A0455: Warum ist die Kultur der Maya untergegangen? – Teil 7

Teile diesen Beitrag

Die Mayakultur hat eine lange Zeitperiode auf dem südamerikanischen Kontinent geherrscht und sie ist selbst immer wieder aus sich selbst neu entstanden. Es gab einige Perioden in der Hochzeit, die von Misstrauen und Katastrophen geprägt waren, sodass sich die Kultur immer weiter anpassen musste. Da die Kultur der Maya auf ihrem Höchststand damit aufhörte, nach Fortschritt zu trachten und ihre Macht nur halten wollte, wurden die Regierungsjahre der Maya immer unmenschlicher, weil kaum noch Rituale und Kulthandlungen aufgeführt wurden. Die Menschen lebten entweder wie Sklaven oder sie waren vom Nichtstun so gelangweilt, dass sie sich selbst Aufgaben suchten. Und ob ihr es glauben wollt oder nicht, das war der Hauptgrund dafür, warum das Reich der Maya auseinanderbrach. Die Menschen hatten es satt nichts zu tun und sie wollten mehr als nur anwesend sein, sodass einige Individuen ihre Aufgabe darin sahen, die Macht an sich zu reißen und andere Individuen wollten aus der langweiligen Gesellschaft ausbrechen. Das Mayareich ist nicht über einen kurzen Zeitraum zusammengebrochen, sondern der Zusammenbruch verlief über einen langen Zeitraum, sodass die ersten Anzeichen davon kaum zu erkennen waren. Als aber eine kritische Masse überschritten wurde, war der Zusammenbruch dieser hochmütigen Kultur nicht mehr abwendbar, sodass die großen Städte einen Wandel erlebten und immer mehr Bewohner abwanderten und deswegen der Mayastaat nicht mehr regiert werden konnte. Die abgelegenen Bereiche des Mayastaates haben als Letztes diesen Wandel erfahren, sodass gesagt werden kann: Der Mayastaat ist durch die Langeweile der privilegierten Bewohner von innen heraus aufgegeben worden und der Zusammenbruch war ab einem bestimmten Zeitpunkt nicht mehr aufzuhalten. Die Maya sind nicht verschwunden, aber diese Hochkultur hat sich in viele kleinere Volksstämme aufgeteilt. Eine Veränderung einer bestehenden Hochkultur, die von den Bürgern forciert wird, führt immer dazu, dass die Glanzzeit der Hochkultur verlassen wird und die Kultur sich immer weiter zurückentwickelt. Somit sagen wir auch, dass ihr zur heutigen Zeit keine Hochkultur im eigentlichen Sinne darstellt, sondern ihr entwickelt euch auch immer mehr zurück, denn eine bestehende Kultur kann sich nur durch einen externen Einfluss weiterentwickeln, aber niemals von innen heraus. Ihr werdet durch den offiziellen Erstkontakt zu einer globalen Hochkultur auf eurem Planeten aufsteigen, weil ihr sehr viele Verfahrensweisen von weit entwickelten Spezies erlernen werdet, die unweigerlich dazu führen werden, dass ihr zu einer irdischen Hochkultur emporsteigt. Anders als bei der Mayakultur werdet ihr kein Kastensystem entwickeln, sondern alle Menschen werden auf der Erde gleichberechtigt sein, weil die Technologie die arbeitende Kaste bei euch ablöst und der Staat an sich erhält Einblicke in Kulturen, die eine arbeitende Kaste unnötig machen, sodass ihr euch automatisch den außerirdischen Kulturen anpasst. Die außerirdischen Kulturen repräsentieren euer neues Zeitalter, denn in diesen Kulturen wird für jeden Bürger gesorgt. Diese Bürger suchen sich aus einem inneren Antrieb heraus eine Aufgabe, die immer damit zu tun hat, wie sie anderen Wesen behilflich sein können. Diese Personen werden von dem Staat in der Kultur dabei unterstützt, weil die Staaten dieser Hochkulturen die Menschlichkeit der Bürger fördern. Jeder ist frei zu tun, was immer er auch möchte. Es gibt natürlich Regeln, aber kein Bürger muss für sein Überleben arbeiten, so wie ihr es zurzeit tun müsst, sondern für alles ist gesorgt. Ihr mögt uns das nicht glauben, aber wir können euch ganz nachvollziehbar erklären, warum es genau so ist.

  1. Wenn ein Staat über Technologie verfügt, die es dem Staat erlaubt, Energie quasi aus dem Nichts zu generieren, dann ist dieser Staat absolut unabhängig anderen Organisationen gegenüber, sodass die Abhängigkeit, die ihr heute wahrnehmt, überhaupt nicht mehr notwendig ist.
  2. Wenn der Staat über unerschöpflich viel Energie verfügt, dann kann mit dieser Energie eine Unmenge an Technologie betrieben werden, die fast alle Arbeiten übernehmen kann.
  3. Wenn die Bürger nicht mehr dafür gebraucht werden, die Bevölkerung zu ernähren, dann werden diese Bürger sich eine neue Aufgabe suchen, die immer etwas damit zu tun hat, das Allgemeinwohl zu unterstützen.
  4. Die Technologie, die ihr mit dem offiziellen Erstkontakt erhalten werdet, ist so fortschrittlich, dass eure heutigen Konzerne fast schon über Nacht überflüssig werden. Die neuen Technologien werden euch in allen Lebenslagen unterstützen, weil sie ausnahmslos dafür konzipiert wurden. Die Technologie und auch ihre Gerätschaften werden so hergestellt, dass sie einen eindeutigen Zweck erfüllen und das ohne eure Haltbarkeitsbeschränkungen, sodass die Technologie weder übertroffen werden kann, noch werden die Gerätschaften nach einiger Zeit defekt oder überholt erscheinen, deswegen werden eure Großkonzerne keine Existenzgrundlage mehr haben. Wenn es keine Technologie zu kaufen gibt, die tatsächlich einen Mehrwert für euch Menschen darstellt, wozu braucht ihr dann noch Geld, fragen wir?
  5. Eure Gesundheitssysteme erhalten ebenso Technologie, die die meisten ärztlichen Behandlungen unnötig machen wird. Da ihr für keine ärztliche Behandlung bezahlen müsst, werdet ihr automatisch immer gesünder. Der Staat hat alle Ressourcen, um euch zu unterstützen, weil der Staat alle Technologie und das Wissen dazu nach und nach erhält. Ihr werdet zu einer wissenden Spezies werden, bei der die Bürger nur noch Wissen ansammeln werden, um dann freiwillig aus einem menschlichen Antrieb heraus etwas für eure Gesellschaft zu tun, denn nichts ist furchtbarer als wenn ein Wesen sich langweilt.

Abschließend wollen wir euch noch ein Geheimnis erzählen, das ihr noch nicht kennt. Die große Pyramide von Tikal wird euch schon bald einige Geheimnisse offenbaren, die unsere Ausführungen zu der Hochkultur der Maya untermauern wird. Ihr werdet eure Kultur aufgeben, aber anders als die Kultur der Maya werdet ihr zu einer Hochkultur aufsteigen und alles fängt mit der Bewusstwerdung der irdischen Menschen an, die teilweise sehr ausführlich in dem Mayakalender offenbart wird. Die Hochkultur, die vor den Maya bestand, wusste exakt, was mit euch passieren wird, weil die Anunnaki dieses Wissen zu euch auf die Erde brachten.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner