A0444: Zu welchen Dingen sind Heiler der 8. Hauptebene fähig? – Teil 1

Teile diesen Beitrag

Die Heiler der achten Hauptebene sind deswegen anders zu bewerten als normale menschliche Heiler, weil sie ihre Heilenergie selbst transformieren und nicht als Körper-zu-Körper-Schnittstelle für einen geistigen Heiler fungieren. Was meinen wir damit? Wir sagten euch, dass menschliche Heiler nicht wirklich die Heilung leiten, sondern sich bereit erklärt haben, als Medium für die Heilenergie zu wirken.

Das Energiefeld einer Person hat direkten Zugang zu den astralen Hauptebenen und die dreizehnte Hauptebene, die keine Ebene im eigentlichen Sinne darstellt, beherbergt viele geistige Heiler, die sich darauf spezialisiert haben, bestimmte Energieformen für jegliche Art von Heilungen zu verwenden. Auf eurer materiellen Ebene werden besonders die Körper der Wesen geheilt, die über eine hohe Dichte verfügen. Da diese Körper besonders dicht erscheinen, werden diese Heilwesen auch nicht ohne Weiteres dazu imstande sein, von der dreizehnten Hauptebene Heilenergien auf die Ebene der Materie zu transferieren, um dort die leiblichen Körper bei der Selbstheilung zu unterstützen. Ihr Menschen seid mit euren Energiekörpern aber auf vielen astralen Ebenen zugegen, sodass mit eurer Einwilligung das Heilwesen von den astralen Ebenen heraus die Heilenergie über eure Energiekörper direkt auf die materielle Ebene übertragen kann. Deswegen sind menschliche Heiler die Körper-zu-Körper-Schnittstelle für die Heilenergie der geistigen Heiler.

Die Heiler der achten Hauptebene gehen anders vor, weil sie die Heilenergie selbst transformieren können, sodass kein geistiger Heiler und seine Heilenergie notwendig sind. Warum ist das so? Heiler der achten Hauptebene sind erschaffene Wesen aus der Energie der achten Hauptebene. Die achte Hauptebene hat Energieformen, die ein sehr hohes Potenzial aufweisen und als die Wingmaker beschlossen, dass es geistige Wesen geben sollte, die ganz spezielle Aufgaben ausführen können, wurde die achte Hauptebene erschaffen. Deswegen werden geistige Wesen, die sich einer speziellen Aufgabe verschrieben haben, aus dieser Energie der achten Hauptebene neu erschaffen. Das geistige Wesen existiert immer noch, aber nun hat es ungeheure Macht und das Wesen des geistigen Wesens wurde für die Aufgabe angepasst.

Ein besonders beeindruckendes Wesen der achten Hauptebene ist der Drache. Ihr denkt bestimmt jetzt, dass Drachen in der geistigen Welt herumfliegen, aber dem ist nicht so, weil ein geistiges Wesen in der geistigen Welt jede Form wählen kann, die es möchte. Der Drache ist von großer Kraft durchflutet und wie andere Hauptfraktionsmitglieder sorgt ein Drache für Recht und Ordnung, aber nicht ursprünglich in der geistigen Welt, sondern auf weltlichen Welten. Inkarniert ein Drache in eine weltliche Welt, dann meist als ein Drache, so wie ihr es euch immer vorstellt. Auf eurem Planeten inkarnieren auch Dracheninkarnationen, aber nicht als verkörperte Drachen, sondern als Menschen. Wesen der achten Hauptebene haben immer eine Aufgabe, aber sie werden nicht immer ihrer Aufgabe nachkommen müssen, sodass inkarnierte Drachen auf der Erde ein normales menschliches Leben leben können, ohne dass sie damit anfangen, für Recht und Ordnung zu sorgen. Aber es liegt in ihnen und kaum ein Wesen der achten Hauptebene kann sich seiner Bestimmung entziehen.

Wir sagten schon vielfach, dass Inkarnationen meistens nur ein einziges Mal in ein leibliches Leben inkarnieren und wir sagten auch, die Wesen der achten Hauptebene inkarnieren mehr als ein Mal in ein leibliches Leben. Deswegen gibt es unter euch Personen, die tatsächlich schon Leben auf Welten gelebt haben und die in euren sogenannten Rückführungen tatsächlich ihre eigenen vergangenen Leben erleben können. Wir sagten aber auch, die Menschen der achten Hauptebene sind so selten auf eurem Planeten inkarniert, dass ihr kaum einem solchen Menschen begegnen werdet. Diese Personen wissen meistens selbst nicht, dass sie ein Wesen der achten Hauptebene sind. Medial-begabte Menschen würden in der sogenannten Aura dieser Personen etwas bemerken, das sie bei anderen Personen nicht wahrnehmen werden. Wesen der achten Hauptebene scheinen besonders stark oder medial-begabte Personen können eine Art Krone über der Person wahrnehmen. Diese Anzeichen sind nur bei Personen zu erkennen, die von großer Kraft durchflutet sind und die eine Aufgabe innehaben.

Engel und Teufel sind auch von großer Kraft durchflutet, aber ihre Energiequelle ist nicht die Hauptenergie der achten Hauptebene, sondern sie erhalten ihre Energie aus einer übergeordneten Energiequelle, die den Hauptebenen überstellt ist. Deswegen könntet ihr meinen, Engel und Teufel erhalten ihre Energie direkt von Alles Was Ist. Wir belassen es bei dieser Beschreibung, auch wenn sie nicht genau zutrifft.

Alle Wesen, die in der geistigen Welt einer bestimmten Aufgabe nachgehen, haben diese Extramacht und die Wesen der achten Hauptebene haben noch etwas ganz Besonderes, was sie fast schon einzigartig macht. Wesen der achten Hauptebene haben direkten Zugriff auf eine sehr potente Heilenergie, die es so nur auf der achten Hauptebene gibt. Diese Heilenergie der achten Hauptebene ist überaus kraftvoll und ein Heiler der achten Hauptebene ist damit zu vielen Dingen fähig, die ihr zurzeit nicht glauben könnt. Die Heilenergie der achten Hauptebene ermöglicht noch vieles, das die jetzigen Heiler der achten Hauptebene selbst bisher nicht wissen. Wir haben schon viel über die Wesen der achten Hauptebene geschrieben, weil die Heiler der achten Hauptebene bislang nicht wissen, wie sie ihr gesamtes Potenzial ausschöpfen können. Das Wissen um diese Wesen kommt erst jetzt zu euch auf die Erde, weil die geistige Welt das erste Mal dazu in der Lage ist, dieses Wissen auch richtig zu euch zu transferieren. Wir konnten in vielen Blogeinträgen die Zusammenhänge realitätsnah beschreiben, ohne dass wir von der Person, die das Wissen überbringt, daran gehindert wurden. Der Schreibling ist sehr pragmatisch und da er weder einer spirituellen noch einer religiösen Ausrichtung nachgeht, weil es ihn überhaupt nicht interessiert, konnten wir euch das Wissen unverfälscht überbringen. Dass Teufel und Dämonen genauso Wesen sind, die für Recht und Ordnung sorgen wie die Engel auch, wäre mit einem spirituellen oder religiösen Menschen als Wissensüberbringer kaum möglich gewesen.

Drachen- und Dämoneninkarnationen sind spezielle Wesen der achten Hauptebene, die schon immer als Menschen auf der Erde inkarniert sind. Sie haben sich einer Aufgabe verschrieben, die immer zum Ziel hat, anderen Wesen ihre Unterstützung zukommen zu lassen. Sie sind Wesen, die überaus menschlich handeln, weil die Hauptenergie der achten Hauptebene dafür sorgt, dass sie aus einem inneren Antrieb heraus außerordentlich menschlich handeln. Sie können überhaupt nicht anders, weil ihr inneres Wesen es so vorgibt.

Viele Menschen tun unmenschliche Dinge, aber unter ihnen ist kaum ein Wesen der achten Hauptebene anzutreffen, sodass Dämonen und Drachen als Menschen überaus menschlich handeln, menschlicher, als die meisten Menschen es tun würden. Auch Menschen der achten Hauptebene tun Dinge, die verwerflich erscheinen, aber im Vergleich zu anderen Menschen sind sie überaus rechtschaffen. Wird ein Mensch der achten Hauptebene ein Heiler, dann transformiert der leibliche Körper die Heilenergie der achten Hauptebene, sodass die Heilenergie der achten Hauptebene dazu verwendet werden kann, andere Wesen dabei zu unterstützen, ihre Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Die potente Heilenergie der achten Hauptebene ist noch zu viel mehr fähig, was wir im nächsten Teil erläutern wollen, sodass wir schon jetzt bestimmen, dass noch zwei weitere Teile zu diesem Thema folgen werden.

Zur Vertonung: VA0444

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner