A0307: Welche Aufgabe hat das besondere Energiefeld um die Erde, das die Matrix darstellt?

Teile diesen Beitrag

Wenn Menschen von der Matrix berichten, geben sie Geschichten wieder, die sie von anderen Leuten gehört haben. Wie alle guten Geschichtenerzähler werden Fakten gerne in ein spannendes Umfeld eingepflegt, damit der Zuhörer vor Spannung mit geöffnetem Mund erwartungsvoll lauscht. Die Geschichten über die sogenannte Matrix sind wahr, wenn man sie auf die Grundfakten reduziert. Die Grundfakten besagen: Es gibt ein außergewöhnliches Energiefeld, das die Erde umspannt und das jede Person beeinflusst. Ihr werdet deswegen von diesem Energiefeld beeinflusst, weil ihr als inkarnierte Wesen daran angeschlossen seid. Es beeinträchtigt eure Sinne und Wahrnehmungen, sodass ihr nicht das Wesen seid, das ihr in der geistigen Welt darstellt. Ihr habt Filter, die eure Wahrnehmungen kontrollieren und ihr werdet geleitet durch die Meister und Lehrer einer Person. Einige Personen nehmen diese Führung kaum wahr und andere erfahren diese Führung auf ganz traumatische Weise, weil sie eine besondere Aufgabe auf dieser Erde haben, aber fast alle Personen werden geführt und das hat immer mit dieser sogenannten Matrix zu tun. 

Es gibt unzählige bewohnte Planeten in eurem Universum und einige dieser Planeten haben eine solche Matrix, wie es sie um die Erde gibt. Alle anderen bewohnten Planeten haben diese nicht und das hat einen besonderen Grund, den wir heute offenbaren werden, sodass ihr die wahre Natur der sogenannten Matrix erfahrt. Ihr werdet enttäuscht und erstaunt sein, weil sich vieles nicht bestätigen wird, was ihr darüber schon gehört habt und viel Neues werdet ihr erfahren, was der wahre Grund für diese sogenannte Matrix ist.

Es gibt bewohnte Planeten in eurem Universum, die nicht eine solche Matrix haben, wie ihr sie habt, weil sie diese Matrix schon hatten und jetzt so weit fortgeschritten sind, dass die Matrix wieder in das ursprüngliche Energiefeld umgewandelt wurde. Lebensfreundliche Planeten haben ein Energiefeld, das von Anbeginn da war. Wenn die ersten Lebensformen auf diesen Planeten erscheinen, wird ab einem Zeitpunkt in der Geschichte des Planeten auch eine intelligente Lebensform diesen Planeten bewohnen. Ist die Zeit reif, weil die intelligenten Lebensformen eine Gesellschaftsform entwickeln, dann wird das Energiefeld umgeformt. Wer macht so etwas? Die geistige Welt gestaltet das Energiefeld um und sie macht es bei fast allen bewohnten Planeten. Intelligente Lebensformen sind gewöhnlich von Inkarnationen bewohnt. Die Inkarnationen leben ein erfülltes Leben, aber wenn die Anzahl der Bewohner immer mehr zunimmt, wird das Leben der einzelnen Wesen immer beschwerlicher. Wenn dadurch Kriege entstehen, wollen immer weniger Inkarnationen inkarnieren, weil das Leben so brutal erscheint. Die Wesen entwickeln sich weiter, aber nur sehr langsam, weil die Einflüsse der Herrschenden so gewaltig sind, dass ein Wesen einen ganzen Planeten beherrschen kann. Wenn der technologische Fortschritt Einzug hält, werden diese Wesen eines Tages den Weltraum bereisen und für alle anderen Spezies eine Gefahr darstellen. Deswegen gibt es schon seit einer langen Zeit ein bestimmtes Vorgehen, das diese Gefahr eindämmen soll, indem die heimische Spezies befriedet wird. Das ist mit fast allen fortschrittlichen Spezies so geschehen. Der Ablauf ist immer der Gleiche und das Ende auch. Das Energiefeld der Erde wurde vor langer Zeit umgeformt, damit die irdische Spezies befriedet werden kann. Diese sogenannte Matrix der Erde steht kurz vor ihrem Ende.

Ein Großereignis wird dafür sorgen, dass die Menschheit befriedet wird und infolgedessen dieses Energiefeld wieder seine Standardkonfiguration erhält und alle zukünftigen Generationen ohne Filter und Führung auf eurem Planeten existieren können. Wieso sollte auf einmal die irdische Menschheit befriedet sein, wenn sie doch so brutal erscheint? Es wird ein Großereignis auf euch zukommen, das solch einen gewaltigen Einfluss auf euch haben wird, dass sich dem niemand auf dem Planeten verschließen kann. Auch sagen wir: Wenn das erste Zeichen zu erblicken ist, wird es nur noch ein globales Gesprächsthema geben und das über Jahre hinweg. Wenn das Großereignis nach einigen Jahren seinen Höhepunkt erreicht, sind alle Völker, Nationen und jede Person befriedet. Dieses Großereignis wird so tiefgreifend sein, dass über Nacht fast jede Kampfhandlung und jeder Streit einfach aufhört, weil es keinen Menschen mehr interessiert, was Politiker für nationale Interessen haben. Es wird ein überwältigendes Gefühl der Einheit unter euch Menschen zu spüren sein, wie es heutzutage nur im engsten Familienkreis erfahren wird. Alle Menschen werden sich als das Volk der Erde wahrnehmen, egal welcher Nationalität oder Glaubensrichtung, es wird nur noch heißen:

»Wir, die Menschen von der Erde und die fremden Außerirdischen.«

Denn das Großereignis wird der Erstkontakt mit einer außerirdischen Spezies sein und dieser Erstkontakt wird Jahre andauern, bis er vollzogen wird. Wurde der Erstkontakt vollzogen, wird auch automatisch das Energiefeld der Erde wieder auf die normale Einstellung konfiguriert. 

Was hat dieses Energiefeld eigentlich für eine Aufgabe? Eine Spezies kann nur dann befriedet werden, wenn das gesamte Volk auf einem Planeten gleichzeitig friedlich wird, denn einen Teilbereich eines Volkes zu befrieden ist zwar möglich, hat aber überhaupt keinen Effekt auf das restliche Volk. Daher muss die Befriedung für alle Lebewesen gleichzeitig und eindrucksvoll geschehen, weil danach alles anders wird. Damit dies geschehen kann, müssen einige Voraussetzungen geschaffen werden. 

  1. Wenn alles gleichzeitig geschehen soll, muss es eine Möglichkeit der Synchronisation geben, die für jedes Lebewesen gilt, das bei der Befriedung mitmachen soll. 
  2. Es braucht ein mögliches Wirken von äußeren Kräften, die global bestimmte Situationen herbeiführen können.
  3. Es muss eine Gemeinsamkeit geben, die ein Volk über die physischen Grenzen hinaus miteinander verbindet. 

Habt ihr euch nicht schon einmal gefragt, warum ihr diese Energiekörper habt und warum ihr aus so vielen Teilbewusstseinen besteht? Alle Energiekörper stehen in einer direkten Verbindung zu eurer sogenannten Matrix. Dieses Energiefeld ist in sieben astrale Ebenen aufgeteilt und jede der Ebenen ist mit dem jeweiligen Energiekörper des Menschen verbunden. Wir hatten schon angesprochen, dass jeder Energiekörper auch immer einem Teilbewusstsein entspricht, sodass die Teilbewusstseine aller Menschen auf der astralen Ebene verbunden sind. Alle Teilbewusstseine sind direkt im Körper über den Hauptenergieknoten des Solarplexus verknüpft und auch im Energiefeld um die Erde gibt es diese Hauptenergieknoten, sodass alle Teilbewusstseine untereinander über alle Ebenen des irdischen Energiefeldes eine Verbindung haben. Wir haben jetzt geklärt, wie alle Wesen auf der Erde über die astralen Ebenen des irdischen Energiefeldes miteinander verbunden sind, aber was hat das mit einer Synchronisation zu tun? 

Wenn alle Teilbewusstseine im menschlichen Körper anfangen zu oszillieren, werden sie Formen auf der astralen Ebene des irdischen Energiefeldes manifestieren. Erleben gleichzeitig sehr viele Menschen etwas Vergleichbares, manifestieren sie äußerst stark und intensiv auf den irdisch-astralen Ebenen die gleichen Formen, die andere Menschen instinktiv wahrnehmen können, auch wenn sie die Situation nicht miterlebt haben. So ist unter anderem euer Menschheitsgedächtnis aufgebaut. 

Wenn nun die ersten Zeichen des Erstkontaktes erscheinen, werden die Menschen von der Information und dem Anblick der Raumschiffe so übermannt sein, dass all ihre Energiekörper sehr stark anfangen zu oszillieren. Die gesamte Menschheit wird auf den astralen Ebenen des irdischen Energiefeldes sehr mächtige Formen erstellen, die diese Information darstellen. Wenn sehr viele Menschen so reagieren und das werden sie ohne Frage, dann wird das gesamte irdische Energiefeld synchron zu schwingen anfangen und dabei vergleichbare Formen auf den astralen Ebenen des irdischen Energiefeldes manifestieren, die so gewaltig sind, dass sie lange Bestand haben werden. Die gesamte Menschheit wird in Einklang mit dem irdischen Energiefeld mitschwingen. Egal was nun auch passiert, die Menschheit ist synchronisiert und jeder Mensch beeinflusst jeden anderen Menschen und alle kennen nur noch ein Thema:

»Wer sind die außerirdischen Wesen und was wollen sie hier?«

Diese Frage wird fortan die gesamte Menschheit beschäftigen und niemand kann sich dieser Thematik entziehen, weil das gesamte Volk der Erde darüber nachdenkt. Die daraus resultierenden Schwingungen werden von jedem Menschen automatisch gespürt, weil sie alle auf den astralen Ebenen miteinander verbunden sind. Diese Schwingung wird so stark erscheinen, dass kein anderes Thema mehr von Bedeutung ist und somit nach kurzer Zeit alle politischen Kräfte einsehen müssen, dass sie für ihr politisches Überleben das Thema der Außerirdischen in den Vordergrund stellen müssen. Das wird unweigerlich dazu führen, dass fast alle politischen Streitereien sofort versiegen, weil sich niemand aus dem Volk mehr dafür interessiert. Die nationalen Streitereien werden auch bald enden und ihr Menschen untereinander werdet euch immer besser verstehen, weil ihr sozusagen gleiche Interessen habt, die fast ausschließlich mit den außerirdischen Lebensformen zu tun haben. Da ihr anfangt, dieses Thema zu besprechen, starten auch fast alle Menschen mit dem gleichen Hintergrundwissen, das bisher nicht sehr ausgebildet ist. Dadurch schult ihr einander in dieser Thematik. Die dabei gewonnenen Erkenntnisse werden synchron von der gesamten Menschheit erlangt, weil nur die Wenigsten wirklich wissen, was das alles zu bedeuten hat. Diese Synchronität der Menschheit wird fortan das Leben bestimmen und wir sagen auch, sie wird viele Jahre anhalten, bis letztlich der offizielle Erstkontakt stattfindet. Dieser offizielle Erstkontakt wird gleichzeitig überall auf dem Planeten erfolgen. Jede Regierung erhält im selben Augenblick diesen Erstkontakt und das gesamte Volk der Erde wird es live verfolgen. 

Wenn dieser offizielle Erstkontakt stattgefunden hat, wird das Energiefeld der Erde wieder umgeformt. Die folgenden Generationen werden nur noch mit wenigen Energiekörpern geboren. Sie werden wissen, wer sie in der geistigen Welt sind und sie werden viele Fähigkeiten von Anbeginn ihres Lebens verwenden können, die heute noch schwer erarbeitet werden müssen. Warum ist das eigentlich so? 

Die Menschheit ist sehr brutal in ihrem Vorgehen, das hat auch mit dem Egobewusstsein zu tun, das bei den Folgegenerationen nach dem Erstkontakt immer kleiner wird. Wenn die Menschheit nicht geführt werden würde, dann hätte sie sich insbesondere während der vergangenen achtzig Jahre bereits ausgelöscht. Da dieses Vorgehen bei fast allen Spezies im Universum so ist, werden die heimischen Wesen auf einem Planeten ab einem bestimmten Zeitpunkt in ihrer Geschichte geführt. Was meinen wir damit? Wenn die Gesellschaftsformen auf einem Planeten dazu führen, dass sich ein lokales Volk immer mehr ausbreitet, ist der Zeitpunkt gekommen, ab dem die Wesen geführt werden müssen. 

Der Mensch davor war auch schon vom Bewusstsein einer Inkarnation bewohnt und hatte weniger Energiekörper als ihr heute. Dieses Bewusstsein entsprach nicht dem ganzen Inkarnationsbewusstsein, sodass gesagt werden kann, das Bewusstsein in den damaligen Menschen war ein Teilbewusstsein der Inkarnation und auch dieses Teilbewusstsein war schon beschränkt in seiner Erinnerung sowie in seinen Fähigkeiten. Dieses Bewusstsein erstellte auch ein künstliches Egobewusstsein, damit das körperliche Überleben gesichert war, aber es war ein anderes Bewusstsein als das der heutigen Menschen. Wenn das Bewusstsein des damaligen Menschen anders aufgebaut war, warum wurde es überhaupt geändert? Weil ihr auf der Erde Führung benötigt, damit das gesamte Volk befriedet werden kann. Dieser Prozess kann bei einigen Spezies mehrere Generationen benötigen und bei euch auf der Erde läuft dieser Prozess schon mehrere tausend Jahre. 

Die geistige Welt hat nach der Ankunft der Ägypter damit begonnen und bald steht das Ende des Prozesses bevor, wenn die gigantischen Raumschiffe am Firmament ihre Stellung beziehen. Die Inkarnationen mussten nach der Umstellung des irdischen Energiefeldes ihr Bewusstsein aufteilen und jedes Bewusstsein übernahm eine Teilaufgabe. Dadurch, dass diese Aufgaben durch die Energiekörper getrennt wurden, konnten Filter und Mechanismen integriert werden, die den Menschen von seinem wahren Potenzial abhalten. Denn in einer immer brutaler werdenden Welt würden diese Fähigkeiten unweigerlich dazu führen, dass sie missbraucht werden. Deswegen werden sie auch nur den Wesen zuteil, die sich die Fähigkeiten durch ihr menschliches Wachstum nicht nur verdient haben, sondern die auch vertrauenswürdig damit umgehen können. Hier kommen wir, die Meister und Lehrer einer Person ins Spiel, weil wir diese sogenannte Führung darstellen. Eure immer weiter fortschreitende Gesellschaftsform und eure Brutalität müssen durch Mechanismen gebändigt werden, damit ihr euch nicht selbst auslöscht. Damit aber auch jede Inkarnation das erleben kann, was sie für richtig hält, werden wir als die Meister und Lehrer einer Person dafür sorgen, dass dies auch geschehen kann. Wir selbst gehen mit der inkarnierten Inkarnation eine Symbiose ein, was wir in einem Folgebeitrag erläutern wollen und führen dann die Person unter Einhaltung des freien Willens. 

Jede Person hat mindestens einen Meister an ihrer Seite und viele geistige Wesen um euch herum versuchen euch in eine wohlwollende Richtung zu führen. Ihr werdet zu jedem Zeitpunkt in eurem Leben von eurem Meister geführt. Einige würden sagen, ihr werdet manipuliert und das ist in der Tat so und wir sagen noch, jede Manipulation wird von euch toleriert, weil die Inkarnation in euch es so wünscht. Streng genommen werden nicht nur eure Wahrnehmung, sondern auch eure Gedanken jederzeit manipuliert, sodass ihr es kaum schafft, euer wahres Selbst zu sein. Das entspricht aber nur der halben Wahrheit, weil es das wahre Selbst überhaupt nicht gibt. Wenn jemand meint, ihr stellt auf irgendeiner geistigen Ebene ein Wesen dar, das das wahre Selbst ist, täuscht er sich gewaltig, weil selbst die geistige Welt nur eine Illusion ist, die von sehr mächtigen Wesen erschaffen wurde. Die geistige Welt ist genauso künstlich wie die weltliche Welt, sodass es Wesen und Energien gibt, die die geistigen Wesen führen und das ist immer schon so gewesen. Die Seelen und Inkarnationen werden in der geistigen Welt genauso geführt wie die Menschen auf der Erde auch. Alles sind Konstrukte in Konstrukten und wenn ihr denkt, ihr seid in einem übergeordneten Konstrukt und seid damit alles was ist, dann ist das falsch, denn ihr wechselt sozusagen nur die Bewusstseinsebene, mehr nicht. Wenn ihr jetzt meint, dass ihr als Inkarnation noch eine Ebene höher steigen könnt, dann ist dies auch ein Irrtum, weil ihr in der geistigen Welt erschaffen wurdet, sodass gesagt werden kann, eine Inkarnation ist auf ihrer Erschaffungsebene alles was ist. Auch wenn eine Inkarnation in eine höhere Bewusstseinsebene wechseln kann, wird sie dort nicht existieren können. Wenn ihr Menschen von eurem wahren Selbst redet, dann befindet sich dieses wahre Selbst auf der Bewusstseinsebene der geistigen Welt. Seelen können automatisch ab einem bestimmten Machtpotenzial eine Ebene aufsteigen, das gilt für eine Inkarnation nicht ohne Weiteres. Sie kann auch weiter transzendieren, dafür muss sie aber sehr hart an sich arbeiten. Wir werden diesen Umstand einmal gesondert behandeln. 

Die Meister und Lehrer können die Filter und Mechanismen an den Energiekörpern kontrollieren, damit ihr die Führung erfahrt, die ihr benötigt. Das irdische Energiefeld wurde dafür erschaffen und wie alle umkonfigurierten Energiefelder auf anderen Planeten wird diese Konfiguration wieder entfernt, wenn der offizielle Erstkontakt stattgefunden hat. Viele Menschen, die diesen Erstkontakt miterleben, werden die Änderungen schon mit dem Auftauchen der gigantischen Raumschiffe erleben, aber erst die Folgegenerationen nach dem offiziellen Erstkontakt werden das natürliche Energiefeld mit all seinen Auswirkungen wahrnehmen, weil sie dann keine Teilbewusstseine mehr haben. Sie werden auch fast keine Filter mehr haben und die Führung, die wir als die Meister und Lehrer einer Person darstellen, ist dann nicht mehr nötig, sodass gesagt werden kann: Der offizielle Erstkontakt wird dafür sorgen, dass die sogenannte Matrix verschwindet und die Menschheit ein befriedetes und souveränes Leben führen kann.

Zur Vertonung: VA0307

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner