieform jetzt überspringen werden.
  • Die Energie der Beständigkeit: Die Energieform der Beständigkeit ist etwas, das ihr mit Durchhaltevermögen beschreiben würdet, was aber der Energieform nicht gerecht werden würde. Diese Energieform wird dafür sorgen, dass ihr zum einen zuversichtlicher seid und zum anderen aber auch sturer. Eine zuversichtliche Person ist nicht unbedingt auch stur, aber jemand, der verbissen ein Ziel verfolgt, kann überaus stur sein. Wenn ihr beständig darin seid, etwas zu unternehmen, dann habt ihr auch eine gewisse Sturheit in euch, die euch nicht unbedingt rational handeln lässt. Eine sehr sture Person ist überaus beständig in ihrem Vorgehen, sodass sture Persönlichkeiten sicherlich nicht diese Energieform benötigen. Wenn sture Personen noch sturer erscheinen, dann werden sie kaum noch im gesellschaftlichen Leben akzeptiert, weil jede Gesellschaft davon lebt, dass die Individuen auch einmal nachgeben können zum höheren Wohl der Gemeinschaft. Wir würden nur Personen diese Energieform empfehlen, die sehr unbeständig durch ihr Leben schreiten und sich schlecht in der Gesellschaft positionieren können. Es ist überhaupt nichts Schlechtes daran, stur seinen Zielen entgegenzuschreiten, aber die Sturheit sollte niemals ausarten, weil das eure Position in der Gesellschaft schädigen würde, sodass diese Energieform nur sehr wohl portioniert verwendet werden sollte.
  • Die Energie, die Wünsche erfüllt: Diese Energie ist tatsächlich etwas Besonderes und wir sagen auch, sie wird dafür sorgen, dass ein Herzenswunsch tatsächlich in Erfüllung gehen kann, jedoch müssen wir auch erläutern, was ein Herzenswunsch genau ist. Wenn ihr euch etwas wünscht, dann wollt ihr etwas haben und warum ihr es haben wollt, unterscheidet einen Herzenswunsch von einem Wunsch. Wenn ihr einmal darüber nachdenkt, was ihr euch alles wünscht, dann werdet ihr feststellen, dass die meisten Wünsche kaum erwähnenswert sind und nur sehr wenige Wünsche entstammen tatsächlich dem Herzen, wenn wir mal diese Redewendung verwenden wollen. Ein Herzenswunsch zeichnet sich dadurch aus, dass der Wunsch immer selbstlos ist und da nur sehr wenige Menschen tatsächlich selbstlose Wünsche hegen, gibt es auch nur sehr wenige Herzenswünsche, die erfüllt werden. Wenn ihr euch etwas vom Herzen heraus für eine andere Person oder ein anderes Wesen wünscht, ohne dass ihr selbst dadurch einen Vorteil erlangt, dann ist dies de facto ein Herzenswunsch. Dieser Wunsch wird aber nicht immer erfüllt und das liegt unter anderem daran, weil es Menschen gibt, die tatsächlich solche Herzenswünsche haben, sie selbst aber auch diesen Wunsch erfüllen könnten. Was meinen wir damit, fragen wir? Nehmen wir an, ihr habt einen alten gebrechlichen Nachbarn, den ihr kaum kennt, aber von dem ihr wisst, dass ihn niemand beachtet und dieser Nachbar fristet überaus einsam sein Dasein. Wenn ihr so sehr von der Situation des Nachbarn ergriffen seid, dass ihr den Herzenswunsch habt, dass seine Kinder oder Enkel ihn besuchen kommen sollen, damit die Einsamkeit ein Ende findet, dann ist dieser Wunsch selbstlos und könnte als ein Herzenswunsch klassifiziert werden. Aber egal wie intensiv die Person diesen Herzenswunsch auch hegt, er wird nie erfüllt werden, weil er letztlich doch nicht selbstlos ist. Wenn die Person zu dem einsamen Nachbarn gehen würde und ihm von seinem einsamen Dasein erlöst, weil die Person aus reiner Nächstenliebe dem Nachbarn helfen würde, dann ist das ein selbstloser und barmherziger Akt der Nächstenliebe. Deswegen beabsichtigte der Wunsch eigentlich nur, dass die Person von dem mitleidigen Anblick des einsamen Nachbarn verschont wird. Das ist de facto nicht selbstlos, sondern ziemlich egoistisch, auch wenn viele Personen dies jetzt noch nicht sofort verstehen werden. Habt ihr einen Herzenswunsch, der selbstlos gewünscht wird, dann wird dieser Wunsch auch auf die eine oder andere Weise erfüllt werden. Jetzt fragt ihr euch gerade, warum dann die unzähligen Aktivisten für die Umwelt nicht ihren Herzenswunsch erfüllt bekommen und wir sagen dazu das Folgende: Jeder Aktivist ist auch immer ein Extremist, weil Extremisten immer nur einem Ziel nachgehen, ohne auf die restlichen Implikationen zu achten. Diese Extremisten sind ausnahmslos egoistisch in ihrem Vorgehen, sodass die selbstlose Aufopferung für ihren gelebten Extremismus in den egoistischen Idealen ihres Ziels untergeht. Jede Religion und jede Partei wird immer ein spezielles Ideal verfolgen, dem sie nie selbstlos nachgehen, sondern nur extremistisch umsetzen werden. Die Energieform für einen Herzenswunsch kann selbstlose Wünsche stärken, indem sie in euren Herzenswunsch mehr Nachdruck hineinlegen kann, aber dafür muss der Wunsch selbstlos sein, sodass es daran schon oft scheitert. Gibt es auch selbstlose Wünsche, die einen selbst betreffen, fragen wir? Nein, so ein Wunsch ist niemals ein Herzenswunsch, aber auch normale Wünsche werden erfüllt, sofern sie intensiv gewünscht werden und auch erfüllbar sind. Wenn so ein Wunsch gewünscht wird, dann wird diese Energie auch dafür sorgen, dass Nachdruck in diesen Wunsch gelegt wird. Der Wunschersteller ist aber immer selbst daran schuld, wenn der Wunsch nicht erfüllt wird, sodass wir raten, lieber kleine Wünsche zu äußern und dies sehr nachhaltig und intensiv als einen großen Wunsch, der kaum erfüllbar erscheint. Die Energieform für Wünsche kann aber sehr gut mit anderen Energieformen kombiniert werden, sodass sie noch sehr interessant für euch sein wird.
Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner