A0414: Das schwarze Loch – Teil 3

Teile diesen Beitrag

Wenn wir über die schwarze Energie reden werden, dann handelt es sich um eine Energieform, die für euch neu erscheint, sodass wir nun erklären werden, was diese Energieform überhaupt ist. Die schwarze Energie wird aus Materie transformiert. Bevor Materie überhaupt existent ist, wird diese schwarze Energie dafür verwendet, Materie zu kreieren. Wenn Materie existent wird, wurde die schwarze Energie dafür verwendet, die Materie in ihrer Form zu schöpfen. Wenn der Big Bang geschieht, dann werden viele Gesetzmäßigkeiten dafür sorgen, dass aus der schwarzen Energie Formen entstehen, die eine hohe Haltekraft aufweisen. Wird auf der geistigen Ebene eine Form geschöpft, dann kann diese Form auch über eine hohe Haltekraft verfügen, aber es wäre keine Materie, weil die Energieform eine andere ist. Auf der Ebene der Materie gibt es die Energieform der schwarzen Energie und diese Energieform stellt ein Grundfraktal dar, weil das Potenzial sich um dieses Grundfraktal sammelt. Wenn die schwarze Energie eine Grundform einer Energieart ist, dann beherbergt sie viele Energiefraktale, die sich als unterschiedliche Materie wieder in eurem Universum kombinieren lassen. Wenn ihr etwas mit dieser Materie macht, dann arbeitet ihr immer mit der schwarzen Energie, weil alle Bestandteile der schwarzen Energie um euch herum erhältlich sind. Ihr lebt in dieser schwarzen Energie und doch könnt ihr sie nicht wahrnehmen, warum ist das so, fragen wir? Ihr habt zurzeit nicht die Instrumente, aber ihr könnt ihre Auswirkungen feststellen, sodass ein schwarzes Loch als Katalysator diese Energieform transformiert. Was ist noch wichtig zu wissen, wenn wir die schwarze Energie beleuchten, fragen wir? Alles, was ihr braucht, ist ein Instrument, das diese Energieform detektieren kann. Wenn ihr dieses Instrument hättet, dann würdet ihr von heute auf morgen einen gigantischen Sprung im Verständnis der Dinge vollführen, sodass wir euch heute einen Hinweis geben wollen, wie dieses Instrument funktionieren könnte. Physiker, die sich damit beschäftigen wollen, werden schnell bemerken, dass sie das Wissen darüber schon haben, aber es noch nie aus dieser Perspektive betrachteten. Probiert es aus, ihr werdet verblüfft feststellen, dass alles genauso stimmt, wie wir es beschreiben werden. Die Materialien sind schon jetzt bei euch erhältlich, sodass ihr tatsächlich als Experiment damit starten könnt. Ihr braucht ein Gerät, das wir mit einem Kollektor beschreiben würden. Eure Parabolantennen kommen dem schon nahe. Als Empfänger müsstet ihr ein Gerät verwenden, das im nahen Infrarotbereich sehr hochauflösende Daten sammeln kann. Wenn diese Materialien kombiniert werden, dann empfangt ihr aus dem Bereich eines supermassereichen schwarzen Lochs sehr starke Impulse, die ihr überall empfangen könnt. Besonders stark aber bei einem ruhenden schwarzen Loch, weil das schwarze Loch die schwarze Energie ständig emittiert, um so die umgebene Galaxie zu bereichern. Wenn das Instrument an einer Galaxie getestet wird, in der sich ein supermassives schwarzes ruhendes Loch befindet, dann kann anhand der Impulsstärke erkannt werden, dass noch mehr als nur die Galaxie dort sein muss. Ihr werdet Vergleiche mit anderen Galaxien vornehmen und ihr werdet die Impulsstärke vergleichen. Wenn die unterschiedlichen Impulsstärken mit der Größe der Galaxie verglichen werden, dann fällt auf, dass es dort viel mehr geben muss als die Galaxie und das ist das schwarze Loch mit der ausgesendeten schwarzen Energie. Wenn ihr dieses Instrument auf Bereiche ausrichtet, bei denen ihr nach Berechnungen Materie nachgewiesen habt, aber nichts sehen könnt, dann wird dieses Instrument auch dort die schwarze Energie wahrnehmen, sodass ihr dies für Vergleichsstudien heranziehen könnt. Könntet ihr auch die schwarze Energie auf der Erde damit detektieren, fragen wir? Nein, das ist kaum möglich, weil ihr von so vielen Energieformen umgeben seid, die aus der schwarzen Energie entstammen, aber die in so konzentrierter Form bei euch auf der Erde vorkommen, dass die schwarze Energie kaum zu messen ist. Ihr werdet bald dazu fähig sein, aber erst nach dem offiziellen Erstkontakt mit einer intelligenten, außerirdischen Spezies, die in einigen Jahren mit dem ersten Zeichen startet. Bis dahin könnt ihr mit dem beschriebenen Instrument eure ersten Erkenntnisse sammeln. Wenn die schwarze Energie so fundamental zu sein scheint, warum wisst ihr bis jetzt nicht, dass es sie gibt, fragen wir? Ihr wisst es schon, aber niemand von euch kam bis jetzt darauf, dass diese Grundform der Energie alles beherbergt, was euer Universum zu bieten hat. Diese Grundform ist für alles verantwortlich und das Fraktal der Energieform ist außergewöhnlich, sodass wir meinen, würdet ihr es sehen, würde sich vieles erklären, weil viele Formen darauf beruhen, wie dieses Fraktal aufgebaut ist. Wenn ihr das Instrument anwendet, dann müsst ihr viele Algorithmen anwenden, um die Störungen herauszufiltern, aber immer, wenn ihr es auf ein schwarzes Loch ausrichtet, dann werdet ihr die Daten erkennen, die diese kraftvolle Energie beschreibt. Wir werden immer wieder auf diese schwarze Energie zu sprechen kommen, weil wir euch schon jetzt mit Informationen unterstützen wollen, damit ihr mit euren Erkenntnissen nicht in dogmatischen Konstrukten gefangen werdet.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner