A0292: Können Nebenwirkungen einer Impfung neutralisiert werden?

Teile diesen Beitrag

Nein, die Nebenwirkungen werden immer auftreten, aber ihr könnt den Körper dabei unterstützen, dass er die Inhaltsstoffe der Impfung besser verarbeiten kann. Der Schreibling kennt sich in diesen Dingen kaum aus, sodass wir nun vieles umschreiben müssen, weil die richtigen Begriffe nicht im Wortschatz des Schreiblings vorkommen. Wenn eine Person geimpft wird, enthält der Wirkstoff der Impfung immer Substanzen, die den menschlichen Körper angreifen sollen, damit der Organismus diese sogenannten Antikörper entwickelt. Vor Jahrtausenden hatten die Menschen kaum Probleme mit Allergien, weil die Luft und die Natur sehr sauber waren. Seit die Menschen immer mehr in Ballungsgebieten leben, treten vermehrt Allergien auf, weil die Luft und die Natur verunreinigt wurden. Als die Industrialisierung begann, waren die Allergien allgegenwärtig, weil eure Umwelt sehr verschmutzt wurde, aber was stellen diese Allergien überhaupt dar? Wenn ein Bereich in eurer Umwelt übervölkert ist, wird die Natur Mittel und Wege finden, um dieser Überbevölkerung Herr zu werden. Die natürliche Auslese ist ein Weg, ein anderer Weg ist die Vertreibung. 

Wenn die Wesen, die einen Bereich übervölkert haben, nicht durch die natürliche Auslese reduziert werden können, dann werden sie vertrieben. Allergien helfen dabei, eine Überbevölkerung zu reduzieren. Ein Körper erfährt durch seine Umwelt viele Informationen. Wenn es an der Zeit wäre, einen bestimmten Bereich zu verlassen, werden es viele Körper in diesem Bereich wahrnehmen, weil der Ort oder der Bereich es so vorgibt. Die Natur im übertragenen Sinn gibt die sogenannte Überbevölkerung als Information an die Bewohner weiter und die Körper der Bewohner empfangen diese Information. Der Körper verarbeitet diese Information und drückt das Resultat als eure sogenannten Allergien aus. Wenn eine Person eine Allergie empfangen hat, die rein natürlichen Ursprungs ist, muss sie nur den Bereich der Überbevölkerung verlassen und sich dort niederlassen, wo es keine Überbevölkerung gibt. 

Anders sieht es bei Allergien aus, die von euren Ärzten unwissentlich durch verabreichte Substanzen ausgelöst werden. Eure Medikamente lindern bestimmte Symptome, aber sie haben fast immer Nebeneffekte, die nicht auffallen, weil die vorherigen Symptome schwerer in ihren Auswirkungen waren. Wenn aber eine Person viele Medikamente über einen längeren Zeitraum einnehmen muss, etablieren sich diese Nebeneffekte und es kann eine sogenannte Allergie entstehen, weil der Körper fälschlicherweise annimmt, dass der Bewohner in einem überbevölkerten Bereich wohnt. 

Ihr könnt den Körper desensibilisieren, aber lasst euch sagen, dadurch lindert ihr zwar die Symptome, aber das beseitigt nie die Allergie. Darum müsst ihr den überbevölkerten Bereich verlassen oder euch sehr bewusst ernähren und nur biologisch angebaute Produkte zu euch nehmen. Wir meinen Produkte, die rein von Verschmutzungen sind. Ernährt ihr euch gut im Sinne von: Ihr esst nur biologisch angebaute Lebensmittel, dann werdet ihr die Allergie besiegen können. Wir sagen aber auch, biologisch angebaute Produkte sind niemals industriell verarbeitet und man findet sie nicht in den Gärten von überbevölkerten Bereichen.

Zur Vertonung: VA0292

Teile diesen Beitrag
3
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner