A0431: Fragebox 2

Teile diesen Beitrag

Eine Fragebox wird ein Zusammenschluss von unterschiedlichen Fragen sein, die in der Kürze beantwortet werden, wobei auch einzelne Fragen später eine längere Antwort erhalten können.

Frage: Gibt es die Bundeslade und den heiligen Gral?
Nein, weder gibt es die Bundeslade, so wie sie beschrieben wird, noch gibt es den heiligen Gral. Die Bundeslade gab es wirklich, aber es wurden Schätze in ihr transportiert, mehr nicht. Diese Schätze waren auch nicht außergewöhnlich, sodass wir auch sagen können: Die Bundeslade wird von den heutigen Menschen völlig missverstanden und wurde in der Vorzeit von eurem Geschichtenerzähler ruhmreich glorifiziert. Weder steckt dahinter eine außerirdische Technologie, noch wurden Steintafeln darin transportiert, sondern es wurde etwas transportiert, das für den damaligen Herrscher kostbar war, mehr nicht. Glaubt nicht diesen völlig an den Haaren herbeigezogenen Geschichten darüber, die Bundeslade ist nur in eurer Fantasie etwas Besonderes. Den heiligen Gral gab es nie und schon immer waren Geschichtenerzähler nur dann außergewöhnlich, wenn sie sich außergewöhnliche Geschichten ausdenken konnten.

Frage: Wenn Horoskope wahr sind, warum treffen sie scheinbar nie zu?
Weil ihr daran glauben müsst, nur dann kann ein Horoskop auch auf die eine oder andere Weise zutreffen. Wenn ihr keinen Wert auf Horoskope legt, dann könnten die bekanntesten Personen in diesem Bereich die schönsten Horoskope über euch erstellen und außer Zufallstreffern wären diese Horoskope reine Zeitverschwendung. Anders sieht es bei Personen aus, die daran glauben wollen oder die so aufgewachsen sind, dass Horoskope zu ihrer Lebensweise dazugehören wie die alltägliche Bildung über andere Dinge. Die Menschen lesen ihr Horoskop und unbewusst wird auch das Meiste aus diesem Horoskop wahr, weil die Person bewusst und unbewusst darauf hinarbeitet. Diese Personen wollen daran glauben, deswegen werden sie selbst in der einen oder anderen Weise dafür sorgen, dass ihr Horoskop scheinbar zutrifft. Diese Personen wollen es so und dagegen ist erst einmal nichts einzuwenden, aber wenn wir den Fokus auf den Horoskopersteller lenken, dann sagen wir das Folgende: Warum erstellt ihr diesen Blödsinn, fragen wir euch? Warum treibt ihr ahnungslose Personen in Situationen, die sie überhaupt nicht erfahren müssen? Warum tut ihr das alles? Wir sagen es euch, ihr wollt Aufmerksamkeit erhaschen, mehr nicht und dafür habt ihr euch schlau über etwas gemacht, das überhaupt keinen Bestand hat. Und jetzt lenkt ihr die Geschicke von ahnungslosen Geschöpfen, damit ihr euch als etwas Besseres darstellen könnt, obwohl ihr eigentlich selbst wisst, dass ein Horoskop völliger Blödsinn ist. Dieses Vorgehen ist erbärmlich und wir bitten euch, hört mit diesem vorzeitlichen Blödsinn auf und helft den Menschen auf eine bessere Art und Weise als mit Horoskopen, die völlig nutzlos sind.

Frage: Werden auf der Erde nur Menschen von geistigen Wesen bewohnt?
Nein und doch – das klingt erst einmal verwirrend, deswegen werden wir es kurz erklären. Wenn ein Mensch geboren wird, dann bewohnt ein geistiges Wesen diesen Menschen. Das sogenannte Tagesbewusstsein ist erst klein zu deuten, sodass mit der Zeit erst der Mensch zu dem Wesen wird, das es auch in der geistigen Welt darstellt. Wir sagen der Einfachheitshalber, dass das geistige Wesen in dem Menschen erst nach und nach zum Vorschein kommt, sodass in der ersten Phase nur ein kleiner Anteil vom geistigen Wesen im Menschen vorhanden ist. Dies ist nicht richtig erklärt, soll aber zur Klärung des Sachverhalts reichen. Wenn das geistige Wesen nur mit einem geringen Anteil vertreten ist, dann ist der Mensch trotzdem bewohnt, so die Definition. Wenn wir uns nun Tiere und Pflanzen anschauen, dann sagen wir das Folgende: Alles, was lebt, ist auch bewohnt, aber nicht so, wie es bei einem ausgewachsenen Menschen zu deuten ist, sondern eher in kleinen Anteilen. Wir haben euch oft erzählt, dass ein Bewusstsein aus unzähligen Bewusstseinsanteilen besteht und selbst ein einzelner Bewusstseinsanteil entspricht trotzdem dem ursprünglichen Wesen. Wir haben auch immer wieder gesagt, geistige Wesen können ihr Bewusstsein aufteilen, sodass sie an zwei unterschiedlichen Orten zwei unterschiedliche Handlungen zeitgleich ausführen können. Wenn ein Bewusstsein schon zu so viel imstande ist zu tun, was wäre dann erst möglich, wenn viele Wesen sich zusammentun, um ein Massenbewusstsein zu bilden? Dabei muss ein Wesen nicht vollkommen in diesem Bewusstsein aufgehen, sondern es entkoppelt ein Teilbewusstsein und stellt es dem Massenbewusstsein für eine gewisse Zeit zur Verfügung, sodass ein Massenbewusstsein auch immer einen Zweck hat. Alle niederen Wesen auf eurem Planeten werden von einem kleinen Teil dieser Massenbewusstseine bewohnt und das höchste Wesen auf eurem Planeten wird sogar von einer Seele bewohnt. Die Seele bewohnt den Planeten Erde und dieser Planet wird sogar von einer mächtigen Seele bewohnt.

Frage: Wie feiern außerirdische Wesen?
Das ist wirklich schwer zu sagen, weil es unzählige außerirdische Wesen gibt, die auch unterschiedlichen Kulturen angehören, aber die menschliche Spezies feiert so, wie ihr es kennt. Sie sind sehr ausgelassen und auch wird dabei immer reichlich gegessen und getrunken. Je weiter sich die menschliche Spezies entwickelt, desto weniger ausgelassen feiern die Wesen ihre Feste. Warum ist das so, fragen wir? Weil eine weit entwickelte menschliche Spezies ganz anders ihre Umgebung wahrnimmt als weniger weit entwickelte menschliche Spezies. Ihr auf der Erde stellt in der Weiterentwicklung der menschlichen Spezies das Schlusslicht dar, weil ihr euch bis jetzt kaum weiterentwickelt habt, deswegen sind eure Feste auch immer so imposant. Wenn eine menschliche Spezies menschlicher wird, dann benötigt sie immer weniger diese ausgelassenen Feste, wobei auch die am weitesten entwickelte Spezies noch Feste feiert. Das Teilnehmen an einem Fest stellt immer etwas Besonderes dar, das auch noch bei den am weitesten entwickelten menschlichen Spezies gut ankommt. Die weißen Grauen, von denen ihr schon einiges vernommen habt, gehören zu der am weitesten entwickelten menschlichen Spezies. Sie sahen euch einmal sehr ähnlich und auch sie feierten gerne imposante Feste, aber je weiter sie noch menschlicher wurden, desto weniger imposant waren die Feste, weil sie es überhaupt nicht mehr nötig haben, an so einem Fest teilzunehmen. Überlegt einmal, warum ihr diese Feste feiert, dann werdet ihr feststellen, dass bei den meisten Festen folgendes passiert: Ein Mann und eine Frau lernen sich kennen und häufig entwickelt sich daraus mehr, sodass ein Fest im übertragenen Sinne immer dafür gut ist, dass die Gesellschaft wächst und je nötiger sie das hat, desto imposanter fallen die Feste aus. Wir sagen nicht, dass das für alle Feste gilt, aber eigentlich wird jeder auf einem Fest wahrgenommen, sodass es fast immer wie ein Hochzeitsbasar zu deuten ist.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner