A0400: Was ist ein Déjà-vu?

Teile diesen Beitrag

Ein Déjà-vu ist tatsächlich eine Einbildung, die ein Mensch wahrnimmt, wenn er etwas Bekanntes erfährt, weil ein Déjà-vu immer dann auftritt, wenn das Bewusstsein Bekanntes mit der aktuellen Situation verknüpft. Wenn ein Mensch eine Situation erfährt, die ihm überraschenderweise sehr bekannt vorkommt, ist Folgendes im Bewusstsein des Menschen passiert:

  1. Der Mensch nimmt über die Augen eine Situation wahr. Die Bildinformationen werden vom Körper an das Bewusstsein gesendet. Weil der Transfer der gesehenen Situation etwas dauert, wird das Bewusstsein damit anfangen, die Situation mit Möglichkeiten zu vervollständigen, damit die empfangene Information das Gesehene nur noch anpassen muss. Dieses Vorgehen dient dazu, effizient die erhaltenen Informationen zu erweitern, damit sozusagen der nächste erlebte Moment schon vorgefertigt wird. Es ist immer ein Ausblick in die Zukunft, der immer einen gefühlten Moment lang ist.
  2. Die neue Bildinformation trifft ein. Das Bewusstsein fängt an, den vorher schon vorkonfigurierten Moment mit dem tatsächlichen Moment zu verarbeiten. Normalerweise muss nur einiges angepasst werden, sodass nach kurzer Zeit der gelebte Moment für das Gesamtbewusstsein bereit ist. Das Frequenzpaket wird versendet und alle anderen Teilbewusstseine erhalten die Informationen vom Körperbewusstsein, das im Gesamtbewusstsein vertreten ist. Anders erklärt: Das Frequenzpaket kommt über den Hauptenergieknoten des Solarplexus im Körperbewusstsein an und das Körperbewusstsein startet anhand des letzten erhaltenen Moments die Vorschau auf den kommenden Moment. Der aufbereitete Moment wird wieder als Frequenzpaket an die anderen Teilbewusstsein versendet.
  3. Wenn nun die Vorschau so genau war, dass der erlebte Moment tatsächlich genau der Moment ist, den das Körperbewusstsein anhand des letzten aufbereiteten Moments vorhergesehen hatte, dann muss der tatsächliche Moment nicht mehr integriert werden. Deswegen kann der vorhergesehene Moment viel schneller über den Hauptenergieknoten des Solarplexus versendet werden und die Information gelangt viel schneller im sogenannten Tagesbewusstsein an. Deswegen wisst ihr eigentlich schon vorher, was passieren wird und diese Vorahnung wird von euch Déjà-vu genannt.
Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner