A0527: Wie kann man sich das Diffundieren der Teilchenwellen durch die Ebene der Quanten vorstellen? – Teil 2

Teile diesen Beitrag

Die Ebene der Bewusstseine bietet noch mehr, das wir euch nun offenbaren werden, weil ihr immer noch nicht die Kausalkette erkannt habt, die das Universum zusammenhält. Wir haben euch davon berichtet, wie große Himmelskörper über ihre elektrostatische Anziehung die Gravitation herstellen und wir haben euch erklärt, dass alle Bewusstseine auf der Ebene der Quanten gleichmäßig verteilt sind. Viele Bewusstseine existieren dort, die ihr niemals wahrnehmen werdet, weil sie in eurem Universum nicht zugegen sind. Ihr wisst auch, dass sogar jedes Materieteilchen von einem Bewusstsein bewohnt wird. Würde es nicht von einem Bewusstsein bewohnt werden, dann hättet ihr in eurem Universum kaum etwas wie die sogenannte Gravitation. Heute wollen wir das Thema vertiefen, sodass ihr verstehen werdet, dass euer Universum so verschwindend klein ist, dass die geistige Welt eigentlich kaum wahrnimmt, was in eurem Universum alles passiert. Wenn wir den heutigen Blogeintrag beendet haben, werdet ihr genau verstehen, warum euer Universum sehr genau beobachtet wird und das hängt allein damit zusammen, dass es die menschliche Lebensform gibt, die bis heute absolut einzigartig unter allen körperlichen Wesen ist. Wenn die menschliche Lebensform so einzigartig sein soll, dann müssen wir auch erklären, warum das so ist. Und hier gelangen wir an einen Punkt, der uns geistigen Wesen unheimlich Spaß macht, weil wir einem Menschen erklären dürfen, warum der Mensch unter allen körperlichen Lebensformen etwas ganz Besonderes darstellt. Die Wingmaker haben wirklich lange gebraucht, bis sie die Blaupause des Menschen fertig erdacht haben und die gesamte geistige Welt war sehr erstaunt darüber, wozu eine menschliche Lebensform imstande sein wird, weil das Potenzial der menschlichen Lebensform fast unausschöpflich ist. Stellt euch eine folgende Situation vor. Ihr seid zu Hause und jemand klopft an die Tür, ihr müsst die Tür nicht öffnen, weil ihr vor der Tür steht. Jetzt glauben einige Leser, der Schreibling hätte sich verschrieben, aber dem ist nicht so, weil die menschliche Blaupause etwas vorsieht, das es so vorher noch nie gegeben hat. Die Blaupause der menschlichen Spezies sieht vor, dass, wenn sich eine menschliche Spezies so weit entwickelt hat, dass sie das gesamte Potenzial der menschlichen Blaupause ausschöpfen kann, diese Spezies so mächtig sein wird, fast wie ein geistiges Wesen es ist. Jetzt fragt ihr euch bestimmt, was daran jetzt so außergewöhnlich sein soll und wir erklären es euch. Wir sind geistige Wesen und jeder von uns könnte auf der Erde erscheinen und unglaubliche Dinge verrichten. Wir könnten mit einem Gedanken euren Mond in eine andere Umlaufbahn befördern. Auch könnten wir einen neuen Planeten schöpfen oder wir vernichten mit einem einzigen Gedanken eine gesamte Galaxie. Das ist für euch schwer vorstellbar, aber wir arbeiten mit dem Schreibling daran, dass ihr all das noch verstehen werdet. Wenn wir eine Galaxie oder auch einen Ort auf eurem Planeten verändern oder zerstören würden, weil wir unbedachten Gedanken hegten, dann werden wir dafür bestraft. Wir haben schon einiges zum Leben in der geistigen Welt berichtet und unsere Strafen mögen für euch milde erscheinen, aber wir sind unsterblich und nicht körperlich, sodass Strafen bei uns in der geistigen Welt anders gehandhabt werden als bei euch auf der Erde. Zurück zum Thema. Wenn nun ein Mensch dazu in der Lage wäre, einfach so an einem Ort zu erscheinen, und zwar mit seinem menschlichen Körper, dann wäret ihr erstaunt. Wenn der Mensch aus dem Nichts etwas materialisieren könnte, dann wäret ihr auch erstaunt, aber wenn der Mensch seine eigene Welt schöpfen könnte, dann klingt das doch unglaublich, oder nicht? Aber dazu wird der Mensch tatsächlich fähig sein und wie er dies veranstalten kann, werden wir jetzt offenbaren, auch wenn wir einige Teile davon schon in anderen Blogeinträgen offenbart haben. Wenn sich der irdische Mensch in einigen Millionen Jahren so weit entwickelt hat, dass der irdische Mensch das Potenzial der menschlichen Blaupause gänzlich ausschöpfen kann, dann wird die irdische Spezies euer gesamtes Universum bevölkern. Und alle anderen menschlichen Spezies werden sich mit der irdischen Spezies vermischen, weil die irdischen Menschen tatsächlich etwas Besonderes darstellen. Wir haben dieses Thema häufiger angesprochen und nur der Schreibling weiß zurzeit genau, was das zu bedeuten hat, darum wollen wir auch euch die Möglichkeit geben, das Thema zu vertiefen. Wenn ihr von den außerirdischen Rassen der Grauen sprecht, dann wissen nur sehr wenige Personen, dass einige dieser außerirdischen Rassen einer menschlichen Rasse entsprechen, die viel älter als die Spezies auf der Erde ist. Ihr seid eine sehr junge menschliche Spezies. Wenn wir die außerirdischen Grauen bestaunen, dann wissen wir auch, wie sie einmal aussahen und wie ihr Aussehen und ihre Fähigkeiten sich in der Zukunft noch entwickeln werden, weil diese Informationen schon vorliegen. Sie liegen für jedes Lebewesen vor, weil die Blaupause eines Wesens alle evolutionären Entwicklungsstufen aufweist. Damit meinen wir das Folgende: In jeder Blaupause ist nicht nur das aktuelle Aussehen und die Fähigkeiten einer Spezies hinterlegt, sondern der gesamte evolutionäre Zyklus dieser Spezies ist in dieser Blaupause kodiert. Wir als geistige Wesen können in dieser Blaupause lesen wie in einem Buch, sodass wir alle evolutionären Meilensteine einer Spezies sehen können. Wir sehen auch genau, wohin sich die irdische Rasse der Menschen hinentwickeln wird, weil das spätere Aussehen und die späteren Fähigkeiten schon längst vorgegeben sind. Ihr werdet euch zu einem menschlichen Wesen hin entwickeln, das ihr mit den euch mehr oder weniger bekannten weißen Grauen vergleichen könnt. Diese hochgewachsenen Grauen waren früher vom Aussehen euch heutigen Menschen sehr ähnlich und auch sie haben sich im Laufe der Zeit mit vielen anderen menschlichen Rassen vermengt. Ihr heutiges Aussehen stand aber schon zu dem Zeitpunkt fest, als die Wingmaker die menschliche Blaupause das erste Mal in der geistigen Welt bekannt gegeben haben. Ihr gehört auch der menschlichen Spezies an und ihr teilt die gleiche Blaupause wie die hochgewachsenen Grauen, sodass auch ihr euch über einen langen Zeitraum hinweg zu diesen hochgewachsenen Grauen hin entwickeln werdet. Dies ist alles vorgegeben, aber etwas unterscheidet die einzelnen menschlichen Rassen und dies ist das Potenzial ihres Bewusstseins, weil unterschiedliche Rassen ein unterschiedliches Potenzial in ihrem Bewusstsein beherbergen. Wie könnt ihr euch diesen Unterschied vorstellen, fragen wir? Stellt euch wieder diesen Wassereimer vor und wenn ihr die Bewusstseinspartikel darin verteilt, dann sind sie gleichmäßig in der Ebene der Bewusstseine verteilt. Wenn ihr nun diese Farbpartikel so ausgewählt hättet, dass in dem Farbpartikel kleine Eisenpartikel enthalten sind, dann könntet ihr einen kleinen Magneten in einem Bereich des Wassereimers halten und um den Magneten herum werden die Bewusstseinsfraktale um diesen Körper herum angezogen, sodass sich ein Teilbewusstsein des Gesamtbewusstseins um den Körper in der Ebene der Bewusstseine versammelt hat. Da so viele Bewusstseinsfraktale auf einen engen Raum fokussiert wurden, ist sich das dortige Teilbewusstsein sehr bewusst. Der Magnet kann als der menschliche Körper angesehen werden und die Farbpartikel entsprechen in dieser Analogie den Bewusstseinsfraktalen eines Bewusstseins, aber fragt ihr euch nicht auch, was diese magnetische Anziehung um den Körper veranlasst hat, fragen wir? Nein? Das solltet ihr aber tun, weil das der Grund dafür ist, dass die irdische Spezies in einigen Millionen Jahren das gesamte Universum dominieren wird. Damit meinen wir nicht, dass die irdische Spezies alle anderen Spezies unterdrückt, sondern die menschliche Spezies der irdischen Menschen wird die am weitesten verbreitete menschliche Spezies sein. Es werden auch nicht menschliche Spezies weiterhin in dem Universum anwesend sein, aber die menschliche Spezies wird der Rasse der jetzigen irdischen Menschen entsprechen, die sich im Laufe der Zeit mit allen anderen menschlichen Rassen in dem gesamten Universum gekreuzt hat. Die Attribute der irdischen Menschen werden aber immer die Attribute der nicht irdischen Menschen überschreiben, weil die irdischen Menschen so konfiguriert wurden, dass sie der Blaupause des Menschen voll entsprechen können, sodass das gesamte Potenzial dieser Blaupause ausgeschöpft werden kann. Und das hat alles damit zu tun, warum ein kleiner Magnet so viele Bewusstseinsfraktale zusammenziehen kann. Wir haben schon mit dem Schreibling darüber gesprochen, warum die irdischen Menschen in der Zukunft mehr Bewusstseinsfraktale um den menschlichen Körper ansammeln können, als jede andere menschliche Spezies je dazu in der Lage wäre. Deswegen können wir auch verkünden, dass die zukünftige irdische Menschheit die Krönung der Schöpfung sein wird, weil es unzählige Menschenrassen in eurem Universum gibt, aber nur die irdische Menschheit hat das Potenzial dazu, der Blaupause voll zu entsprechen. Wenn wir nun wieder zu unserem Eimer mit den verteilten Bewusstseinsfraktalen im Wasser zurückkehren, dann zieht der Magnet durch eine Magnetkraft unzählige Farbpartikel an sich, sodass das Bewusstsein auf den Magneten fokussiert wurde und daher in diesem Bereich bewusster ist als in allen anderen Bereichen des Wassereimers. Was treibt ein Bewusstseinsfraktal dazu, sich um einen menschlichen Körper zu legen, fragen wir? Bewusstsein ist auch immer Energie, sodass ein Bewusstsein die Ansammlung von Energieformen ist. Eine Energieform ist einzigartig, genauso wie das Bewusstsein, sodass wir auch sagen können, jedes Bewusstsein entspricht einer einzigartigen Energieform und das Fraktal eines Bewusstseins spiegelt diese Einzigartigkeit wider. Ihr seid einzigartig, aber ihr besteht aus einer Unmenge von Bewusstseinsfraktalen, die sehr stark mentalverschränkt sind, weil eine Energieform die Eigenheit aufweist, sich an einem Ort zu sammeln, wenn sie nicht durch andere Bewusstseine beeinflusst wird. Wenn jeder Farbpartikel in dem Wassereimer einen Magneten darstellen würde, was meint ihr, würde mit einem einzigen Bewusstsein in der Ebene der Bewusstseine geschehen, fragen wir? Nichts? Das wäre falsch, weil ein Bewusstsein anfängt, durch die elektrostatische Anziehung alle Bewusstseinsfraktale zu sammeln. Über kurz oder lang wäre das Bewusstsein irgendwo auf der Ebene der Bewusstseine fokussiert. Wenn ihr nun ein zweites Bewusstsein mit seinen Farbpartikeln in dem Eimer Wasser verrührt, sodass beide Bewusstseine gleichmäßig verteilt wären, was meint ihr, was passiert nun, fragen wir? Sie sammeln sich wieder zu einem oder mehreren Bewusstseinen, mögen jetzt einige Personen denken und sie haben nur teilweise Recht, denn es geschieht etwas Außergewöhnliches. Beide Bewusstseine fangen an, ihre Bewusstseinsfraktale anzuziehen, aber sie werden auch von dem jeweiligen anderen Bewusstsein beeinflusst, aber nicht so wie ihr jetzt denkt, weil die Anziehung unter einer Energieform viel stärker ist als zu einer anderen Energieform hin. Deswegen versucht jede Energieform ihre Bewusstseinsfraktale anzuziehen, aber gleichzeitig werden diese Bewusstseinsfraktale auch von dem anderen Bewusstsein angezogen, nur nicht so stark. Letztendlich werden diese beiden Bewusstseine wie zwei Bewusstseinskugeln in dem Eimer Wasser aneinander haften. Das ist aber nur bei wenigen Bewusstseinen in dem Eimer mit Wasser so, weil sehr viele Bewusstseine in dem Eimer sich so stark beeinflussen würden, dass kaum Bewegung zu erkennen wäre. Das Prinzip sollte verstanden sein, sodass die Anziehungskraft der Energieformen eine große Rolle dabei spielt, wie viele Bewusstseinsfraktale ein Bewusstsein auf der Ebene der Bewusstseine zusammenziehen kann. Wir als geistige Wesen können sehr viele unserer Bewusstseinsfraktale fokussieren und ihr Menschen nur sehr wenige Bewusstseinsfraktale, weil ihr nicht in der Lage seid, diese Anziehungskraft zu verstärken. Wenn ihr mehr Bewusstseinsfraktale hättet, die ihr um euren Körper versammelt, dann könntet ihr auch viel schneller denken. Wenn ihr viel schneller denken könnt, dann seid ihr mental zu sehr viel fähig. Wir sagten euch, meistert ihr Tugenden, dann werdet ihr dafür belohnt und erhaltet zusätzliche Macht. Diese Macht zeichnet sich dadurch aus, dass ihr zu mehr fähig seid als es vorher der Fall war. Wenn ihr zu mehr fähig seid, dann denkt ihr schneller. Wenn ihr schneller denken könnt, dann habt ihr mehr von euren Bewusstseinsfraktalen um euren Körper versammelt. Wenn der Machtzuwachs einen Zuwachs an Bewusstseinsfraktalen darstellt, dann ist immer noch die Frage nicht beantwortet, warum ihr auf einmal dazu fähig seid, eure Anziehungskraft auf die Bewusstseinsfraktale zu stärken. Und hier kommen wir nun letztendlich darauf zu sprechen, was euch irdische Menschen so besonders macht. Es ist der menschliche Körper, der sich von allen menschlichen Körpern von allen anderen Welten unterscheidet, weil die Wingmaker diesen irdischen Körper so konstruiert haben, dass die irdische Menschheit eines Tages dazu in der Lage ist, die Anziehungskraft auf die Bewusstseinsfraktale so zu verstärken, wie es keine andere menschliche Spezies könnte. Wir haben immer gesagt, die irdische Menschheit ist die brutalste menschliche Spezies im ganzen Universum und das hat damit zu tun, weil ihr durch euren menschlichen Körper in der Lage seid, die größten Emotionen zu erleben, die eine menschliche Spezies in eurem Universum erfahren kann. Alle anderen Spezies kennen auch Emotionen, aber nicht in diesem Ausmaße, wie ihr irdischen Menschen dazu in der Lage seid. Euer irdischer Körper formt aus einem Gefühl der Inkarnation eine Emotion, weil geistige Wesen Gefühle haben, aber sie kennen keine Emotionen und die irdischen Menschen haben die gewaltigsten Emotionen, darum seid ihr auch so unberechenbar und grausam. Diese Emotionen werdet ihr auch noch in der Zukunft erleben, aber ihr seid dann viel besser darin, mit diesen Emotionen umzugehen. Kommen wir auf das Thema zurück. Der Mensch kann durch seine Blaupause eine bestimmte Anziehungskraft zwischen den Bewusstseinsfraktalen herstellen und diese Anziehungskraft wird von euren Energiekörpern vorgegeben, die von den Wingmakern für die irdische Spezies noch sehr verfeinert wurden, sodass ihr eine sehr starke Anziehungskraft aussenden könnt. Wir werden diesen Sachverhalt im nächsten Blogeintrag noch einmal genauer betrachten. Dann werdet ihr alle verstehen, was der menschliche Körper genau ist und wozu ihr eigentlich imstande wäret, wäre der offizielle Erstkontakt schon längst geschehen. Denn eure Energiekörper weisen zurzeit die Einstellungen für den Erstkontakt auf und ihr seid deswegen noch mehr beeinträchtigt als es sonst der Fall wäre.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner