A0057: Was bedeutet unsere Sonne für das Leben auf der Erde?

Teile diesen Beitrag

Die Lebewesen werden von der Sonne genährt, wenn man so will. Die Sonne an sich ist ein eigenständiges Lebewesen, für deren Erhalt gesorgt werden muss. Die Versorgung geschieht durch das kosmische Gitter, das das ganze Universum durchzieht. Immer wenn eine Sonne geboren wird, ist dieses Gitter dabei aktiv und unterstützt die Sonne dabei, ihre wahre Größe zu erreichen. Dabei spielen viele Faktoren in die Geburt hinein. Zum Beispiel ist die Größe der planetaren Scheibe, die sich aus gasförmiger Materie zusammensetzt, von großer Bedeutung. Die Sonne durchlebt bei der Geburt eine Phase, die wir die Wende von einer nicht geborenen zu einer geborenen Sonne bezeichnen würden. Wird die Sonne nicht geboren, verkümmert sie zu einem planetengroßen Eisenkern, der im Weltraum seine Kreise zieht. Wird die Sonne jedoch geboren, wird die Explosion bei der Zündung der Gasmaterie eine gewaltige Schockwelle auslösen, die überall vernommen wird. Diese Schockwelle sorgt für weitere Verwirbelungen in der Nähe der Sonne und verursacht die weitere Planetenbildung. Einer dieser Planeten wird dann im späteren Verlauf durch Leben, nicht nur wie ihr es kennt, bevölkert, sondern auf ganz vielfältige Art und Weise.

Zur Vertonung: VA0057

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner