A0253: Gibt es Musik in höheren Ebenen?

Teile diesen Beitrag

Ja, und zwar ganz vielfältige Musik. Die Musik besteht aus einer Abfolge von Frequenzen und in der geistigen Welt gibt es die Möglichkeit, durch die bloßen Gedanken Musik zu komponieren. Dort sind die Bereiche, in denen wir Frequenzen als Musik wahrnehmen, viel größer, als es Menschen auf der Erde wahrnehmen können. Wir würden auch sagen, die Frequenzen in der geistigen Welt sind intensiver als bei euch auf der Erde. 

Wir könnten Musik verlauten lassen, die jedes Lebewesen auf der Erde hören würde, die aber nie von euch nachgespielt werden könnte. Was meinen wir damit? Die Musik, die aus der geistigen Welt auf der weltlichen Welt ertönen würde, würde jedes Wesen vernehmen, aber kein Wesen wäre in der Lage zu beschreiben, wie sich diese Musik angehört hat, weil kein Mensch einen Vergleich kennt. Auch die erfahrensten Musiker wären nicht dazu in der Lage, die vernommene Musik wiederzugeben. Selbst mit eurer Technik könntet ihr es nicht. Der Schreibling fragt sich, ob die Technik diese Musik aufnehmen könnte? Nein, sie wäre dazu nicht in der Lage, weil die Musik nicht nur über das Gehör wahrgenommen wird, sondern über die Eigenschwingung, die jedes Wesen besitzt. Wenn Musik aus der geistigen Welt vernommen wird, würde nicht nur der leibliche Körper mitschwingen, sondern mehrere Schichten, aus denen der menschliche Körper eigentlich besteht und die wiederum als eine Art Körper wahrgenommen werden können. Alle Körper werden stimuliert, sodass wir sagen würden, ihr schwingt ganzheitlich zur geistigen Musik. Eure Musik stimuliert hauptsächlich das Gehör und nur zu einem kleinen Anteil auch den menschlichen Körper. Die Musik aus der geistigen Welt würde auch die Energiekörper stimulieren. Das kennen die Menschen nicht, darum können sie solche Erlebnisse nicht beschreiben. Früher, als die Technik noch nicht entwickelt war, wurde auf diese Weise oft auf Personen eingewirkt, wobei dies nicht immer aus der geistigen Welt, sondern auch oft von fremden Wesen veranlasst wurde. 

Wir in der geistigen Welt hören gerne Musik, aber wir können der Techno-Musik des Schreiblings nicht viel abgewinnen, freuen uns aber, wenn er sie hört, weil die Musik beim Schreibling immer die Frequenzmuster stimuliert, die für seine Gelassenheit mitverantwortlich sind. Wir in der geistigen Welt hören tatsächlich etwas, das ihr mit Fanfaren vergleichen könntet, aber ihr Menschen würdet von der Musik nur einen kleinen Teil wahrnehmen, weil viele Frequenzen nur von geistigen Wesen vernommen werden können. Dabei ist unsere Musik sehr vielfältig, aber nur für uns.

Zur Vertonung: VA0253

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner