A0108: Gibt es das Schicksal?

Teile diesen Beitrag

Nein, das Schicksal ist nicht so zu sehen, wie die meisten Menschen es annehmen. Was ist das Schicksal? Immer wenn Situationen eintreten, bei denen scheinbar zufällig die richtigen Entscheidungen getroffen wurden, schlägt das Schicksal zu und alle glauben, dass dies etwas ist, was von höheren Reichen heraus gesteuert wird. Dies ist aber nicht immer der Fall und wir würden auch sagen wollen: Wenn etwas Unvorhergesehenes passiert, ist nicht immer eine höhere Macht involviert, sondern viele Menschen selbst steuern diese Situationen zum Wohle anderer, die sie oft nicht einmal kennen. Menschen neigen oft dazu zu meinen, dass alles vorherbestimmt ist und deswegen die Zufälle dazugehören. Nicht allzu oft kommt es vor, dass wir eingreifen. Dabei ist zu beachten, wer wir eigentlich sind. Die Wesen, die dazu in der Lage sind, haben eine Berechtigung dazu und dürfen eingreifen, wenn es nötig ist. Es gibt auch Wesen, die eingreifen, ohne dass es vorherbestimmt war. Dies führt immer wieder zu Verwirrung in allen Reichen und vieles muss dann von uns ausgebadet werden. Wir meinen auch sagen zu müssen, vieles, was ihr vor dem Inkarnieren auf der Erde machen wolltet, wird und wurde nie erreicht, weil ihr über einen freien Willen verfügt, den es zu berücksichtigen gilt. Darum wird vieles als Schicksal wahrgenommen, das tatsächlich nur ein Zufall war und manches liegt nicht in unserer Macht. Darum denkt nicht immer daran, dass alles vom Schicksal so vorherbestimmt wurde, sondern überlegt genau, was für Entscheidungen ihr als Nächstes trefft. Euer freier Wille lässt viele Lebensoptionen zu und wir werden dann versuchen, euch dabei zu unterstützen, egal, wofür ihr euch entscheidet. Es liegt nicht in unserem Interesse, euch auf dem Weg zu behindern, sondern es ist immer schön, jemanden zu begleiten, der seinem Herzenswunsch folgt, egal ob dies eine Option war, die im optionalen Lebensplan vorgesehen war. Auch möchten wir betonen, uns als die Meister der Akasha sind Grenzen gesetzt, die wir nicht überschreiten dürfen. Daher können wir nicht immer alles so unterstützen, wie es die Person gerne hätte. Immer davon abhängig, was als Nächstes unternommen wird, wird das Schicksal auf die eine oder andere Weise von euch Menschen wahrgenommen. Wir sagen auch noch: Alles, was ihr je erleben werdet, ist zu einem Teil vorherbestimmt, aber der Verlauf des Lebens gehört nicht dazu. Darum denkt nicht über das Schicksal als etwas Endgültigem nach, sondern als etwas, das auch oft dem Zufall zugeordnet werden kann. Viele dieser Zufälle werden von uns gesteuert, aber nicht alle.

Zur Vertonung: VA0108

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner