A0443: Zu welchen Dingen sind geistige Heiler fähig?

Teile diesen Beitrag

Wenn wir über geistige Heiler sprechen wollen, dann klären wir zuerst, wer denn ein geistiger Heiler ist und wer nicht. Die Menschen, die Heiler darstellen, sind laut unserer Definition der menschliche Heiler, der eine Körper-zu-Körperschnittstelle darstellt, die von einem geistigen Wesen verwendet wird, das laut unserer Definition der geistige Heiler ist. Wenn der menschliche Heiler heilt, dann wird ein geistiges Wesen dafür sorgen, dass über das Energiefeld des menschlichen Heilers die geistige Heilenergie in den Körper eines anderen Wesens transportiert werden kann. Was ist geistige Heilenergie, fragen wir? Geistige Heilenergie ist eine sehr potente Energieform, die den menschlichen Körper dabei unterstützt, seine Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Jede Zelle eures Körpers wird sich selbst heilen, weil eine Körperzelle dafür selbst sorgt. Die Selbstheilung benötigt aber viel Energie, die von der Inkarnation als ein Energiepaket bestimmter Größe bereitgestellt wurde. Dieses Energiepaket sorgt auch dafür, dass Kinder wachsen können, aber auch bei einem sehr gesunden Leben ist die Energie nach ungefähr 125 Jahren aufgebraucht. Der Körper kann aber schon lange vorher nicht mehr auf das Potenzial des Energiepaketes in dem vorherigen Umfang zugreifen. Dadurch erhalten die Körperzellen immer weniger Energie, um sich selbst zu heilen. Hättet ihr eine ausreichende Energiequelle, die eure Zellen verwenden können, dann würdet ihr auch kaum altern, aber keine vernunftbegabte Inkarnation will so lange ein körperliches Leben leben, wie ein Anunnaki es könnte. Deswegen weisen diese Energiepakete immer ein begrenztes Potenzial auf, das der menschliche Körper für das Wachstum und die Selbstheilung verwenden kann. Wenn dieses Potenzial angezapft wird, dann wird tatsächlich Energie dafür aus dem Inkarnationskörper transportiert, um dem leiblichen Körper zugeführt zu werden. Wenn ihr ein sehr anstrengendes Leben führt, dann zapft ihr ständig diese Energiereserve an, aber seid beruhigt, egal wie schwer euer Leben auch ist, eure Reserve kann nicht über einen kurzen Zeitraum aufgebraucht werden. Selbst wenn ihr diese Reserve aufgebraucht habt, fallt ihr nicht tot um, sondern dies stellt einen langjährigen Prozess dar. Wenn ihr aber diese Reserve benötigt, dann können eure Körperzellen diesen Energieschub dafür verwenden, um sich zu regenerieren, denn das stellt diese Selbstheilung in ihren Grundzügen dar. Wenn der leibliche Körper aber sehr angeschlagen ist, dann reichen die eigenen Reserven nicht mehr aus und die geistige Heilenergie kann diese Aufgabe übernehmen. Diese Heilenergie ist viel potenter als eure eigenen Energiereserven, weil geistige Heilenergie aus einer bestimmten Energieform entspringt und das Fraktal der Heilenergie besitzt ein großes Potenzial. Wir sagten schon mehrmals, dass jede Energieform über ein eigenes Bewusstsein verfügt, sodass die Heilenergie einen Zweck hat, den das Bewusstsein auch umsetzt. Wenn Heilenergie einem körperlichen Wesen zugeführt wird, dann weiß diese Heilenergie selbst, was zu tun ist und wie bei den programmierten Heilkristallen auch sucht sich die Heilenergie seinen Patienten selbst. Der Patient in diesem Fall ist die zu heilende Person. Die Heilenergie flutet nicht nur die Energiekörper des Wesens, sondern Heilenergie wird vom körperlichen Wesen in den leiblichen Körper übertragen, sodass die Heilenergie im leiblichen Körper selbstständig nach Bereichen sucht, die es unterstützen kann. Hat die Heilenergie einen Bereich gefunden, wird es die Körperzellen in diesem Bereich besonders gut mit seinem Heilpotenzial versorgen, sodass die Zellen in diesem Bereich einen Energieschub ungeahnten Ausmaßes erhalten, der die Selbstheilung fördert. Der geistige Heiler kann seine Heilenergie etwas modellieren, sodass die Heilenergie vorher schon angepasst wird, um dann sehr effektiv die nötigen Körperzellen unterstützen zu können. Dies beschreibt den Heilungsprozess so, wie ihr es zurzeit am besten verstehen könnt. Der geistige Heiler befördert eine besondere Energieform über einige astrale Ebenen über einen menschlichen Heiler auf eure materielle Ebene, um dann mit der Heilenergie die Körperzellen eines Wesens dabei zu unterstützen, sich selbst zu heilen. Der menschliche Heiler wird auch ständig dabei geheilt, weil die Heilenergie auch seinen Körper flutet und auch seine Körperzellen werden bei jeder körperlichen Heilung mit Heilenergie versorgt. Fragt ihr euch auch gerade, warum dann immer davon gesprochen wird, dass der Mensch in irgendeiner Form die Heilung leitet? Weil die meisten menschlichen Heiler überhaupt nicht verstehen, was sie da eigentlich machen und nur sehr wenige Heiler tatsächlich selbst heilen, sodass aber gesagt werden kann, dass menschliche Heiler nur eine Körper-zu-Körperschnittstelle darstellen, um die Heilenergie von einem geistigen Wesen effektiv in den Körper eines kranken Wesens zu leiten. Alle eure Heilmethoden sind auf dieser einen Handlung aufgebaut und ihr Menschen habt darum ein großes Drama veranstaltet. Ihr habt nicht nur alles verkompliziert, sondern ihr glaubt tatsächlich, dass es Menschen gibt, die es selbst verrichten, aber das sind alles nur Geschäftsmodelle, die dafür sorgen sollen, dass ihr dafür bezahlt oder dass ihr einer Heilideologie nacheifert. Die Heiler der 8. Hauptebene sind da anders, aber das beleuchten wir in einem folgenden Blogeintrag genauer. Jetzt wollen wir euch noch einmal erzählen, wie ausnahmslos jede Person ein Heiler werden kann, wobei wir damit meinen, dass ihr eine Körper-zu-Körperschnittstelle für einen geistigen Heiler werdet. Ihr benötigt den ganzen Hokuspokus eurer Heilmethoden nicht, weil ihr nun wisst, wie Heilung erfolgt und was in den Grundzügen dahinter steckt. Wenn ihr ein menschlicher Heiler sein wollt, dann müsst ihr auch andere Wesen heilen wollen, sonst wird sich kein geistiges Heilwesen bereit erklären, euch als Körper-zu-Körperschnittstelle zu verwenden. Geht ihr damit einen Pakt ein, aus dem ihr nicht mehr entkommt, fragen wir? Auch das sind wieder Märchen, die aus den Heilmethoden entstanden sind, weil sich eine Gruppe von Heilern von einer anderen Heilmethode abgrenzen wollte. So etwas gibt es nicht, außer ihr seid so abergläubisch, dass ihr unbedingt daran glauben wollt, dann werdet ihr selbst dafür sorgen, dass ihr Situationen erlebt, die so etwas darstellen. Ihr wollt also andere Wesen heilen und ihr seid euch auch bewusst, dass ihr aufrichtig danach strebt, den Pfad eines Heilers einzuschlagen, denn wenn ihr die Heilung von Wesen in den Vordergrund stellt, dann habt ihr euch auch schon innerlich geändert, weil ihr euer eigenes Frequenzmuster der Menschlichkeit mit dieser Entscheidung gestärkt habt. Ihr müsst nur noch darum bitten, dass ein geistiges Heilwesen euch als Körper-zu-Körperschnittstelle für seine Heilenergie akzeptiert. Wir sagten euch schon vorher, euer Raum in eurem Universum ist von unzähligen Bewusstseinsfraktalen von allen geistigen Wesen gefüllt, die ein Anliegen in eurem Universum verfolgen. Auch die Bewusstseinsfraktale von unzähligen geistigen Heilwesen sind überall vertreten, sodass die Bitte auf jeden Fall von den Bewusstseinen vernommen wird. Wurde die Bitte von einem geistigen Heilwesen akzeptiert, zieht es seine Bewusstseinsfraktale aus eurer Umgebung zusammen, um bei euch bewusst zu werden. Der geistige Heiler ist nun sehr präsent bei euch anwesend und er prüft, ob ihr es auch ernst meint. Wenn er der Überzeugung ist, dass ihr würdig seid, eine Körper-zu-Körperschnittstelle für seine Heilenergie zu sein, dann wird dieses geistige Heilwesen wieder erscheinen, wenn ihr eure ersten Heilversuche an anderen Wesen startet. Legt einfach die Hand auf ein anderes Wesen und bittet um die Heilenergie. Das Heilwesen beobachtet euch immer, so wie alle anderen geistigen Wesen in eurem Universum auch und wenn es erkennt, dass ihr als Heiler aktiv seid, dann fängt es an, seine Heilenergie zu dem zu heilenden Wesen über euren Körper zu leiten, was auch gleichzeitig euch heilt. Am Anfang werdet ihr selbst nicht viel spüren, weil auch Heilen trainiert werden muss, aber wenn ihr viel übt und Heilung praktiziert, dann werdet ihr schnell besser darin. Und ihr werdet auch ab einem bestimmten Zeitpunkt an von diesem Wesen geschult, sodass ihr sehr bewusst oder auch unbewusst Fähigkeiten trainiert, die das Transferieren der Heilenergie immer effektiver gestalten. Hier fingen auch die ersten Heiler damit an, ihre Heilideologie zu erstellen und ein Geschäft daraus zu machen. Sie verfassten viele Bücher darüber oder sie geben viele Seminare, aber eigentlich verkomplizieren sie alles nur und machen einen unnötigen Hokuspokus daraus, was überhaupt nicht notwendig erscheint. Wenn ihr heilen wollt, dann praktiziert es einfach und verkompliziert es bitte nicht, weil wirklich jeder ohne große Mühe heilen kann und dabei auch immer selbst geheilt wird. Ihr seid die Körper-zu-Körperschnittstelle für die Heilenergie von einem geistigen Heilwesen, aber ohne euch würde es kaum funktionieren, aber bitte stellt euch nicht so dar, dass ihr glaubhaft anderen erzählt, dass ihr tatsächlich heilt. Denn das tut weder ihr noch das geistige Heilwesen, sondern das Bewusstsein in der Heilenergie wird gezielt sein Potenzial in einem leiblichen Körper verteilen, sodass die Körperzellen einen Energieschub erhalten, der die Selbstheilung der Körperzellen fördert.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner