A0257: Wie leben die reptoiden Wesen? – Teil 1

Teile diesen Beitrag

Reptoide Wesen sind echsenartige Wesen. Sie sehen tatsächlich wie Leguane aus, die aufrecht gehen können. Wir haben dem Schreibling den Kopf eines reptoiden Wesens gezeigt, er hat keinen Unterschied zu einem Leguankopf erkennen können, außer dass der Kopf eine grüne Farbe hatte. Die Bilder, die ihr immer wieder sehen könnt, bei denen ein reptoides Wesen eine menschliche Gestalt mit einer menschlichen Kopfform hat, sind nicht real und keine Person der Erde hat in der Neuzeit jemals ein solches Wesen getroffen. Die meisten Geschichten haben sich Personen zusammengereimt, die Pseudowissen mit dem Verständnis von ungewöhnlichen Begebenheiten zum Anlass genommen haben, daraus eine Gruselgeschichte zu ersinnen. Ihr werdet niemals mit einem solchen Wesen in Kontakt treten. Sie wollen es auch nicht, weil sie wissen, dass keine Person der Erde sie unvoreingenommen behandeln würde. 

Treten diese Wesen mental mit Personen der Erde in Kontakt? Nein, wenn doch ist es eine absolute Seltenheit und wir würden meinen, dieser Kontakt hat dann ein bestimmtes Ziel. Niemand von euch weiß wirklich, was ein reptoides Wesen ausmacht und wie sie leben. Wir wollen das nun ändern und berichten davon, wie sich die reptoiden Wesen entwickelt haben und was sie antreibt, das zu tun, was sie tun. 

Reptoide Wesen sind keine Menschenrasse, aber wie alle unterschiedlich verkörperten Wesen im Universum wird sich diese Rasse dem eigentlichen Menschen immer weiter annähern. Lasst euch gesagt sein, ihr seid zwar eine Menschenrasse, aber sehr weit davon entfernt, die Krönung der Schöpfung zu sein. Ihr Menschen der Erde werdet die letzte Menschenart sein, die dieses Ziel erreicht, weil ihr die extremste Ausprägung der menschlichen Spezies seid, die den längsten Weg vor sich hat, um der Mensch zu werden, der die Krönung der Schöpfung darstellt. Viele außerirdische Rassen sind fast dort angelangt und nicht viele davon haben ein menschliches Aussehen. Reptoide Wesen in ihrer Grundform müssen auch noch einen langen Weg bestreiten, aber die meisten reptoiden Rassen haben den Vorteil, dass sie schon längst den Weltraum bereisen und somit bereits sehr viel von anderen Rassen und ihren Kulturen gelernt haben. 

Die reptoiden Wesen sind sehr friedlich, was sie mit vielen Rassen im Universum teilen. Die Menschen der Erde sind überaus aggressiv und solange sie sich nicht weiterentwickeln, werden sie auch nicht den interstellaren Kontakt pflegen, den die reptoiden Rassen schon haben. Sie bereisen den Weltraum schon sehr lange und wir sagen, sie haben ihr Sonnensystem bereits erkundet, da liefen noch Dinosaurier auf der Erde herum. Viele unterschiedliche reptoide Rassen haben unterschiedliche Entwicklungsstufen, aber verschiedene Menschenrassen waren zu dieser Zeit auch schon sehr weit fortgeschritten, sodass hier zwischen den Rassen kein großer Unterschied erkennbar ist. 

Wenn reptoide Wesen reisen, haben sie immer ihre Familie dabei, denn wie bei den Archonten stellt auch für die reptoiden Wesen die Familie den Inbegriff des Lebens dar. Wenn diese Wesen reisen, sind es immer sehr viele Wesen, die Unterschlupf in ihren Raumschiffen benötigen. Diese Raumschiffe sind riesig und wir würden sagen, ihr wäret erstaunt, was es dort alles zu sehen gibt. Die Raumschiffe sehen ungewöhnlich aus, weil sie eine Schlangenform aufweisen. Warum sind diese Gefährte schlangenförmig? Weil alles, was die reptoiden Wesen erschaffen, immer einen Bezug zu einer Schlange hat. Auch wenn ihr es kaum glauben könnt, aber die reptoiden Wesen haben sich aus einem schlangenartigen Wesen entwickelt. Die Wingmaker hatten wieder eine Idee für ein neues verkörpertes Wesen und die Blaupause dafür wurde vor der Blaupause des Menschen erdacht. Viele haben schon damals geahnt, wo die Reise hingehen wird, weil vieles, was den Menschen ausmacht, bereits in der Blaupause des reptoiden Wesens enthalten war. Demzufolge besiedelten die reptoiden Wesen vor den Menschenrassen die Planeten. Wie wir schon erwähnten, nehmen die Wingmaker eine Blaupause und wenden sie an einem primitiven Wesen an, um auf diese Weise ein intelligentes Wesen zu erschaffen. Die Blaupause war für schlangenähnliche Wesen erdacht worden, daher wurde sie auf Schlangen angewendet, um eine reptoide Art zu kreieren. Die Schlange war nicht die Schlange, wie ihr sie von der Erde her kennt, aber die Grundform war die Gleiche. Auf eurer Welt wurde die Blaupause des Menschen an einem Affen angewendet, um den irdischen Menschen zu erschaffen. Wenn Wesen so erschaffen werden, muss über einen langen Zeitraum immer wieder nachgebessert werden. Das gehört zu den Aufgaben der Wingmaker.

Reptoide Wesen waren in ihrer Geschichte noch nie so aggressiv und brutal wie die Menschen, daher konnten sie sich schnell und erfolgreich weiterentwickeln. Wir sagen noch, die reptoiden Wesen sind ausnahmslos menschlicher als die Menschen der Erde, weil alle reptoiden Kulturen immer die Gemeinschaft und den Zusammenhalt der Gesellschaft als Ziel haben und niemals so egoistisch agieren wie die irdischen Menschen. Die Gesellschaftsformen auf der Erde sehen so etwas auch nicht vor, weil der irdische Mensch das größte Ego im Universum besitzt. Fast alle anderen Rassen sind friedfertiger und entwickeln sich schneller als die irdischen Menschen. 

Was macht nun ein reptoides Wesen aus? Die reptoiden Wesen sind sehr besorgt um ihre Rasse. Was meinen wir damit? Diese Wesen kümmern sich nicht nur um ihre Familienangehörigen und Freunde, sondern alle Mitglieder der Rasse gehören zur Familie, auch reptilienähnliche Rassen werden als Familie wahrgenommen, auch die Menschen gehören dazu. Alle Wesen im Universum sind letztlich gleich, egal aus welchen Wesen sie ursprünglich entstanden sind. Das haben reptoide Wesen schon sehr früh erkannt, sodass sie zu den Spezies gehören, die schon jetzt überaus menschlich sind. Damit meinen wir das Verhalten, weil Menschlichkeit nicht mit dem Begriff Mensch gleichzusetzen ist, sondern damit, wie ein Wesen sich über seine Bedürfnisse hinaus um andere Wesen sorgt und sich um sie kümmert. Nach dieser Definition sind reptoide Wesen überaus menschlich und die irdische Menschenart ist überaus unmenschlich, aber ihr werdet auch mit der Zeit immer menschlicher. 

Viele Personen unter euch verfügen schon jetzt über viel mehr Menschlichkeit, als der Durchschnitt der gesamten Bevölkerung es erahnen lässt. Alle, die diese Zeilen lesen, haben schon mehr Menschlichkeit, weil sie sich darum bemühen, das Universum und die geistige Welt zu verstehen. Ihr denkt jetzt schon weiter und dieses Weiterdenken führt in einem Wesen immer dazu, dass es menschlicher wird. Dies könnt ihr wie ein universelles Gesetz ansehen, weil es überall gültig ist, in der geistigen wie in der physischen Welt. Sorgt ihr euch um die Wesen um euch herum, werdet ihr automatisch menschlicher. Menschlichkeit wird belohnt, das gehört zu den Gesetzen, die das Universum ausmachen und die damals von den Wingmakern eingeführt wurden. 

Die reptoiden Wesen sind überaus menschlich und deswegen verfügen sie auch über Macht, die ihr Menschen noch nicht habt. Werdet ihr menschlicher, werdet ihr automatisch mächtiger und ihr werdet neue Fähigkeiten erlangen. Damit meinen wir euch und zwar genau zu diesem Zeitpunkt, wo ihr diese Zeilen lest. Wenn ihr der festen Überzeugung seid, dass ihr ab jetzt noch menschlicher werdet und in Zukunft auch so handelt, werdet ihr schnell mehr Macht erhalten. Wenn ihr euch dann dazu entschließt zu heilen oder zum Beispiel Telekinese zu erlernen, werdet ihr merken, dass ihr dies auch könnt. Jede gemeisterte Tugend lässt euch wachsen und dieses Wachstum wird mit Macht belohnt, die ihr dann verwenden könnt. 

Die reptoiden Wesen haben sehr viel Macht und sie sind überaus menschlich. Wenn Menschen auf einen Reptoiden treffen würden, wäre die Überraschung bei vielen Menschen groß, denn Menschen der Erde sind überaus ängstlich und wir sagen auch, ihr habt vor so vielen Dingen Angst, dass es erstaunlich ist, dass ihr überhaupt ein normales Leben führen könnt. Der Reptoide hat keine Angst, weil reptoide Wesen die Situation sofort erfassen können und das auf vielen Ebenen. Wenn ein reptoides Wesen bei Menschen zu Besuch wäre, könnte es sofort das Wesen der Menschen erfassen und es wüsste umgehend, wie eine Person auf seine Gegenwart reagieren würde, damit meinen wir das Folgende: Ein reptoides Wesen hat sehr viel mehr Sinne als ein irdischer Mensch. Viele Völker auf unterschiedlichen Planeten haben unterschiedliche Fähigkeiten und viele Fähigkeiten hängen auch mit den Sinnen zusammen, die diese Wesen haben. Daher hat ein Mensch die Wahrnehmung, die maßgeblich durch die menschlichen Sinne gegeben ist. Reptoide Wesen haben auch diese Sinne, aber weitaus mehr und wir sagen euch, reptoide Wesen können bis zum Geistwesen einer Person durchdringen und somit die Essenz einer Person erfassen. Wird eine Person von großer Kraft durchflutet, weiß ein reptoides Wesen sofort, was für eine Inkarnation den Körper der Person bewohnt. Wenn die Person von einer Inkarnation bewohnt wird, die über keine Extramacht verfügt, nimmt das reptoide Wesen auch diese Inkarnation wahr, aber nicht so stark wie bei den anderen Inkarnationen. Ein reptoides Wesen könnte sofort bestimmen, wer von euch der Teufel- oder Engelfraktion angehört und wer von euch ein erschaffenes Wesen in der geistigen Welt darstellt. Die Sinne erfassen die Frequenzmuster von Wesen und reptoide Wesen haben das Gespür dafür. Wir als geistige Wesen können es sogar sehen. Reptoide Wesen können mental diese Frequenzmuster bei sich oder anderen Wesen beeinflussen. Würde ein Mensch einem reptoiden Wesen begegnen, würde er vor Angst sofort das Weite suchen. Der Reptoid könnte aber auch das Frequenzmuster der Angst bei der Person unterdrücken, sodass sie sehr verblüfft am reptoiden Wesen vorbeigeht. Das ist vielfach auf eurer Welt so geschehen und immer wenn die reptoide Rasse Kontakt zu den Menschen gesucht hat, ist sie genauso vorgegangen. Wir sagen euch, heute praktizieren sie solch ein Vorgehen nicht mehr und sie verbinden sich entweder mental mit Personen der Erde oder menschenähnliche Wesen kontaktieren in ihrem Auftrag diese Personen.

Auch dies kommt selten vor, aber wenn der Erstkontakt mit einer menschlichen, außerirdischen Spezies offiziell stattgefunden hat, werden nach und nach viele nichtmenschliche Spezies offiziell die Erde besuchen. Dann werden viele Menschen verblüfft feststellen, dass die reptoiden Spezies sehr friedfertige Wesen sind, die ein großes Interesse daran haben, dass die irdischen Menschen sich weiterentwickeln, damit diese Menschenrasse ihren Platz in den galaktischen Räten einnehmen kann, die für Ordnung und Sicherheit aller Wesen die Verantwortung tragen. 

Es wird nicht mehr allzu lange dauern, bis der offizielle Erstkontakt vollzogen wird, aber bis offiziell die nicht menschenähnlichen Spezies erscheinen, werden viele Jahre vergehen, damit die irdische Menschheit sich darauf vorbereiten kann. Unzählige Erstkontakte wurden schon vollzogen und auch die Erde wird einen solchen offiziellen Erstkontakt erleben. Dieser Erstkontakt für die Erde wurde von den Wesen schon ausgearbeitet und wir meinen auch, die reptoide Spezies ist maßgeblich daran beteiligt gewesen. Es gibt weder ein festgelegtes Datum für den Erstkontakt, noch ist das Vorgehen eindeutig, sondern bestimmte Ereignisse werden eintreten, die diesen offiziellen Erstkontakt starten werden. Viele Szenarien wurden von diesen Wesen simuliert, um zu bestimmen, wann und wie dieser Kontakt für die irdische Menschheit am besten durchzuführen ist. Die reptoiden Wesen werden diesen Erstkontakt überwachen und sich erst viele Jahre später den Menschen zu erkennen geben. 

Viele außerirdische Rassen sind zurzeit auf der Erde, dem Mond und in eurem Sonnensystem. Auch die reptoiden Wesen leben unerkannt auf der Erde, aber es sind Orte, zu denen ihr Menschen keinen Zugang habt. Die Gruselgeschichten über Menschen, die eigentlich so ein reptoides Wesen sein sollen, sind nicht nur nicht korrekt, sondern frei erfunden und entbehren jeder Grundlage. Diese sogenannten Formwandler, die ihre biologische Form nach Wunsch ändern können, gibt es nicht und gehören in ein Märchenbuch. Vieles, was ihr Menschen wahrnehmt, wird durch eure menschlichen Filter, die ihr auf euren Sinnesorganen habt, verfremdet. Wenn dann noch die grandiose Fantasie des Menschen hinzukommt, kreiert ihr die abenteuerlichsten Geschichten. Glaubt diesen Geschichten nicht, sie sind nicht wahr und je unglaublicher sich eine solche Geschichte anhört, desto weniger beruht sie auf Tatsachen. Wir werden die reptoiden Wesen noch in zwei weiteren Teilen besprechen, damit ihr einen Überblick erhaltet, wie das Leben eines reptoiden Wesens ist. Es gibt unterschiedliche Rassen und sie gleichen sich in vielen Dingen, aber wir werden speziell von den reptoiden Wesen reden, die zurzeit auf der Erde und in eurem Sonnensystem zugegen sind.

Zur Vertonung: VA0257

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner