A0449: Warum ist die Kultur der Maya untergegangen? – Teil 1

Teile diesen Beitrag

Als die Mayakultur aus einer Kultur hervorging, die vorher den südamerikanischen Kontinent dominierte, war sie nicht die einzige Kultur, die aus der ehemaligen Hochkultur emporstieg. Es gab noch eine zweite Hochkultur, die aber von ihrem Ausbreitungsgebiet viel geringer war als die Hochkultur der Maya. Als die ersten Städte entstanden, musste auch eine Kaste für Recht und Ordnung sorgen, sodass die Priester dafür bestimmt wurden, diese Aufgabe auszuführen. Die vorherige Hochkultur hatte viele Handlungsweisen vorgegeben, sodass die vorherige Hochkultur als Vorbild genommen wurde. Die Priesterkaste entspringt dieser vorherigen Hochkultur, sodass sie vieles übernahmen und auch vieles verwarfen, was sie als nicht mehr zeitgemäß empfunden haben. Es waren auch die Priester, die die neue Bevölkerung versammelten, um sie in ein neues glorreiches Zeitalter zu führen. Wir werden nun kurz erläutern, wer diese ersten Priester der Mayakultur wirklich waren. Dafür müssen wir auch die vorherige Hochkultur ansprechen, sodass wir schon jetzt bestimmen werden, dass die Reihe aus sieben Blogeinträgen bestehen wird. Damit ihr versteht, was zu damaligen Zeiten wirklich geschah und was dazu führte, dass die Mayakultur entstand und auch was dazu führte, dass sie wieder verging. Wir starten jetzt mit einer Epoche, die zwischen der Zeit der Ankunft der Anunnaki und dem Auftauchen der ersten Hochkultur der Maya liegt. Wer war die vorherige Hochkultur, fragen wir? Als die Anunnaki anfingen, euren Planeten nach Goldreserven zu durchsuchen, wurden große Bodenschätze auf vielen Kontinenten entdeckt. Da die Anunnaki immer das Fördern der Bodenschätze der heimischen Spezies überlassen haben, haben sie überall dort eine Gesellschaft nach ihren Vorstellungen gegründet, wo es diese Bodenschätze in ausreichender Form zu finden gab. Der südamerikanische Kontinent war mit Goldreserven reich gesegnet, sodass sie die heimischen Menschen so beeinflussten, dass sie eine Gesellschaft gründeten, die die Anunnaki als göttliche Abgesandte bewunderten und das Fördern von Bodenschätzen in den Vordergrund ihrer gesellschaftlichen Ordnung stellten. Die Anunnaki haben das Umformen von niederen Gesellschaftssystemen perfektioniert, sodass ihr Vorgehen auf allen Planeten immer gleich ist. Wenn die Gesellschaft dermaßen umgeformt wurde, dass sich alle Menschen aus freien Stücken den Anunnaki unterordnen, dann wurden die Bodenschätze von der Gesellschaft gefördert und den Anunnaki übergeben. Diese Gesellschaftsformen sind teilweise noch in euren jetzigen Gesellschaften vorhanden, sodass ihr auch mit diesen Gesellschaftsformen zu den unmenschlichsten Gesellschaften zählt, die es in eurem Universum gibt. Diese vorherige Hochkultur war auf dem gesamten Planeten vertreten, weil es überall auch reiche Goldvorkommen gab. Der Mittelmeerraum war genauso eine Hochburg der Anunnaki wie der südamerikanische Kontinent. Viele kleine Bereiche auf dem Planeten gehörten ebenso dazu, aber der Mittelmeerraum und die Gebiete auf dem südamerikanischen Kontinent, die ihr heute noch kennt, wurden von den Anunnaki am stärksten gefördert. Diese Hochkultur am Mittelmeer wird zur Zeit von uns auf dem Blog des Schreiblings genau thematisiert, der nur die Anunnaki behandelt. Als die Anunnaki dort ihre Gesellschaften gründeten, wurden die vorhandenen Gesellschaftssysteme angepasst. Die Gesellschaften unterschieden sich, aber sie hatten immer zum Zweck, die Anunnaki als ihre Götter anzusehen und ihnen Geschenke in Form von Edelmetallen bereitzustellen, sodass diese sogenannten Götter beruhigt wurden. Sie konnten auch eine Gesellschaft dafür bestrafen, wenn nicht nach ihrem Willen gehandelt wurde. Die neuen Gesellschaftssysteme haben zuerst viel Gutes für die Bürger beinhaltet, aber als die Fördermengen immer weiter gesteigert wurden, wurde die Kluft zwischen den Privilegierten und der arbeitenden Bevölkerung immer größer. Es gab immer mehr Aufstände, die dazu führten, dass sich die Menschen in zwei verfeindete Lager spalteten. Wenn die Goldreserven eines Planeten geplündert sind, dann verabschieden sich die Anunnaki mit dem Versprechen zurückzukehren und lassen die verfeindeten Gesellschaften einfach zurück, ohne jemals wiederzukehren. Das hat immer zur Folge, dass die Gesellschaftssysteme, die die Anunnaki etablierten, zusammenbrechen. Daraus entstehen immer Gesellschaften, die ähnlich dem vorherigen Gesellschaftssystem sind, aber mit vielen Veränderungen, weil die Bürger, die den Wandel wollten, nun selbst bestimmen können, wie sie gerne von einem Staat behandelt werden wollen. Ist dieser große Umbruch erst einmal geschafft, verbessert sich das Zusammenleben der Menschen immer positiv. Die Anunnaki haben aber mit ihrem Erscheinen immer dafür gesorgt, dass das Weltbild der heimischen Spezies grundlegend verfälscht wurde, weil es keine Götter gibt und alles, was vorher über Generationen erschaffen wurde, was den Menschen und seine Umwelt darstellt, ad absurdum gestellt wird. Es wird sehr lange dauern, bis diese Spezies sich von dem Einfluss der Anunnaki erholt hat, weil dieser Einfluss wie ein Geschwür in einem gesellschaftlichen System vorhanden ist, der immer wieder ausbrechen kann. Die endgültige Heilung von diesem sogenannten Geschwür der Anunnaki-Ideologie erfolgt letztendlich durch den offiziellen Erstkontakt mit einer außerirdischen Spezies. Wenn der offizielle Erstkontakt vollzogen ist, dann werden viele Informationen zugänglich sein, die die wahre Identität der Anunnaki aufdeckt und ihre Motivationen preisgibt. Bis dahin haben aber die Einflüsse durch die Anunnaki immer einen negativen Effekt auf die Gesellschaft, die sich nun versucht neu zu gründen. So ist es auch damals auf dem südamerikanischen Kontinent gewesen, sodass gesagt werden kann, dass das Gesellschaftssystem aus der Hochkultur entsprungen ist, die vorher von den Anunnaki hervorgebracht wurde. Als die Anunnaki von den Menschen des Mittelmeers vertrieben wurden, war die Hochkultur auf dem südamerikanischen Kontinent noch intakt. Deswegen haben sich die neuen Gesellschaftssysteme auf dem südamerikanischen und dem europäischen Kontinent unterschiedlich entwickelt, aber das werden wir noch genau in den nächsten Teilen offenbaren.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner