B017: Was geschah, als die Anunnaki auf der Erde eintrafen? – Teil 1

Teile diesen Beitrag

Als die Anunnaki in eurem Sonnensystem eintrafen, wussten sie schon sehr genau, was sie auf der Erde erwarten wird, weil sie viele Nachrichten von fremden Rassen abgefangen haben, die über die Erde berichteten. Sie hatten eine Vorhut entsandt, um zu klären, ob der Planet geeignet wäre, dort das Gold abzubauen. Wenn die Anunnaki einen bewohnbaren Planeten finden, werden sie nur etwas auf diesem Planeten unternehmen, wenn sie eine menschliche Spezies vorfinden, die sich noch nicht sehr weit entwickelt hat. Dann sind sie dazu in der Lage, die Spezies so zu beeinflussen, dass die heimische Spezies für die Anunnaki das Gold abbaut, weil Anunnaki selbst nur ungern diese Arbeit verrichten. Sie unternehmen sehr viel, damit sie als die Götter angesehen werden, die sie tatsächlich gerne wären. Als die Vorhut eintraf, war die Bevölkerung der Erde nicht sehr weit entwickelt und wir sagen auch, sie kannten tatsächlich noch nicht das Rad, aber es gab schon größere Ortschaften. Wir sagen auch, die Menschen sahen noch nicht so aus wie die Menschen dieser Zeit, aber es war keine andere Menschenrasse, sondern die Menschen hatten noch nicht diese Vielfalt, die wir heute überall auf der Erde bestaunen können. Die Menschen hatten dunkle Haare und waren vom Aussehen wie Mitteleuropäer anzusehen.

Vor langer Zeit gab es nur eine Menschenrasse auf dem Planeten. Mit der Zeit haben viele außerirdische Menschenrassen ihren Genpool in die irdischen Menschen eingebracht, sodass ihr jetzt nicht eine, sondern viele Menschenrassen auf der Erde seid. Dies ist wie ein Experiment anzusehen, weil das nicht üblich im Universum ist. Normalerweise gibt es immer nur eine Menschenrasse auf einem Planeten und erst nach dem offiziellen Erstkontakt mit einer außerirdischen Rasse fängt die heimische Menschenrasse damit an, sich mit den außerirdischen Menschenrassen zu vermischen. Die Erde ist anders, weil die außerirdischen Menschenrassen schon vor langer Zeit damit begonnen haben, ihr Erbgut in die irdische Spezies einzubringen. Deswegen habt ihr heute so viele Menschenrassen, die sich seit der irdischen Globalisierung untereinander immer mehr vermischen. Dies geschieht auf anderen Planeten nur sehr langsam, sodass die Erde eine Ausnahme darstellt, die von vielen außerirdischen Forschern gerne für Studienzwecke besucht wird. Als die Anunnaki das erste Mal auf dem Planeten eintrafen, gab es diese Vielfalt noch nicht und die Anunnaki kartografierten den gesamten Planeten. Ihre Technologie zeigte ihnen die reichen Vorkommen an Edelmetallen. Die Anunnaki lieben Gold und weil sie wirklich alles aus Gold herstellen, hat Gold einen sehr hohen Stellenwert bei den Anunnaki. Andere Edelmetalle werden auch gesucht, aber alles ist bei den Anunnaki auf das Gold ausgerichtet, sodass sie früh herausfanden, dass es sehr viele reiche Vorkommen dieses Edelmetalls auf der Erde gab. Die Menschen wurden auch untersucht, damit die Anunnaki die Vorbereitungen für die zweite Phase ihrer Ankunft durchführen konnten. Die Erde verfügt über ein Energiefeld und auch damals hatte die Erde schon mehrere astrale Ebenen. Von der Anzahl betrug das Energiefeld damals drei Lagen und auch die Menschen hatten nur drei Energiekörper. Heute besteht das irdische Energiefeld aus sieben Lagen und auch das Energiefeld des Menschen besteht aus sieben Lagen. Das hat damit zu tun, dass ihr kurz davor steht, den offiziellen Erstkontakt zu vollziehen, daher wurde vor einigen Tausend Jahren das irdische Energiefeld umgeformt, damit die irdische Menschheit befriedet werden kann. Damals gab es nur die drei Lagen in dem irdischen Energiefeld und auch damals gab es schon ein Menschheitsbewusstsein in diesem Energiefeld, in dem bereits sehr viel geformt war, auf das die irdischen Menschen unbewusst zugegriffen haben. Wenn in dem Menschheitsbewusstsein starke Formen vorzufinden sind, dann werden die Menschen auf der Erde diese Formen instinktiv wahrnehmen. Das wissen die Anunnaki, weil auch ihre Heimatwelt über ein solches Energiefeld verfügt und die Anunnaki sehr viel damit experimentiert haben. Dabei ist ihnen der Zusammenhang zwischen den starken Formen des Menschheitsbewusstseins und der instinktiven Wahrnehmung der Bewohner aufgefallen, sodass sie auch bestimmte Formen stärken konnten, um die Bevölkerung in eine bestimmte Richtung zu lenken. Diese Erkenntnis befähigt die Anunnaki dazu, auf fremden Welten das Menschheitsbewusstsein im Energiefeld des Planeten zu manipulieren. Die Anunnaki genießen dadurch einen strategischen Vorteil, wenn sie der heimischen Bevölkerung erzählen, dass sie nicht nur von den Sternen kommen, sondern dass sie ihre Götter sind, die nun ihren Tribut einfordern. Da die heimische Bevölkerung immer instinktiv auf das Menschheitsbewusstsein im Energiefeld ihres Heimatplaneten zugreift, werden sie die manipulierten Formen der Anunnaki wahrnehmen und alles glauben, was die sogenannten Götter ihnen erzählen. Wenn die Bevölkerung durch dieses Vorgehen geblendet wurde, fangen die Anunnaki damit an, die Infrastruktur aufzubauen, damit schon bald das Gold in großen Mengen gefördert werden kann. Bis dahin werden die selbst ernannten Götter sehr gnädig auftreten und viel neues Wissen auf diesen Planeten bringen, damit die Wesen dort auch schnell so weit sind, dass sie ihren Göttern mit den Tributen huldigen können. Der Bevölkerung wird es anfangs gut gehen, weil das neue Wissen sehr viele Vorteile bringt. Sollen aber die Tribute gezahlt werden, merken die meisten Spezies recht schnell, dass alles auf das Fördern des Goldes ausgelegt ist und nicht zum Wohle der heimischen Bevölkerung. So geschah es auch hauptsächlich im Mittelmeerraum zu der Zeit, als die Anunnaki offiziell die Erde heimsuchten. Sie manipulierten das Menschheitsbewusstsein im Energiefeld der Erde, um dann mit großen Raumschiffen ihre Ankunft anzukündigen. Sie flogen zuerst immer noch in einer enormen Höhe mit ihren Raumtransportern umher, um der Bevölkerung zu zeigen, dass die Götter kommen, weil so etwas von den wenigsten Menschen zuvor erlebt wurde. Alle Menschen schauten verwirrt den Transportschiffen am Himmel nach und weil sie unbewusst auf das von den Anunnaki manipulierte Menschheitsbewusstsein zugriffen, wussten sie sofort, was das für Gefährte sind, die im Himmel ihre Kreise flogen. Die Information dazu wurden von den Anunnaki vorher im Menschheitsbewusstsein hinterlegt. Die Formen waren unter anderem die Transportschiffe mit dem Hinweis, dass es ihre Götter sind, die nun heimkehren. Instinktiv haben es die Menschen gespürt und so fingen sie an, Vorbereitungen zu treffen, weil auch dies genau im Menschheitsbewusstsein so vorgesehen wurde. Seit Tausenden Jahren gehen die Anunnaki derart vor, sodass dieses Vorgehen immer sehr effektiv durchgeführt wird. Die Anunnaki haben sich in einer Stadt in der Nähe des Nils niedergelassen. Diese Stadt gibt es heute nicht mehr und auch ihre Überreste wurden noch nicht entdeckt. Als die Anunnaki mit einem sehr imposanten Raumschiff auf der Erde landeten, war es Enki, der als der Oberste aller Götter aus dem Raumschiff stieg. Die Bevölkerung in der damaligen Stadt war nicht sehr zahlreich, aber wirklich alle Menschen waren ausnahmslos beeindruckt und vor Ehrfurcht erstarrt, weil dieses gewaltige Gefährt landete und Götter ausstiegen, die vor Gold nur so glänzten. Alle Menschen wussten in diesem Moment, wie sie ihre Götter besänftigen konnten. Sie mussten sie mit Gold beschenken, was sie dann auch taten. Der Moment, als Enki seine Füße auf die Erde setzte, muss für ihn episch gewesen sein. Enki wusste sehr genau, wie viel Gold euer Planet aufwies und wenn dieses Gold erst einmal gefördert wurde, dann würde Enki damit in die Annalen der Geschichte eingehen und Enki wollte es auch so kommen sehen. Wird Enki als gefeierter Kriegsstratege auch ein überaus erfolgreicher Goldförderer, ist er einer der größten lebenden Anunnaki und das ist ein Ziel, das jeder Anunnaki anstrebt. Im nächsten Teil werden wir noch einmal detailliert den Moment der Ankunft beschreiben. Enki möchte auch genau so wieder auftreten, wenn er nach dem offiziellen Erstkontakt mit einer intelligenten, außerirdischen Spezies auch seine Rasse eines Tages auf der Erde repräsentieren darf.

Link zur Vertonung: VB017

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner