A0412: Das schwarze Loch – Teil 1

Teile diesen Beitrag

Wir haben darüber philosophiert, was in CERN geschieht und wir haben euch erzählt, in CERN werden schwarze Mikrolöcher produziert, die keinerlei Auswirkungen auf euer Dasein haben. Ein schwarzes Mikroloch ist ein klitzekleines Loch, das zwei Zeitpunkte im Dasein eures Universums verbindet. Durch die eine Seite des schwarzen Mikrolochs wird Energie angesaugt und zu einem anderen Zeitpunkt an diesem Ort durch ein zweites schwarzes Mikroloch entlassen. Die Energie wird vom Zeitpunkt X in die Zeit Y umgeleitet. Wenn wir dieses Beispiel auf große schwarze Löcher anwenden, dann wisst ihr, dass große schwarze Löcher entweder ruhen oder sie verschlingen die Materie in ihrer näheren Umgebung, aber ihr habt nicht entdeckt, dass aus schwarzen Löchern Energie entlassen wird. Wenn aber schwarze Löcher sogenannte Zeittunnel in dem Dasein eures Universums darstellen, warum seht ihr nicht, wie Energie aus einem ruhenden schwarzen Loch kommt, fragen wir? Das hat mehrere Gründe, die wir jetzt ansprechen werden.

Grund 1
Das schwarze Loch befindet sich im Seinszustand, sodass alles in seiner Umgebung von dem gewaltigen Bewusstsein des schwarzen Lochs beeinflusst wird. Wenn jemand in dem Einflussbereich auf das schwarze Loch schaut, dann erfährt die Person den Seinszustand des schwarzen Lochs, aber da der Seinszustand ewig währt, wird es für die beobachtende Person so erscheinen, als wenn dort alles ruht, weil das Bewusstsein der Person von dem gewaltigen Bewusstsein des schwarzen Lochs beeinflusst wird. Der Moment, den ein so gewaltiges Bewusstsein erfährt, wird sehr lang erscheinen, sodass kaum Bewegung in der Galaxie des schwarzen Lochs wahrgenommen wird. Würde eine Person außerhalb dieses Einflussbereichs auf das schwarze Loch schauen, würde sie feststellen, dass dort sehr viel passiert, weil das Bewusstsein des Beobachters nicht durch den Seinszustand des schwarzen Lochs beeinträchtigt wird. Die gefühlte Zeit verläuft in diesem Einflussbereich viel langsamer als außerhalb des Einflussbereichs. Wenn nun der Beobachter viel sehen kann, dann wird er aber immer noch keinen Energieaustritt aus dem schwarzen Loch wahrnehmen, obwohl es doch so sein müsste, warum ist das so, fragen wir? Die Energie tritt aus, aber die Galaxie im Einflussbereich ändert sich jeden Moment gemeinsam. Wenn die Energie austritt, dann werden alle Körper im Einflussbereich dadurch gleichzeitig bereichert, sodass die Energie dafür sorgt, dass alle Materie sich unentwegt bereichert und das Bewusstsein der Galaxie stetig gleichmäßig gesteigert wird. Der Beobachter außerhalb des Einflussbereichs wird dies ständig feststellen, wenn seine Instrumente dies erfassen können. Da sich im Einflussbereich des schwarzen Lochs alles gleichmäßig ändert, wird kaum jemand in dem Einflussbereich diese Änderung wahrnehmen können. Physiker rätseln heute noch darum, wo die ganze Materie geblieben ist und wir sagen: Die Materie ist dort, wo sie immer war, aber weil der Physiker im Einflussbereich des schwarzen Lochs danach sucht, wird er sie kaum entdecken. Selbst wenn seine eigene Galaxie stetig wächst, sieht er es einfach nicht, weil auch der Physiker ständig mitwächst.

Grund 2
Ein schwarzes Loch ist in sich eine Blase, die zwei unterschiedliche Zeitpunkte miteinander verbindet, sodass diese Blase in alle Richtungen abstrahlen kann. Wenn Energie in diese Blase hineingezogen wird, dann ist der Eingangsvektor der Richtung nicht auch der Ausgangsvektor, sodass ein supermassereiches schwarzes Loch wie eine Sonne die Energie in alle Richtungen abstrahlt. Deswegen werdet ihr keinen sogenannten Jet feststellen, sondern die Energie wird gleichmäßig in alle Richtungen wieder abgegeben. Wenn die Energie austritt, dann wurde sie vorher transformiert, sodass ein schwarzes Loch Materie anzieht, transformiert und wieder zu einem anderen Zeitpunkt entlässt. Diese transformierte Energie als Resultat wurde von uns noch nie angesprochen, sodass sich viele Physiker freuen können, dass auch dies der Schwerpunkt unserer nächsten Blogeinträge sein wird. Diese Energieart ist für viele sonderbare Effekte verantwortlich, die euch heute noch so viel Kopfzerbrechen bereiten.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner