A0211: Was ist das innere Wesen einer Person?

Teile diesen Beitrag

Das innere Wesen wird nicht häufig erwähnt, weil die Menschen der Erde bis heute nicht wissen, was dieses innere Wesen darstellen soll. Als Erstes werden wir kurz erläutern, was ihr seid, um dann zu erklären, was das innere Wesen ist. Ihr seid eine verkörperte Inkarnation. Eine Inkarnation wird von einer Seele kreiert und ist wie die Seele ein eigenständiges Wesen. Ihr als Inkarnation habt vor geraumer Zeit beschlossen, ein Leben auf der Erde zu leben. Deswegen seid ihr hier in diesem Körper zu dieser Zeit. Als die Seele etwas von sich entnommen hat, um daraus die Inkarnation zu erschaffen, die ihr in der geistigen Welt darstellt, erstellte sie auch das Schatten-Ich.

Die Seele hat ein reichhaltiges Frequenzspektrum, das sich jederzeit ändert. Lernt die Seele etwas Neues, wird dieses Frequenzspektrum um neue Frequenzmuster erweitert. Wenn die Seele das Abbild ihres Frequenzspektrums erstellt, sind diese Frequenzmuster statisch dort hinterlegt und werden sich nicht mehr ändern. Das Schatten-Ich ist so eine Momentaufnahme der Seele und damit meinen wir: Wenn die Seele überaus gütig ist, dann ist im Abbild das Frequenzmuster der Güte stark vertreten. Ist die Seele zu diesem Zeitpunkt wütend, dann ist das Frequenzmuster der Wut stark im Schatten-Ich vertreten. Ihr als Inkarnation bekommt diese Frequenzmuster in abgeschwächter Form mit, wenn ihr aus einem Energiepaket, den Frequenzmustern aus dem Schatten-Ich und einem Teil des Lebensfunkens der Seele von ihr kreiert werdet. Alles, was euch ausmacht, ist in dem Schatten-Ich als Abfolge von Frequenzmustern vorbestimmt. Ihr seid aber noch nicht mächtig wie eine Seele, daher bekommt ihr nur die abgeschwächten Frequenzmuster aus dem Schatten-Ich und werdet während eures Daseins basierend auf der Abfolge dieser Frequenzmuster wachsen. Eines Tages seid ihr überaus mächtig, sodass die abgeschwächten Frequenzmuster in eurem Frequenzspektrum immer stärker werden. Dann könnten wir sagen, die neuen Frequenzmuster sind so stark wie die Frequenzmuster im Abbild des Schatten-Ichs. Somit habt ihr euch als geistiges Wesen immer mehr der ursprünglichen Seele angenähert, die euch einst erschaffen hat. Ihr seid aber nicht die ursprüngliche Seele, wobei viele sagen würden, ihr seid vom gleichen Schlag, weil ihr euch womöglich gleich verhalten würdet. Das hat damit zu tun, dass die Inkarnation das Frequenzspektrum der Seele erreicht hat. Die Seele hat sich auch weiterentwickelt, genau wie ihr, aber ihr teilt die gleichen Gene in Form eurer Frequenzmuster in eurem Frequenzspektrum. Wenn ihr euch in vielen Punkten gleicht, könnte man meinen, ein Teil in euch stimmt überein, weil ihr euch gleich verhalten würdet. Dieser identische Teil in einer Inkarnation und in einer Seele ist noch nicht das innere Wesen, aber schon nahe dran. 

Wenn die Inkarnation existent ist und ihre ersten Erfahrungen in der geistigen Welt sammelt, wird sie sich entwickeln und jede Entwicklung verändert auch ein Wesen. Diese Veränderungen sind als Frequenzmuster im Frequenzspektrum eines Wesens erkennbar. Wenn das Wesen sich verändert, wird es eine Veränderung auf der Grundlage seiner Frequenzmuster erleben. Diese Veränderung wird auf die vorhandenen Frequenzmuster gelegt, sodass die ursprünglichen Frequenzmuster nur verstärkt werden, aber nicht abgeschwächt. Das bedeutet, alles, was euch wachsen lässt, verstärkt nur die Grundfrequenzmuster, die ihr von eurer Seele durch das Schatten-Ich erhalten habt. Wurde dort die Grundfrequenz von Wut hinterlegt, könnt ihr nur noch wütender werden, aber nie gelassener. Das ist die Schwierigkeit einer Seele, wenn sie sich dazu entschließt, eine Inkarnation zu kreieren. Wenn sie Probleme hat, weil sie sich über etwas ärgert, wird dieses Frequenzmuster von der neuen Inkarnation übernommen und wir würden meinen, diese Inkarnation wird sich ihr ganzes Dasein nur ärgern und es wird niemals besser. Warum erzählen wir das alles? Jede Person hat diese Grundfrequenzmuster von ihrer Inkarnation übernommen und alles, was ihr jemals sein werdet, ist in diesen Grundfrequenzmustern vorgegeben. Der Schreibling ist äußerst stur und viele Frequenzmuster seiner vorherigen Inkarnation haben daran Schuld. Wir würden auch sagen, der Schreibling hat in den vergangenen Jahren seine Frequenzmuster verstärkt, die für diese Sturheit zuständig sind. Wenn der Schreibling versuchen würde, nicht mehr so stur zu sein, würde es ihm nicht gelingen, weil seine Frequenzmuster dafür nicht abgeschwächt werden können. Daher wird der Schreibling immer sturer, außer er entwickelt sich weiter und kompensiert seine jetzige Sturheit mit mehr Gelassenheit. Wenn das Frequenzmuster für Gelassenheit stärker wird, überschreibt dieses Frequenzmuster das Frequenzmuster für Sturheit, was sich dann im Verhalten des Schreiblings widerspiegeln wird. All diese Frequenzmuster werden von jeder einzelnen Person über die Zeit immer nur verstärkt. 

Wenn ein unangenehmes Frequenzmuster überhandnimmt, kann es somit nicht wieder abgeschwächt, sondern nur durch ein anderes Frequenzmuster überschrieben werden. Die Frequenzmuster in ihrer Summe beschreiben das Verhalten eines Wesens. Das Grundfrequenzmuster eines Wesens gibt immer das innere Wesen einer Person preis und alles, was mit diesem inneren Wesen getan werden kann, ist es zu verstärken. Das seid ihr jetzt und in Zukunft werdet ihr nur die Grundfrequenzmuster in euch verstärken. Diese Grundfrequenz ist das innere Wesen von euch. Es ist in euch als Person enthalten und nach eurem Tod wird dieses innere Wesen weiterhin in euch sein, wenn ihr wieder zu einer Inkarnation werdet. Die Seele hat das innere Wesen durch das Abbild ihres Frequenzspektrums erstellt, als sie das Schatten-Ich erschaffen hat und das innere Wesen wird bis zum Ende aller Tage euer Verhalten bestimmen. Ihr könnt euch entwickeln und viel lernen, auch die Gelassenheit tut jedem gut, aber euer inneres Wesen wird sich nie ändern. Wenn ihr wissen wollt, ob eine Entscheidung richtig oder falsch ist, könnt ihr tief in euch hineinhorchen, dann wird diese Grundfrequenz in euch die Antwort geben, weil alles, was euch ausmacht, in diesen Frequenzmustern enthalten ist.

Zur Vertonung: VA0211

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner