A0226: Funktioniert das Pendeln tatsächlich?

Teile diesen Beitrag

Ja, aber nur, wenn die Person, die pendelt, daran glaubt und dementsprechend unverkrampft ist. Wir werden nun erklären, wie das Pendeln tatsächlich funktioniert und warum jede Person pendeln kann. Wenn eine Person pendelt, möchte sie immer an Informationen aus der geistigen Welt gelangen, weil die geistige Welt mehr wahrnehmen kann als die Person in einem körperlichen Leben. Wer ist diese geistige Welt? Die geistige Welt ist jede Person und alles, was es gibt. Alles ist geistig, nur hat alles eine unterschiedliche Frequenz. Du als Person hast eine niedrige Frequenz, damit gehörst du in die weltliche Welt, weil dein Körper niedrig schwingt. Dein Geist gehört in die geistige Welt, weil deine Grundform eine Inkarnation ist und dein Geist oder auch Bewusstsein temporär für das weltliche Leben in diesem Körper inkarniert ist. Dein Körper und dein Geist existieren in einer unterschiedlichen Frequenz und du als Person bist mit deinem hochfrequenten Bewusstsein an die geistigen Ebenen angebunden. Das bedeutet, ihr seid mit eurem Körper in der weltlichen Welt und gleichzeitig auch mit eurem Bewusstsein in der geistigen Welt. Ihr habt aber noch eine entscheidende Verbindung zur geistigen Welt, nämlich uns als die Meister und Lehrer. 

Als ihr in der geistigen Welt als Inkarnation beschlossen habt, ein Leben auf der Erde zu erleben, sind wir mit ins Boot geholt worden, weil jede Person mindestens einen Meister zugeteilt bekommt. Betrachtet uns als Trainer für euch, wenn ihr das leibliche Leben lebt. Wir sind sozusagen euer Gewissen und wir versuchen euch zu unterstützen. Einige Personen haben indirekt Kontakt zu ihrem Meister und Lehrer und nur sehr wenige haben eine solche Verbindung wie dieser Schreibling und können direkt mit ihrem Meister und Lehrer reden, denn generell versuchen die Meister, unerkannt zu bleiben. Immer wenn ihr Eingebungen erfahrt, die plötzlich aus dem Nichts zu euch kommen, waren es eure Meister und Lehrer. Auch testen wir euch, sodass ihr unbewusst daraus etwas lernt und immer eine positive Entwicklung in eurem Leben erlangen könnt. Wir haben viele Möglichkeiten, euch zu unterstützen. Wir sind euer Leben lang bei euch, uns entgeht keine Sekunde eures Lebens und wir erhalten auch jeden Gedanken, den ihr jemals denkt.

Wenn eine Person pendelt, möchte sie gerne Informationen erhalten, an die sie sonst nicht kommen kann. Wenn sie daran glaubt, dass das funktioniert, ist sie nicht verkrampft und wir meinen, sie ist dann gelöst und lässt sich beim Pendeln führen. Meinen die Meister, dass die Information sinnvoll für die Person ist, können die Meister die Hand der Person führen, sodass das Pendel die Informationen wiedergibt, die erfragt wurden. Wir sind geistige Wesen und haben einen direkten Zugang zur sogenannten Akasha-Bibliothek. Alles, was ihr wissen wollt, könnten wir euch mitteilen, sofern die Information zu eurem höchsten Wohle ist. Wollt ihr die nächsten Lottozahlen erfragen, werdet ihr keinen Erfolg haben, aber alles, was euch weiterbringt in eurer Entwicklung, beantworten wir auf diese Weise gern. Anmerken möchten wir, dass ihr euch auch direkt mit der sogenannten Akasha-Bibliothek und den Meistern dieser Bibliothek verbinden könnt. Ihr erhaltet dann eure Antwort ohne Umschweife als eine innere Stimme im Kopf. So hat der Schreibling auch angefangen und nun stellt er uns pausenlos Fragen, die wir gerne beantworten.

Zur Vertonung: VA0226

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner