A0565: Wie entstehen die Gravitationswellen in einer Körperzelle und was haben diese Wellen damit zu tun, dass Heiler der 8. Hauptebene damit Wunder vollbringen können? – Teil 3

Teile diesen Beitrag

Wenn Menschen durch die geistige Welt getestet werden, dann sind das keine kurzen Tests, sondern der Mensch soll sich während des Testens weiterentwickeln, weil sonst nur eine Momentaufnahme erstellt wird, die nicht das wahre Potenzial wiedergibt, das in dem Menschen schlummert. Wenn viele Ängste und Blockaden in dem Menschen wirken, dann wird der Test anders verlaufen, als wenn der Mensch diese unnötigen Programme nicht aktiviert hat. Um so ein Körperprogramm zu beenden, muss der Mensch sich mit der Ursache des Programms auseinandersetzen, die dieses Programm erst aktiviert hat. Wenn ihr viele dieser Programme aktiviert habt, dann wird die geistige Welt viel unternehmen müssen, um euch davon zu überzeugen, dass ihr euch mit den Ängsten und Blockaden auseinandersetzen müsst, um diese Körperprogramme zu beenden. Wenn der Mensch der 8. Hauptebene getestet wird, dann werden in relativ kurzer Zeit alle Programme aufgelöst, und zwar von dem Menschen selbst, weil es uns als geistige Wesen nicht gestattet ist, ein Körperprogramm zu beenden. Wir dürfen ein aktiviertes Körperprogramm beeinflussen, aber weder dürfen wir ein inaktives Programm starten noch dürfen wir ein aktives Körperprogramm beenden. Jeder Mensch startet diese Programme im Laufe seiner Existenz, aber nicht alle Programme werden auch wieder durch den Menschen beendet. Wurde ein Körperprogramm gestartet, dann kann es gestärkt oder auch wieder geschwächt werden, aber das Programm kann nur dann beendet werden, wenn der Mensch das Programm von sich aus bis zum Ende durchspielt. Ihr habt richtig gelesen. Wir wollen nicht nur, dass ihr versteht, dass Ängste und Blockaden vorgegebene Körperprogramme sind, sondern ihr müsst auch verstehen, dass ein gestartetes Körperprogramm von euch bis zum Ende des Programms gespielt werden muss, auch wenn der Begriff spielen hierbei missverständlich gedeutet werden kann. Erst wenn das Körperprogramm bis zum Ende gespielt wurde, erst dann wird das Programm von eurem Körperbewusstsein beendet. Wie spielt man Angst bis zum Ende, mögt ihr euch fragen? Indem ihr die Angst umdreht und keine Angst mehr in den Situationen verspürt, in denen ihr einst so ein Angstprogramm gestartet habt. Habt ihr Angst vor Spinnen, dann wurde dieses Angstprogramm einst gestartet und über die Jahre immer mehr gestärkt, bis es schlussendlich zu einer Phobie wurde. Alle Ängste und Blockaden können derart eskalieren oder ihr startet eines Tages damit, dieses Programm aufzulösen und das geht immer einher mit der Erkenntnis, dass das Programm eigentlich überflüssig ist und ihr diese Phobie nicht entwickeln wollt. Wenn ihr euch von dem Programm treiben lasst, dann wird das Körperprogramm vieles in eurem Leben vorwegnehmen, das völlig überflüssig erscheint. Habt ihr so ein Körperprogramm entdeckt, könnt ihr euch damit beschäftigen und je mehr ihr euch darum kümmert, desto schwächer wird dieses Körperprogramm, bis es eines Tages aufhört und meist dauerhaft deaktiviert wird. In eurem menschlichen Körper schlummern sehr viele dieser Programme, die ihr aktivieren könnt, aber keines dieser Körperprogramme aktiviert sich von selbst, sondern immer der Mensch aktiviert so ein Programm. Menschen, die keinen aktiven Körperprogrammen unterliegen, gibt es nicht. Es gibt aber Menschen, die sehr viele dieser Körperprogramme wieder gelöscht haben, weil sie begriffen haben, dass diese Ängste und Blockaden absolut unnötig sind. Die Angst vor dem körperlichen Tod ist so ein Programm und wie kann dieses Programm beendet werden, fragen wir? Indem die Person versteht, dass der körperliche Tod nicht das Ende ist, sondern nur etwas wie einen Übergang darstellt. Diese Angst kann schon dadurch beendet werden, dass diese Erkenntnis durch das logische Überlegen zustande kommt. Auch religiöse Menschen, die kaum logisch ein Leben nach dem Tode ergründen können, werden diese Angst überwinden, weil sie den Glauben daran praktizieren. Religiöse Menschen haben vielleicht das Körperprogramm für die Angst vor dem Tod beendet, aber dafür hat der Glaube an sich so viele Extraprogramme aktiviert, dass die verlorene Angst vor dem Tod ein hoher Preis dafür ist. Wenn Menschen von geistigen Wesen getestet werden, dann versucht die geistige Welt immer durch die Tests diese Programme zu beenden, sodass der Mensch mit den aktiven Körperprogrammen konfrontiert wird, damit er sich damit beschäftigt. Ein Test löst also keine neuen Körperprogramme aus, sondern befördert die schon aktivierten Körperprogramme in das Bewusstsein des Menschen, damit der Mensch sich damit befassen kann und letztendlich die aktiven Körperprogramme zu Ende spielt. Wenn der Test das Bewusstwerden dieser aktivierten Körperprogramme ist, was testet der Test dann, fragen wir? Wie ihr in der Lage seid, diese Programme zu Ende zu spielen. Verdrängt ihr das Körperprogramm, dann werdet ihr durchfallen und die geistige Welt wird später erneut diesen Test durchführen. Schwächt ihr das aktive Körperprogramm immer weiter ab, werdet ihr dafür mit Punkten belohnt, die in das Gesamtergebnis einfließen. Schafft ihr es, dass ihr das Körperprogramm zu Ende spielt, dann ist dieser Teiltest vollkommen bestanden und ihr erhaltet dafür die volle Punktzahl. Da jeder von euch aktive Körperprogramme hat, wird aber nicht allein berechnet, was ihr alles an Körperprogrammen während eures Tests lösen könnt, sondern auch, was ihr vor den Tests schon alles gelöst habt. Wenn ihr ein ereignisreiches Leben hattet, dann habt ihr vorher viele Körperprogramme aktiviert und ihr musstet euch damit beschäftigen, damit ihr überhaupt am gesellschaftlichen Leben teilhaben konntet, sodass diese vergangenen und gelösten Körperprogramme bei dem Test berücksichtigt werden. Wenn die geistige Welt damit anfängt, einen Menschen zu testen, dann muss der Test auch irgendwann beendet werden und dieses Ende wird immer dadurch eingeläutet, dass die Person nach und nach von ihren plötzlich auftretenden Leiden erlöst wird. Bevor die geistige Welt damit anfängt, einen Menschen zu testen, wird vieles vorher erfolgen, um den Menschen maximal unter Stress zu setzen, damit die Tests auch wahrheitsgemäß die geistige Verfassung widerspiegeln. Wenn der Mensch ständig unter körperlichen Beschwerden leidet, dann ist der geistige Fortschritt viel besser einzuordnen, als wenn der Mensch alle Freiheiten hätte, wie die nicht getesteten Menschen. Menschen der 4. Hauptebene werden nur sehr selten durch die geistige Welt getestet. Menschen der 8. Hauptebene werden aber immer getestet, sodass diese Menschen immer großem Stress ausgesetzt werden, damit sie beweisen können, ob sie würdig sind, ihre Macht zu erhalten. Wenn ihr plötzlich auftretende Beschwerden habt und urplötzlich kommen alle eure Körperprogramme zum Vorschein, die ihr einst selbst aktiviert habt, dann befindet ihr euch in so einem Test. Wenn ihr Visionen hattet, die ganz klar keinen normalen Meditationen zugeordnet werden können, dann seid ihr wahrscheinlich ein Wesen der 8. Hauptebene. Wir raten diesen Menschen eindringlich, begebt euch in einen Zustand der Ruhe und fangt damit an, eure Körperprogramme zu Ende zu spielen, damit ihr sehr schnell die Ängste und Blockaden verliert. Dann enden diese Tests auch sehr schnell wieder, aber wir sagen auch das Folgende zu den Menschen der 8. Hauptebene: Wenn die Tests begonnen haben, dann werdet ihr über Jahre hinweg getestet, und zwar ununterbrochen, sodass nicht nur eure Ängste und Blockaden verschwinden werden, sondern viele Erkenntnisse werden euch sehr schnell reifen lassen. Ihr werdet recht schnell als ruhig und besonnen von anderen Personen wahrgenommen. Diese Tests werden auch im Schlaf fortgeführt, sodass der Mensch mehrere Jahre einen Bewusstseinswandel durchleben wird, den die Wesen der 4. Hauptebene erst am Ende ihres Lebens vollführen. Ihr müsst viel erleiden, dafür wird sich alles ändern, wenn der große Test beendet wird und eure plötzlich aufgetretenen Leiden rasch wieder verschwunden sind. Was genau dann geschieht, offenbaren wir im nächsten Teil.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner