A0276: Was geschieht mit unserer Gesellschaft, wenn der Erstkontakt stattgefunden hat? – Teil 4

Teile diesen Beitrag

Die Gesellschaft durchläuft einen ständigen Wandel. Heute ist eure Gesellschaft eine andere, als sie es noch vor zehn Jahren war. Wenn ihr anfangt, öffentlich über intelligentes außerirdisches Leben zu sprechen, ohne dass jemand dabei diskreditiert wird, hat eure Gesellschaft einen großen Schritt gemacht und wir sagen auch, warum es so ein großer Schritt ist. Wenn Menschen ein Thema besprechen, haben sie meistens vorher schon einmal über die Thematik nachgedacht. Viele Menschen informieren sich über ein Thema zuerst und dann starten sie Dialoge mit anderen Personen, um das Thema näher zu beleuchten. Wenn ein Thema heikel zu sein scheint, dann wurde vorher viel Wert darauf gelegt, das Thema sehr einseitig darzustellen, um die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung zu lenken. Das Thema intelligentes außerirdisches Leben wurde über Jahrzehnte hinweg so negativ beeinflusst, dass es heutzutage fast unmöglich ist, dieses Thema in der Öffentlichkeit ernsthaft zu diskutieren. Dabei ist es ein bedeutendes Thema von globaler Tragweite und genau das ist auch das Problem dabei. Wäre es für die Menschheit nicht so bedeutend, könnte es auch ohne Weiteres öffentlich und ernsthaft diskutiert werden. Viele Personen in eurer Geschichte der letzten achtzig Jahre haben dafür gesorgt, dass dieses Thema nicht ernsthaft besprochen werden durfte, ohne dass die Befürworter des Themas danach diskreditiert wurden. Die Personen, die dafür verantwortlich waren, wussten schon damals, dass es intelligentes außerirdisches Leben gibt, weil sie entweder direkt damit konfrontiert wurden oder Beweise hatten, dass es diese Lebewesen tatsächlich gab oder gibt. Sie entschieden aber, dass es besser wäre, dieses Thema zu ignorieren oder besser noch zu sabotieren. Was meinen wir damit?

Wenn jemand nicht über ein Problem nachdenken möchte oder nicht darüber reden will, dann ignoriert er alle Diskussionsversuche oder er sorgt dafür, dass andere auch nicht über das Thema reden. Dazu kann gesagt werden, dass die damaligen Personen dazu gezwungen waren, das Thema in der Öffentlichkeit indiskutabel zu machen, weil damals schon sehr viel darüber spekuliert wurde, sodass ein Ignorieren der Thematik nicht hilfreich sein würde. Vieles wurde unternommen, das Thema ins Lächerliche zu ziehen und wie jeder heute unschwer erkennen kann, hatten sie damit großen Erfolg. 

Wie kann die Menschheit über ein Thema ernsthaft diskutieren, das schon so lange sabotiert wird? Dies ist kaum möglich, außer es treten Beweise zutage, die genau das Gegenteil belegen. Wenn also Beweise an die Öffentlichkeit gelangen, die belegen, dass es intelligentes außerirdisches Leben gibt oder gab, dann wird dieses Thema diskutiert, ohne dass es ins Lächerliche gezogen werden kann. 

Eure Nachrichten sind so aufgebaut, dass sie nur dann wirklich gelesen werden, wenn sie polarisieren können. Eine Nachricht, die nicht den Zeitgeist auf eine reißerische Art aufnimmt, wird von den meisten Personen kaum wahrgenommen. Daher müssten die Nachrichten dieses Thema aufnehmen und ernsthaft diskutieren, aber das wird niemals geschehen, weil die Leitfiguren, die für diese Nachrichten zuständig sind, das nie tun werden. Sollten sie es doch versuchen, würden sie schon bald keine Leitfiguren mehr sein. Wie kann nun das Thema ernsthaft diskutiert werden, ohne dass die Diskutanten diskreditiert werden? Indem das Volk unter sich das Thema bespricht. Dies geschieht nur dann, wenn die Personen davon überzeugt sind und keine öffentlichen Leitfiguren darstellen. Es gibt Nischen in eurer Gesellschaft, in der es Gruppen von Personen gibt, die sich zu Themen zusammentun, um sie nicht sabotiert besprechen zu können. Wenn eine solche Gruppe von Personen eine Plattform hätte, auf der sie diskutieren könnte, wäre es eine Gruppe im eigentlichen Sinne. Wenn also eine Person eine Diskussionsplattform bereitstellen würde, auf der unsere Texte ernsthaft besprochen werden können, dann würde diese Gruppe wachsen. Und alle Mitglieder werden in ihrer Überzeugung gestärkt, ohne dass sich Personen hervortun, die meinen, eine Leitfigur darstellen zu müssen, weil Leitfiguren immer egogesteuert sind. Nehmt dieses Beispiel und übertragt es auf die gesamte Menschheit, dann würdet ihr schnell bemerken, dass das Thema nur von Personen diskutiert werden darf, die im eigentlichen Sinne keine Leitfigur darstellen dürfen.

Wie schafft es nun eine Person, die das Wissen um das Thema hat, in einer Gruppe nicht als Leitfigur aufzutreten? Dafür müsste die Person ihr Ego unter Kontrolle halten und das ist für die meisten Menschen schwer zu praktizieren. Wenn es aber solche Leute gibt, würden sie in einer Diskussion immer dadurch auffallen, dass sie selbst in einer hitzigen Debatte niemals die Geduld verlieren und niemals ein Gespräch in einer offensiven Haltung führen würden. Dann wissen jetzt alle, was benötigt wird, um so eine Gruppe zu gründen. Eine oder mehrere solcher Gruppen würden nicht nur schnell das Frequenzmuster für die Anerkennung von intelligentem außerirdischem Leben verbreiten, sie würden auch dazu führen, dass immer mehr Personen dieses Thema öffentlich diskutieren, ohne dabei als eine Leitfigur in Erscheinung zu treten. 

Wenn eine Person zu einer Leitfigur gewählt wird, ist es etwas anderes, als wenn eine Person sich als Leitfigur darstellt. All eure sogenannten Experten stellen sich zu einem Thema als Leitfigur dar und ihr solltet immer schnell wieder vergessen, was diese sogenannten Experten sagen. Wenn eine Gruppe eine Leitfigur wählt, dann weiß die zukünftige Leitfigur, dass sie auch wieder abgewählt werden kann, darum wird sie sich hüten, gegen die Statuten der Gruppe zu handeln. Auch gewählte Leitfiguren sind egogesteuert, aber bei gewählten Leitfiguren kann eine stark egogesteuerte Leitfigur gegen eine weniger stark egogesteuerte Leitfigur ausgetauscht werden. Die Bevölkerung muss anfangen, das Thema ernsthaft zu diskutieren und niemals eure bekannten Leitfiguren aus Funk und Fernsehen. Ihr startet damit in kleinen Gruppen und wenn ihr es unterlasst, wie eine Leitfigur zu argumentieren, könnt ihr schnell und unkompliziert das Wissen um dieses Thema ausbauen. Ihr sorgt dann dafür, dass später dieses Thema auch in der gesamten Bevölkerung ernsthaft diskutiert werden kann. Haltet euch aber immer zurück, wenn ihr merkt, dass ihr selbst zu einer Leitfigur werdet, dann schadet ihr dem Thema mehr, als ihr es unterstützt. 

Im nächsten Teil werden wir die Gesellschaft beschreiben, die sich nach dem Erstkontakt bildet, weil sich vieles, was wir beschreiben werden, für euch heute noch unglaublich anhört und wir werden einige Beispiele anbringen, wie der Erstkontakt auf anderen Planeten vonstattenging. Freut euch darauf, weil ihr dann Informationen erhaltet, die euch für die Zukunft Vorteile bringen, weil ihr dann schon wisst, wo die Reise sprichwörtlich hingeht.

Zur Vertonung: VA0276

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner