A0487: Was geschah in Lemurien, das dazu führte, dass der Kontinent unterging? – Teil 19

Teile diesen Beitrag

Als der Kontinent am zweiten Tag im Meer versank, waren die meisten Lemurianer in Sicherheit, aber bereits die Beben am Vortag hatten viele Todesopfer in der lemurianischen Bevölkerung gefordert. Viele Lemurianer hatten sich mit Fluggeräten gerettet, sodass vorhandene Flugrouten exzessiv für die Rettung der Lemurianer genutzt wurden. Die Lemurianer wurden weit in das Landesinnere der anderen Kontinente befördert, aber es gab auch eine zweite Flugroute, die von den Lemurianern verwendet wurde. Diese Flugroute sollte euch jetzt sonderbar vorkommen, weil wir zwar schon erwähnten, dass die Lemurianer Kontakt zu außerirdischen Spezies hatten, aber wir haben dieses Thema nie vertieft, weil wir bis jetzt darauf gewartet haben. Die Lemurianer konnten sich entscheiden, den beschwerlichen Fluchtweg mit den Fluggeräten auf ein anderes Festland zu nehmen oder mit einer außerirdischen Spezies ins Weltall zu flüchten. Wir würden sagen, zwei Drittel der Lemurianer wählten die Flucht auf ein anderes Festland und ein Drittel der Lemurianer flüchtete zu der außerirdischen Spezies ins Weltall. Die Spezies, die zu der Zeit anwesend war, erschien nicht ohne Grund so zahlreich bei den Lemurianern. Nach zahlreichen Versuchen, die Lemurianer vor dieser Gefahr zu warnen, wusste die geistige Welt, was geschehen wird. Auch die sogenannten heiligen Männer der Lemurianer hatten schon eine geraume Zeit diese Warnungen weitergegeben, aber bis zum Vortag des Untergangs von Lemurien glaubte kein Lemurianer daran, was diese heiligen Männer verkündeten. Geistige Wesen hatten auch den Kontakt zu hoch angesehenen Forschern gesucht, um sie davon zu überzeugen, dass die Durchführung dieser Forschungen zu einer Katastrophe führen wird, aber die Forscher waren sich sicher, alles kontrollieren zu können. Die geistige Welt kann niemanden zu etwas zwingen, sie konnte aber Vorbereitungen treffen, damit die Katastrophe nicht zur Auslöschung der lemurianischen Spezies führen wird. Deshalb beauftragte die geistige Welt eine weit entwickelte Spezies damit, über die Lemurianer zu wachen, ohne in das weitere Geschehen einzugreifen, weil die Lemurianer Herr über sich selbst waren und ihr eigenes Schicksal bestimmten. Wenn dies bedeutete, dass eine Katastrophe erst zu der Erkenntnis führte, dass die Lemurianer mit ihren Experimenten viel zu weit gingen, dann sollte es so geschehen.

Die außerirdische Spezies wartete schon eine geraume Zeit mit ihrer Flotte darauf, die Lemurianer zu evakuieren und als die Beben starteten, waren die außerirdischen Besucher sehr gefragt, um die Bevölkerung zu retten. Die modernen Menschen wurden auch gerettet, aber die Lemurianer hatten dabei Vorrang. An den Küsten der anderen Kontinente waren die modernen Menschen weit verstreut, sodass die Rettung viel komplizierter erschien als die Rettung der Lemurianer von Lemurien. Diese außerirdische Spezies war nicht menschlich, sodass auch viele moderne Menschen nicht in die Raumschiffe steigen wollten. Aber auch wenn diese Spezies wenig menschlich aussah, war sie auf der Erde bekannt, weil sie schon eine Zeit lang immer wieder den Kontakt zu den modernen Menschen und den Lemurianern suchte. Die Lemurianer waren daran gewöhnt, nicht menschliche Spezies zu sehen, auch wenn die Lemurianer keine Raumfahrttechnik entwickelt hatten. Ihre astralen Reisen führten sie jedoch an viele Orte, an denen sie Wissen über außerirdische Spezies gesammelt haben. Wenn wir jetzt verkünden, dass es eine reptoide Spezies war, die die Lemurianer rettete, dann müssen wir auch erklären, welche reptoide Rasse es war, denn es gibt große Unterschiede in dieser Spezies.

Die reptoide Spezies war schon existent, da gab es noch keine menschliche Spezies, weil die Wingmaker die Blaupause des Menschen erst dann erdachten, als ihre Blaupause des reptoiden Wesens bereits sehr erfolgreich das Universum in Raumschiffen bereiste. Wir werden in einer separaten Reihe die Entstehungsgeschichte der menschlichen Spezies genau erläutern, aber soviel sei gesagt, die reptoiden Rassen hatten sich schon sehr weit fortentwickelt, bevor der erste Mensch auf einem Planeten das erste Mal entstand. Viele reptoide Rassen sind bislang nicht weit fortgeschritten und sie sind sehr kriegerisch und viele reptoide Rassen sind so weit fortgeschritten, dass sie fast einem geistigen Wesen gleichen. Warum ist das so? Nehmt die Menschheit eurer Erde. Ihr seid zu so viel Gutem fähig, ihr könntet aber auch im nächsten Moment die grausamste menschliche Rasse sein, die dieses Universum bewohnt. Ihr habt euch kaum fortentwickelt, weil ihr nicht sehr menschlich seid. Wenn wir andere menschliche Spezies ansehen, dann erkennen wir in diesen Rassen viel mehr Menschlichkeit als bei euch auf der Erde. Diese Rassen sind sehr weit fortgeschritten, sodass gesagt werden kann, die Menschheit auf der Erde ist die unmenschlichste Rasse und jede menschliche Rasse außerhalb der Erde ist menschlicher. Genauso verhält es sich mit allen anderen Spezies im Universum. Die reptoide Spezies hat Rassen hervorgebracht, die mehr Menschlichkeit leben als das menschlichste Wesen der menschlichen Spezies und diese reptoide Rasse, die überaus menschlich ist, hatte damals die Lemurianer gerettet.

Als die Lemurianer erkannten, dass ihre Heimat für immer verloren ist, zeigten die reptoiden Wesen den Lemurianern einen Ort, der ihr zweites Lemurien sein könnte. Die meisten Lemurianer sahen ein, dass ihre Zeit auf der Erde vorüber war, weil sie den Schaden nicht mehr rückgängig machen konnten, sodass sie mit den reptoiden Wesen zu einem Sternsystem reisten, das ihre neue Heimat werden sollte. Alpha Centauri ist das Sternsystem, in dem sich die lemurianische Rasse ansiedelte und sie sind heute noch dort beheimatet.  Und wir können euch sagen, dass sie zu einer interstellar-reisenden Spezies aufgestiegen sind, die das gesamte Universum bereist und erforscht. Die Lemurianer von Alpha Centauri sind nicht die Wesen, die mit euch den offiziellen Erstkontakt vollziehen werden, aber sie sind mit ihren Raumschiffen zugegen, wenn die irdische Menschheit diesen Erstkontakt erfährt.

Im letzten Teil dieser Reihe wollen wir euch erzählen, was noch alles auf der Erde geschah, nachdem der Kontinent Lemurien im Meer versunken war. Wir erzählen euch auch etwas über die lemurianische Rasse, das ihr bis heute noch nirgends vernommen habt. Denn es ist für euch wichtig zu erfahren, wer die heutigen Lemurianer wirklich sind. Seid gespannt, der letzte Teil verspricht noch viele Überraschungen, die wir uns extra aufgespart haben.

Zur Vertonung: VA0487

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner