A0419: Fragebox 1

Teile diesen Beitrag

Eine Fragebox wird ein Zusammenschluss von unterschiedlichen Fragen sein, die in der Kürze beantwortet werden, wobei auch einzelne Fragen später eine längere Antwort erhalten können.

Frage: Wer oder was ist der Yeti bzw. der Bigfoot?
Diese Wesen sind real, gehören aber nicht in euer Reich. Was meinen wir damit, fragen wir? Wenn Wesen in Alles Was Ist existent sind, dann bestehen sie aus einer bestimmten Frequenz und diese Frequenz ist in ein bestimmtes Frequenzband einzuordnen. Ihr Menschen besteht in einem bestimmten Frequenzband und diese Wesen auch. Eure Frequenzbänder liegen aber nicht übereinander, sodass einige Bereiche der Menschen nicht in dem Frequenzband des Yetis vorkommen. Diese Wesen haben kein besonders breites Frequenzband, sodass es etwas in euer Frequenzband hineinragt, aber die Tiefe des Frequenzbandes ist nicht so relevant, denn die geringe Überlappung reicht aus, sodass ein Yeti bei euch existent wird. Sie können ihre Existenzebene wechseln, wobei es für diese Wesen nicht besonders schwer ist, sodass sie immer wieder einmal nachschauen, was ihr so macht. Sie sind euch niemals feindlich gesinnt, weil sie überaus friedfertig sind, auch wenn sie nicht so erscheinen. Da die Erde über ein sehr breites Frequenzband verfügt, sind die Yetis bzw. Bigfoots auf der Erde beheimatet. Sie existieren aber in einem anderen Frequenzbereich auf eurer Erde sowie sehr viele andere Spezies auch.

Frage: Hat Zucker einen schädlichen Einfluss auf den menschlichen Körper?
Nein, wenn er in wohlbedachten Mengen eingenommen wird! Wie mit allem anderen auch ist Völlerei niemals gutzuheißen, sodass auch Zucker sehr schnell ungesunde Nebenwirkungen verursachen kann. Es muss auch gesagt werden, dass ihr Menschen euch unglaublich ungesund ernährt. Ihr esst so viel Müll, dass es erstaunlich ist, dass ihr überhaupt so lange leben könnt. Genießt euer Essen, aber überlegt dreimal, was und wie viel ihr davon in einer Tageseinheit zu euch nehmen wollt.

Frage: Sind Bluetooth-Kopfhörer gesundheitlich bedenklich?
Nein, nicht bedenklicher als eure Mobiltelefone. Ja, auf Dauer schädigen sie etwas, aber das ist nicht irreparabel, sodass der menschliche Körper sich wieder davon erholen kann. Wenn ein junger Mensch den ganzen Tag so seine Musik konsumiert, ist die Lautstärke der Musik schädlicher einzustufen als diese Funkverbindung es ist. Wenn ihr etwas Musik hört, dann hat der menschliche Körper genug Zeit, sich davon zu erholen.

Frage: Was ist die spirituelle Bedeutung von Schizophrenie?
Wir sagen dazu das Folgende: Schizophrenie stellt keine Krankheit im eigentlichen Sinne dar und vieles, was diese Personen erleben, ist wirklich real. Sie sind nur nicht in der Lage, die Erlebnisse im richtigen Kontext zu deuten. Alle, die jetzt diese Zeilen lesen, haben durch ihre Suche in der spirituellen Szene schon irgendwie Kontakt mit dem einen oder anderen Symptom dieser sogenannten Krankheit gemacht und laut Definition seid ihr alle mehr oder weniger schizophren. Wenn Personen Außergewöhnliches erleben, dann ist es an der Zeit, dass diese Personen sich weiterentwickeln, weil sie meistens in einer Sackgasse gelandet sind. Die begleitenden Wesen der Person werden dann dafür sorgen, dass sich etwas im Leben ändert. Meistens sind es sehr subtile Hinweise, die die Person dazu veranlassen, etwas anders zu machen, aber es gibt auch sehr hartnäckige Fälle, die durch ihre Sturheit aus der Masse hervortreten. Diese Personen werden besonders behandelt, sodass auch hier eine Änderung eintreten kann. Fast alle Personen, die etwas Außergewöhnliches wahrnehmen, werden etwas ändern und nur bei sehr wenigen Personen gipfelt das Verhalten in einer Abwärtsspirale, die dann von euren Ärzten als Schizophrenie diagnostiziert wird. Würde die Umwelt die Symptome genauso ernst nehmen wie der sogenannte schizophrene Patient, dann könnte die Person erkennen, dass sie nur etwas anders in ihrem Leben machen muss, damit sie aus dieser festgefahrenen Situation wieder heraustreten kann. Wenn ihr einen schizophrenen Menschen kennt, dann hört ihm zu und glaubt daran, dass diese Person etwas Außergewöhnliches erlebt, auch wenn die Deutung der Erlebnisse meist falsch ist. Helft ihnen dabei, ein anderes Leben zu leben, aber stempelt sie nicht als geisteskrank ab, das sind sie ganz gewiss nicht.

Frage: Wie erkenne ich einen Außerirdischen?
Wenn der Außerirdische nicht menschlich aussieht, dann wohl recht einfach, aber da die menschliche Spezies weit verbreitet ist, werden viele menschenähnliche Außerirdische kaum von euch zu unterscheiden sein. Wenn wir euch sagen würden, dass viele außerirdische Wesen auf der Erde zugegen sind, würdet ihr es kaum glauben, aber so ist es in der Tat. Wir behaupten auch: Viele einflussreiche Menschen sind schon einem außerirdischen Wesen begegnet und haben es nicht gewusst, weil das meistens auch überhaupt nicht gewollt ist. Es gibt Menschen, die von außerirdischen Wesen kontaktiert werden, um festzustellen, wie weit sich die irdische Spezies entwickelt hat. Diese Kontakte können bewusste oder unbewusste Kontakte darstellen, aber es fängt meistens mit einem mentalen Kontakt an. Der Schreibling hat auch oft vermutet, dass wir solche Wesen sind, aber er traut auch allgemein keinem geistigen Wesen, daher ist es ihm schon lange egal, wer oder was wir sind. Vielen Menschen ist es aber nicht egal, sodass die außerirdischen Wesen sehr behutsam diesen Kontakt etablieren. Wir sagten schon in den Blogeinträgen zum Mond, dass viele außerirdische Verhaltensforscher auf dem Mond solche Kontakte pflegen, sodass ein Mensch sich nie sicher sein kann, mit wem oder was der Kontakt hergestellt wurde. Wir möchten noch einmal die Personen ansprechen, die sich so einen Kontakt wünschen. Wenn euer gesamter Fokus darauf gerichtet ist, dass ein Kontakt mit einem Außerirdischen zustande kommt, dann werdet ihr keinen echten Kontakt herstellen können. Diese Wesen wollen mit normalen Menschen sprechen, damit ihre Schlussfolgerungen auf der breite Masse der irdischen Bevölkerung beruhen und jemand, der unbedingt so einen Kontakt erwünscht, gehört nicht zu der repräsentativen Gruppe.

Frage: Wer hat John F. Kennedy erschossen?
Ihr wisst offiziell wer daran beteiligt war, aber es gibt noch eine andere Organisation, die zum Teil eine Behörde darstellte, die darin involviert war. Es gab nicht nur einen Schützen, sondern auch anderorts wurden Schützen postiert, die auf jeden Fall sicherstellen sollten, dass der amerikanische Präsident diesen Tag nicht überleben sollte. Vieles wird spekuliert und wir sagen auch: Einiges davon ist real, aber der Tod hatte nur indirekt etwas mit außerirdischen Rassen zu tun, die euren Planeten zu dieser Zeit besuchten, sondern der wahre Grund war ein anderer. Kennedy hatte vor, das Establishment zu ändern, damit meinen wir die Verfügungsgewalt der oberen zehntausend Menschen, die nicht nur diktieren, wie es in den USA vorangeht, sondern die eigentlich das Weltgeschehen steuern. Das ist in einer Gesellschaft wie eurer nicht ungewöhnlich und wenn ihr nun denkt, es sind satanische Logen, die diese zehntausend Personen repräsentieren, dann sagen wir euch: Ihr seid sehr gut darin, die Zeichen zu deuten, aber wenn die zehntausend Menschen dafür sorgen, dass ihr ihre Zeichen sehen könnt, wie viel Wahrheit wird wohl in diesen Informationen zu finden sein? Genau, nämlich fast keine. Wir wollen euch aber beruhigen, weil in einigen Jahren die ersten Zeichen des Erstkontaktes für jeden von euch zu erblicken sind. Dann werden auch diese zehntausend Personen nach und nach damit aufhören, die Weltgeschehnisse lenken zu wollen, weil ihnen wirklich keiner mehr zuhört und ihre Zeichen werden von euch auch nicht mehr gedeutet, weil es einfach niemanden mehr interessiert.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner