A0236: Wieso werden Wesen mehrere tausend Jahre alt?

Teile diesen Beitrag

Es gibt unterschiedliche Rassen und die Unterschiede beziehen sich auch auf die Lebenserwartung dieser Wesen. Ihr Menschen habt eine sehr geringe Lebenserwartung von rund einhundertsechsundzwanzig Jahren. Wenn ihr gesund leben würdet, könnte jeder von euch mindestens neunzig Jahre alt werden. Würdet ihr auf einem Planeten leben, wo das Klima eher mediterran zu sein scheint, würdet ihr alle mindestens einhundertzwanzig Jahre alt werden, aber warum eigentlich diese Beschränkung in der Lebenserwartung? Der Mensch soll nicht länger leben, das wurde von den Wingmakern so beschlossen, aber warum? Weil eine Inkarnation nicht so lange inkarnieren möchte. Wir sagten schon oft, die Erde ist zum Inkarnieren in der gesamten geistigen Welt gefürchtet und niemand möchte länger als nötig dort inkarniert sein. Alle Inkarnationen, die sich die Erde aussuchen, haben vor dem Leben dort höchsten Respekt, denn die Erde ist der brutalste Ort für inkarnierte Wesen. Die Inkarnationen möchten nur so lange auf der Erde verweilen, wie es notwendig ist, um großes Wachstum zu generieren. Hätten die Wingmaker den irdischen Menschen mit einer Lebenserwartung von mehreren hundert Jahren ausgestattet, würde keine Inkarnation dieses Leben in Erwägung ziehen, daher lebt der Mensch nicht so lange. Auch wenn die Zeit in der geistigen Welt kaum eine Rolle spielt, werden Inkarnationen die Lebensspanne mit in ihre Planung einbeziehen. Wenn der irdische Mensch länger leben soll, müsste genetisch nachgeholfen werden und dann eines Tages würden immer weniger Inkarnationen bereit sein, auf der Erde zu inkarnieren.

Es gibt zahlreiche Wesen, die mehrere tausend Jahre leben können. Wie verhält es sich hier bezüglich der Inkarnationen? Diese Rassen sind nicht beseelt und wenn diese Wesen sterben, steigt ihr Bewusstsein nicht in die geistige Welt auf. Wenn sie geboren werden, wird sich ganz normal ein Bewusstsein entwickeln und wir würden sagen, wenn es unter ihnen beseelte und nicht beseelte Wesen geben würde, niemand könnte einen Unterschied feststellen, aber all diese Wesen sind nicht beseelt, weil keine Inkarnation so lange ein leibliches Leben führen möchte. Es gibt Ausnahmen, die sind heute aber nicht das Thema. Warum gibt es überhaupt Wesen, die so lange leben? Grundsätzlich sollte es solche Wesen nicht geben und so wie die Menschen in der Zukunft die genetischen Experimente übertreiben werden, haben auch andere Rassen an sich selbst herumexperimentiert und herausgefunden, wie sie ihr eigenes Leben verlängern können. Das führte eines Tages dazu, dass in diese Wesen keine Inkarnation mehr inkarnieren wollte, auch wurde es von der geistigen Welt verboten, damit sich andere Rassen daran kein Beispiel nehmen. 

Wissen diese langlebigen Wesen, dass sie nicht beseelt sind? Ja und nein, einige Wesen sind sich dessen bewusst und einige interessiert es nicht. Diese Wesen sterben tatsächlich für immer, wobei ihr Bewusstsein nicht gänzlich verschwindet, aber diese Wesen können niemals eine Inkarnation oder Seele werden. Für die Bewusstseine dieser Wesen wurde eine Ebene eingerichtet, auf der sie weiter existieren können, aber weder sind sie dazu in der Lage, die geistigen Ebenen zu bereisen, noch können sie sich weiterentwickeln. Wir würden es tatsächlich mit dem Jenseits vergleichen, von dem die meisten Menschen reden. Sie leben auf einer anderen Ebene weiter, ohne sich jemals weiterzuentwickeln. Sind diese verstorbenen Wesen dazu fähig, astral zu reisen? Ja, wenn sie auf dieser Ebene existieren, können sie astral reisen und wir meinen auch, viele tun es unentwegt, um ihrer Langeweile zu entkommen. Ist es nicht ungerecht, dass diese Wesen nur auf dieser Ebene existieren können? Nein, warum sollte es ungerecht sein, denn wenn eine Inkarnation nicht dort inkarnieren möchte, dann ist es an der Rasse, die Bedingungen zu ändern. Hört sich komisch an, ist aber in der Tat so. Wenn Wesen sich selbst unattraktiv für Inkarnationen machen, kann die geistige Welt nichts dafür. Wir können die Inkarnationen nicht dazu zwingen, diese langen Leben zu leben, auch wenn diese Leben meist nicht so gefährlich sind wie die Leben auf der Erde. 

Wie verläuft der Alterungsprozess bei diesen langlebigen Wesen? Diese Wesen wachsen nicht anders auf als Wesen dieser Art zu Zeiten, als es noch nicht diese lange Lebensspanne gab. Sind die Wesen ausgewachsen, stoppt der Alterungsprozess und sie verbleiben sehr lange in einem Stadium eines jungen Erwachsenen. Meist altern sie sehr langsam, sodass ein Wissender ihr Alter bestimmen kann, wie ihr Menschen es auch untereinander könnt. Wenn sie ein gewisses Alter erreicht haben, startet der Alterungsprozess erneut und sie werden im Verhältnis zur Lebensspanne davor schneller älter. Viele Wesen lassen sich dann auch einschläfern, weil sie einfach nicht mehr wollen. Das klingt für euch unverständlich, aber wenn ihr in solch einer Gesellschaft aufwachsen und leben würdet, wäre es für euch wie ein Segen. 

Was passiert noch alles mit solchen Wesen? Interessant ist ihr Reproduktionsprozess. Die meisten Rassen pflanzen sich nicht mehr natürlich fort, weil die männlichen Wesen meistens impotent sind, dies betrifft jedoch nicht die weiblichen Wesen. Sex hat in diesen Gesellschaften nicht den Stellenwert wie bei euch Menschen, aber auch diese Wesen genießen die Zweisamkeit, nur anders und wir sagen auch, ihnen fehlt es an nichts. 

Wenn Wesen dieser Rassen verletzt werden, sind ihre regenerativen Möglichkeiten sehr ausgeprägt, sodass wir sagen würden, diese Wesen sind von Natur aus sehr gesund. Meistens sind es menschenähnliche Wesen, die sich selbst diese Lebensspanne zugestanden haben, auch die Anunnaki zählen zu dieser Gruppe von Wesen. 

Zur Vertonung: VA0236

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner