A0182: Was ist die allgemeine Astralebene? – Teil 5

Teile diesen Beitrag

Die 6. Ebene
Wenn eine Person ein Gefühl verspürt, liegt es oft daran, dass Energien der 6. Ebene durch diese Person fließen. Auf der 6. Ebene sind alle Emotionen, die eine Person erleben kann, hinterlegt. Damit meinen wir das Folgende: Wenn eine Person eine Regung in ihrem Innersten spürt, ist es ein bestimmtes Frequenzmuster der 6. Ebene, das durch diese Person geleitet wird. Emotionen können in einer Person rein zufällig auftreten, aber diese Frequenzmuster können auch gezielt in einer Person hervorgerufen werden. Der Schreibling hatte uns oft verdächtigt, dass wir seine Emotionen beeinflussen und sich natürlich oft darüber beschwert, aber inzwischen weiß er, dass wir emotionale Momente in ihm steuern. Damit meinen wir nicht alle Momente, aber viele. Nun kommt ihm der Gedanke, dass alle Emotionen durch die Meister und Lehrer gesteuert werden, aber das ist nicht so und wir sagen auch warum. Emotionen, die aus der 6. Ebene durch eine Person fließen, sind überaus kraftvoll. Wir als die Meister und Lehrer von diesem Schreibling sind nur in der Lage, die Emotionen zu steuern, die dieser Schreibling schon erfahren hat. Wenn eine Person eine innere Regung verspürt, die wir als eine Emotion definieren, dann hat die Person die Voraussetzungen für die Emotion gemeistert. Wenn eine Person etwa Mitleid verspürt, dann hat die Person vorher schon diese Emotion durch Taten oder Gedankenmuster gemeistert und das Universum hat der Person diese Emotion als Geschenk gemacht. Nur Personen, die sich vorher eine Emotion verdient haben, erhalten auch Zugang zu der speziellen Energie auf der 6. Ebene, die für diese Emotion zuständig ist. Wenn die Person nie Mitleid verspürt, egal ob für ein Tier oder einen anderen Menschen, hat die Person auch nicht das Nötige dafür getan, um sich diese Emotion zu verdienen. Die Emotionen müssen sich verdient werden und die Regeln und Gesetze dafür sind in der 5. Ebene formuliert. Emotionen bringen euch nicht nur zum Weinen, Lachen, Staunen und so weiter, sondern Emotionen sind Energie, die den Körper und Geist heilen können. Wer viel lacht, lebt glücklicher und auch gesünder, weil die Energie der Emotionen ein Geschenk der Wingmaker an die Menschen sind, die es sich verdient haben. Wer es sich bislang nicht verdient hat, wird diese Emotion auch nicht erleben. Wenn Personen sich eine Emotion verdient haben, dann sorgt das Universum basierend auf den Gesetzmäßigkeiten der 5. Ebene dafür, dass die Person die Emotion erfahren kann. Die Person wächst dann im Sinne von: Sie steigert ihre Frequenz und erfährt Wachstum. Durch Wachstum erhält die Person auch Macht, was bedeutet, sie kann dann mehr vollbringen als davor. Viele Emotionen werden schon im Kindesalter verdient. Herzensmenschen haben es leichter als Verstandesmenschen. Wer bestimmt, wer von euch ein Herzens- oder Verstandesmensch ist, fragen wir? Wir sagen euch, es ist schon vor eurer Geburt bestimmt, wer ein Herzens- oder Verstandesmensch wird. Wer hat jetzt bestimmt, was für Menschen ihr seid? Das wart ihr selbst. Als ihr als Inkarnation euren Lebensplan mit all seinen optionalen Pfaden durchgegangen seid, musstet ihr euch entscheiden, ob ihr ein Herzens- oder Verstandesmensch sein wolltet. Die meisten von euch sind Herzensmenschen, die meisten von euch verstehen sich untereinander auf Anhieb. Ein Herzensmensch will reden, helfen und benötigt am besten Körperkontakt. Ein Verstandesmensch ist anders, kühl, reserviert und zielstrebig. Der Herzensmensch kommt aus sich heraus und lebt mit seiner Umwelt. Der Verstandesmensch beobachtet und analysiert seine Umgebung. Keiner ist besser oder schlechter, aber ihr seid entweder der eine oder der andere Typus, aber nie beide zusammen. Die Energie der 6. Ebene muss nicht immer aus der 6. Ebene kommen. Hört sich komisch an, ist aber in der Tat nicht so verrückt. Wenn die Gesetzmäßigkeiten der 5. Ebene erfüllt sind und eine Person sich eine Emotion verdient hat, entscheidet das Frequenzmuster der Person, von welcher Ebene die Energie zur Person durchgereicht wird. Ist jemand eine verkörperte Dracheninkarnation, ein Dämon oder ein anderes Wesen, das als Inkarnation erschaffen wurde, bezieht diese Person ihre Energien aus anderen Ebenen. Ein Dämon wurde erschaffen und bezieht genauso wie ein Drache oder ein Einhorn seine Energie aus der 8. Ebene. Normale Personen beziehen ihre Energie aus der 4. Ebene. Das bedeutet nicht, dass die Energie der 4. Ebene schlechter ist als die aus der 8. Ebene, es ist nur eine andere Energiequelle, die anderen Gesetzmäßigkeiten aus der 5. Ebene unterliegt. Alles hat einen Grund und Personen, die ihre Energie aus der 8. Ebene beziehen, haben einen beschwerlichen Weg hinter sich, denn sie sind hier mit einer Aufgabe. Die 6. Ebene beinhaltet auch Wesen, die für die Emotionen zuständig sind. Viele eurer menschlichen Emotionen könnt ihr so intensiv tatsächlich nur auf der Erde erleben. Viele Menschen auf anderen Planeten haben auch diese Emotionen, aber niemals so intensiv. Die Wesen der 6. Ebene sind dafür zuständig, dass alle Wesen die Emotionen erhalten, die für ihre Art erforderlich sind. Vieles aus der 6. Ebene ist für euch Menschen nicht so interessant. Hass gehört nicht auf diese Ebene. Missmut und Gier auch nicht. Vieles, was euch zum Weinen bringt, gehört dorthin, alles sind Emotionen, die das Herz, den Geist und deswegen auch den Körper heilen können. Herzensmenschen haben es leicht, Verstandesmenschen etwas schwerer. Als Nächstes werden wir über die Ebene der Macht reden. Die 7. Ebene ist die Ebene der Macht und wir sagen jetzt schon, ihr werdet erstaunt sein, was Macht ist und was ihr als Person mit Macht machen könnt.

Zur Vertonung: VA0182

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner