A0258: Wie leben die reptoiden Wesen? – Teil 2

Teile diesen Beitrag

Reptoide Wesen sind weder stur noch verfügen sie über ein großes Ego und sie haben einige Angewohnheiten, die ihr Menschen für sehr ungewöhnlich halten würdet. Reptoide Wesen duschen sich nicht, weil ihre Haut sich selbst reinigt. Ihr Menschen habt Poren, über die der Körper nicht nur seine Temperatur kontrollieren kann, sondern auch Elemente aus dem Körper befördert. So etwas kennen reptoide Wesen nicht und wir meinen, sie sind sehr reinlich. Wie funktioniert ihre Körperwäsche? Sie reinigen sich durch ihre Atemtechnik. Was meinen wir damit? Sie sind dazu in der Lage, durch ihre Haut zu atmen, das wird nicht lange praktiziert, weil es sehr anstrengend für ein reptoides Wesen ist. Wird diese Hautatmung praktiziert, können die Elemente im Körper gezielt über die Haut ausgeleitet werden. Das praktizieren reptoide Wesen mehrmals täglich und so können sie alle Inhaltsstoffe ausscheiden, die aus dem Körper entfernt werden sollen. Dieses Vorgehen ist sehr effektiv und sollte nicht mit einem Toilettenbesuch von euch Menschen verglichen werden, denn das ist es nicht. Reptoide Wesen müssen auch ihren Darm entleeren, aber sie essen nicht viel und dann auch kein Fleisch, sodass diese Toilettenbesuche kurz und selten sind. 

Reptoide Wesen mögen keine Musik, weil Musik ihre Sinneswahrnehmungen unangenehm stört. Sie selbst sind musikalisch, aber ihre Musik würde von den meisten Personen nicht gehört werden. Reptoide Wesen legen Eier und deren Befruchtung ist wie bei den Archonten ein mentaler Akt, der sich bei vielen Spezies mit der Zeit so entwickelt. Der Sex, den die Menschen praktizieren, wird nur von Spezies so vollzogen, die sich noch nicht weiterentwickelt haben. Die meisten Menschenrassen pflanzen sich so fort, wie ihr es kennt und nur sehr weit vorangeschrittene Menschenrassen praktizieren etwas anderes. Es gibt Menschenrassen, die eine mentale Befruchtung vornehmen, aber sie können diese Befruchtung nur durch die Zuhilfenahme von Technologie vollführen. Reptoide Wesen können diese Art der Fortpflanzung praktizieren, wobei erwähnt werden muss, wer eigentlich das Ei befruchtet. Weder das Weibchen noch das Männchen befruchten das Ei, sondern die Inkarnation, die das Wesen bewohnen wird, wird diesen Zeugungsakt vollziehen. Der männliche sowie der weibliche Reptoid müssen dabei helfen und es gibt eine genaue Vorgehensweise, wie diese Befruchtung praktiziert wird. Genauso wie bei den Menschen ist der Zeugungsakt als Mechanismus im Wesen hinterlegt, sodass auch die reptoiden Wesen ein wenig üben müssen, bis letztlich das Ei befruchtet ist. Sie verfügen über Genitalien, die noch aus Zeiten stammen, als sie noch nicht diese Art der Fortpflanzung praktiziert haben. Nun sind die reptoiden Wesen dazu in der Lage und jetzt wisst ihr auch, warum diese Wesen die Essenz der Inkarnationen wahrnehmen können, die andere Wesen bewohnen. Denn die Inkarnation, die in dem Wesen im Ei inkarnieren möchte, muss sich vorher beim reptoiden Pärchen vorstellen und ihnen erzählen, was es alles machen möchte, wenn es inkarnieren darf. Anders als bei manchen menschlichen Spezies darf keine Inkarnation ein Ei befruchten, wenn die Eltern des Neugeborenen es nicht wünschen. Daher muss sich eine Inkarnation bei den zukünftigen Eltern bewerben. Dieses Vorgehen hat dazu geführt, dass sehr viele Inkarnationen in reptoide Wesen inkarnierten, die von großer Macht durchflutet sind und damit meinen wir Inkarnationen, die den göttlichen Funken in sich tragen und somit der Teufel- und Engelfraktion angehören. Die Inkarnationen, die als erschaffene Wesen die geistige Welt bewohnen, sind äußerst selten in einem Reptoid anzutreffen, weil diese Wesen immer einer besonderen Aufgabe nachgehen, die bei einem reptoiden Wesen nicht notwendig ist.

Viele reptoide Wesen in eurem Sonnensystem sind entweder von einer Inkarnation der Teufel- oder Engelfraktion bewohnt. Warum betonen wir diesen Umstand so sehr? Weil reptoide Wesen oft wissen, wer sie sind und das ist auch so gewollt. Ihr Menschen wisst gewöhnlich nicht, ob ihr ein Wesen mit dem göttlichen Funken seid oder ein erschaffenes Wesen. Auch das ist so gewollt. Die überwiegende Mehrheit der irdischen Menschen sind Inkarnationen ohne diese Extramacht. Viele, die über diese Extramacht verfügen, wollen die Menschheit positiv beeinflussen. Viele Personen machen es unbewusst und nur sehr wenige von ihnen kennen ihre Aufgabe. Alle möchten die irdische Menschheit weiterbringen, damit sie vorankommt und sich vieles zum Besseren verändert. Die reptoiden Wesen wollen genau das Gleiche und deswegen inkarnieren so viele Inkarnationen mit dieser Extramacht in diese Wesen, damit die Rahmenbedingungen für diesen Prozess erarbeitet werden können. Es geht nicht darum, mit einem Raumschiff vor euren Fernsehkameras zu erscheinen, sondern es geht darum, dass die irdische Menschheit ein Bewusstsein entwickelt, das dies überhaupt möglich macht. Dies ist ein überaus langer Prozess, auch wenn es einige von euch kaum erwarten können. Erst wenn das globale Menschheitsbewusstsein so etwas zulässt, werden die ersten Ereignisse eintreten, die den Countdown für den offiziellen Erstkontakt starten. Die reptoiden Wesen werden alles dafür tun und deswegen sind so viele Mitglieder der Teufel- und Engelfraktion in diese Wesen inkarniert, damit es nicht mehr allzu lange dauert. 

Was machen diese verkörperten Engel und Teufel? Sie bewachen das Sonnensystem und helfen den Menschen dabei, zu der Menschenart zu werden, die sie sein soll. Vieles auf eurer Welt läuft nicht richtig, denn was die Menschen die meiste Zeit erleben, hat mit Ausbeutung und Gewalt zu tun. Wenn sich die Menschen nicht ausbeuten würden, dann würde auch diese extreme Gewalt weniger werden. Werden die Menschen sogar menschlicher, würde die Gewalt gänzlich versiegen. Ihr könntet es heute schon erleben, denn die Menschlichkeit schlummert in euch, ihr müsst sie nicht nur erwecken, sondern ihr müsst sie freilassen. Ihr könnt aber kaum in einer Gesellschaft menschlicher werden, die so aufgebaut wurde, wie es eure zurzeit ist. Viele inkarnierte Teufel und Engel auf der Erde haben schon seit langer Zeit versucht, eure Menschlichkeit zu fördern und sie konnten kaum Erfolge verzeichnen, weil auch Wesen mit großer Macht an die Regeln gebunden sind, die für eure Welt gelten. Viele dieser Inkarnationen haben ihr Bestes gegeben, als sie ihren Lebensplan erstellten, um alle Eventualitäten einzubeziehen, damit sie als Person eine Änderung für die Gesellschaft herbeiführen können. Und wir sagen voller Trauer, kaum jemand hat auch nur ansatzweise das geschafft, was er sich vorgenommen hatte. Wir erzählten schon vorher, dass Inkarnationen, die von großer Macht durchflutet sind, auf der Erde immer eine besondere Aufgabe haben. Die Regeln besagen aber, dass sie sich als Mensch ihre Extramacht verdienen müssen. Daran scheiterten die meisten Personen, weil in einem Leben so viel passieren kann, was die Person so weit verändert, dass die Meister und Lehrer große Probleme hatten, sie auf den rechten Pfad zu lenken. Daher beschlossen die Engel und Teufel, auf die Erde anders positiv einzuwirken. Als geistige Wesen unterliegen sie vielen Regeln, die sie nicht so wirken lassen, wie sie es am liebsten möchten, daher inkarnieren sie in verkörperte Wesen, die ihnen diese Möglichkeiten bieten. Diese verkörperten Wesen sind zu einem großen Anteil die reptoiden Wesen, vor denen viele Menschen grundlos große Angst haben. Als reptoides Wesen weiß das Wesen, wer es in der geistigen Welt ist und warum es inkarniert ist. Ein reptoides Wesen hat nicht die Macht, die es in der geistigen Welt als geistiges Wesen hat, aber es ist überaus mächtig, wenn es von einem Mitglied der Teufel- oder Engelfraktion bewohnt wird. Erschaffene Wesen inkarnieren eher selten in ein reptoides Wesen, sodass gesagt werden kann, fast alle reptoiden Wesen in eurem Sonnensystem werden von einer Inkarnation bewohnt, die den göttlichen Funken hat und entweder ein Mitglied der Teufel- oder Engelfraktion ist. 

Unsere Hauptaufgabe als die Meister und Lehrer dieses Schreiblings ist es, diese Zusammenhänge richtig darzustellen, damit die Menschen der Erde einen Überblick erhalten, was um sie herum geschieht und wer oder was die außerirdischen Wesen sind, von denen berichtet wurde und was ihre Intentionen eigentlich sind. Die reptoiden Wesen sind bei euch zugegen, um der Menschheit bei ihrem nächsten Schritt zu helfen, damit auch die irdischen Menschen sich weiterentwickeln können und somit friedfertiger werden. Darum sind so viele Wesen bei euch auf dem Planeten inkarniert, die entweder den göttlichen Funken in sich tragen oder ein erschaffenes Wesen darstellen. Auf der Erde wissen nur sehr wenige Menschen von ihrer Aufgabe, aber alle Wesen, die nicht als Mensch inkarniert sind, wissen es sehr wohl und sie möchten auch, dass ihr es auf der Erde endlich erfahrt. Wer das nicht akzeptieren kann, ist immer noch von den Hirngespinsten beeinflusst, die sich jemand einmal zusammengesponnen hat und nun dank eurer Technologie rasant Verbreitung finden. Und diejenigen, denen wirklich etwas an der Wahrheit liegt, sollten ihrem gesunden Menschenverstand eine Möglichkeit geben, diese Informationen zu überdenken. Menschen mit Verbindung zur geistigen Welt sollten ihre Quellen dazu befragen und sie werden verblüfft feststellen, dass jedes Wort von uns die Wahrheit ist, auch wenn es für manche Personen unglaublich erscheint. Wir sagen sehr deutlich: Die Gruselgeschichten, die ihr vorher von anderen Personen vernommen habt, sind viel unglaublicher als die Tatsachen, die wir gerade dargelegt haben. Im nächsten Teil werden wir zu Beginn das Leben der reptoiden Wesen thematisieren, die außerhalb eures Sonnensystems existieren, um dann die besonderen reptoiden Wesen zu beschreiben, die unermüdlich um euch herum versuchen, die irdischen Menschen voranzubringen, damit sie ihren Platz unter den Völkern eures Universums einnehmen können.

Zur Vertonung: VA0258

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner