A0339: Wie wird während der Meditation der Energiekörper am effektivsten aktiviert?

Teile diesen Beitrag

Wir müssen zuerst erläutern, was dieser sogenannte Energiekörper darstellt und wenn wir wissen, was das eigentlich ist, dann können wir auch darüber diskutieren, ob ein solcher Energiekörper aktiviert werden muss und was ein Mensch damit überhaupt anstellen kann. Wenn wir über einen Energiekörper sprechen, meinen wir eines der Teilbewusstseine, die zusammen mit dem physischen Körper den eigentlichen Menschen ausmachen. Zurzeit ist euer irdisches Energiefeld noch wegen des bevorstehenden offiziellen Erstkontakts mit einer intelligenten außerirdischen Lebensform speziell konfiguriert und deswegen besteht der Mensch nicht nur aus einem Bewusstsein und dem physischen Körper, sondern aus insgesamt sieben Teilbewusstseinen und dem physischen Körper. 

Jedes Teilbewusstsein stellt einen Energiekörper dar, den ihr auch vorher schon kanntet, aber wie so vieles andere auch missverstanden habt. Jedes Teilbewusstsein entspricht einem Energiekörper und der Energieknoten des Solarplexus verbindet alle anderen Energiekörper untereinander. Wir haben vorher schon die einzelnen Energiekörper detailreich beschrieben, sodass wir davon ausgehen, dass der Leser das Wissen darüber erlangt hat. Die Energiekörper werden vor dem Inkarnieren erstellt, indem die Inkarnation ihr einzelnes Bewusstsein in mehrere Teilbewusstseine aufspaltet. Jedes Teilbewusstsein entspricht immer noch der ursprünglichen Inkarnation, aber die Teilbewusstseine teilen auch die Macht der Inkarnation auf, sodass sie selbst nicht mehr so mächtig sind. Zudem erschaffen die Teilbewusstseine ein künstliches Teilbewusstsein, das der Schreibling immer das Tagesbewusstsein nennt. Dazu teilen die Teilbewusstseine ihre anteilige Macht wiederum auf und das künstliche Tagesbewusstsein erhält neben dem Egobewusstsein im sechsten Energiekörper sehr viel Macht. Immer wenn ihr euch konzentriert oder ganz bewusst denkt, dann vollbringt ihr es mit dem sogenannten Tagesbewusstsein. Das Tagesbewusstsein ist sozusagen der Sitz der Persönlichkeit. 

Jedes Teilbewusstsein hat eine Energiequelle und viele von euch verwenden die 4. Hauptebene als Energiequelle. Wenn ihr sozusagen von einer Energiequelle gespeist werdet, dann könnt ihr auch diesen Energiefluss wahrnehmen. Zuerst müssen wir aber noch erklären, warum ihr überhaupt von einer Energiequelle gespeist werdet, wenn ihr alle doch einen Lebensfunken habt, der euch am Leben erhält. Wenn ein Motor betrieben wird, dann benötigt der Motor Treibstoff, um überhaupt erst einmal zu starten. Läuft der Motor, wird wiederum Treibstoff benötigt. Der Lebensfunken garantiert den Treibstoff, damit der Motor überhaupt starten kann und im Leerlauf läuft. Soll der Motor aber nicht nur im Leerlauf laufen, sondern mehr und schwere Arbeit verrichten, dann benötigt der Motor mehr Treibstoff, damit er dazu die Möglichkeit hat. Eure Energiekörper benötigen Energie, um die Mehrarbeit auch verrichten zu können, deswegen werden die Energiekörper von einer Energiequelle versorgt und je nachdem, wie der Energiekörper eingestellt ist, kann er mehr oder weniger Energie von der Energiequelle anfordern. Wenn ihr dieses Beispiel als eine Analogie anseht, dann werdet ihr nun verstehen, dass eure Energiekörper nicht aktiviert werden müssen, weil sie schon immer mit der Energiequelle verbunden sind. 

Die Einstellungen der Energiekörper sind dafür ausschlaggebend, wie viel Energie von der Energiequelle angefordert werden kann. Wenn ihr in der Lage wäret, diese Einstellungen zu beeinflussen, könntet ihr auch dafür sorgen, dass eure Energiekörper mehr Energie von ihrer Energiequelle erhalten. Wenn ihr also die Einstellungen beeinflusst, wird der Energiekörper mit mehr Energie geflutet, die ihr tatsächlich wahrnehmen könntet. 

Der Schreibling hat viel mit seinen sogenannten Chakren experimentiert und wir haben ihm vieles ermöglicht, damit er erkennt, dass wirklich etwas daran stimmt, wenn jemand von seinen Bemühungen berichtet, seine sogenannten Chakren zu reinigen. Dieser Vorgang reicht tatsächlich aus, um die Einstellungen in den Energieknoten wieder auf die Standardeinstellungen zu setzen. Das Reinigen der sogenannten Chakren ist nichts anderes als das Zurücksetzen der Einstellungen in den Energieknoten. Wer aber hat die Einstellungen in den Energieknoten verändert? Das waren wir, die Meister und Lehrer einer Person. Wir arbeiten ständig an den Einstellungen, damit eine Person eine gewisse Erfahrung erleben kann oder nicht und je nachdem, wie der Schützling darauf reagiert, werden die Einstellungen in den Energieknoten gewählt. Wir können damit kontrollieren, wie viele Informationen der einzelnen Teilbewusstseine bei dem sogenannten Tagesbewusstsein ankommen. 

Wenn wir möchten, dass der Schreibling viel durch sein sogenanntes drittes Auge sehen soll, dann verstellen wir die Einstellungen des sechsten Energiekörpers derart, dass dieser Energiekörper viel Energie von der Energiequelle erhält, damit der Energiekörper viel Arbeit verrichten kann. Das sogenannte dritte Auge würde demnach sehr viel Energie erhalten und das kann zu tollen sensitiven Erfahrungen führen. Der Schreibling hat viel gesehen und erfahren, was wir für seine Schulungszwecke benötigt haben. Als wir mit der Schulung fertig waren, haben wir die Einstellungen wieder so gewählt, dass dieser Energiekörper im Verhältnis zu den anderen Energiekörpern die gleiche Energiemenge erhält. So in der Art werden auch eure Meister die Einstellungen immer wieder anpassen, auch wenn ihr ständig durch das sogenannte Reinigen der Energieknoten die Einstellungen wieder ändert, aber kurz darauf werden die Meister meistens dafür sorgen, dass die Einstellungen wieder angepasst werden. Wenn ihr nun wisst, dass die Meister eure Bemühungen wieder zunichtemachen, solltet ihr trotzdem weiterhin eure Energieknoten reinigen? Ja, unbedingt, weil ihr durch eure Bemühungen beweist, dass es euch ernst ist, sodass eure Meister euch auch eines Tages Dinge erleben lassen könnten, die ihr sonst nie erleben würdet.

Zur Vertonung: VA0339

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner