A0554: Was ist 1947 in Roswell wirklich geschehen? – Teil 3

Teile diesen Beitrag

Wenn wir euch nun erzählen werden, wie die zweite Gruppe der Grauen versuchte, das angerichtete Unheil ihrer Vetter dadurch wiedergutzumachen, indem sie dafür sorgen wollte, dass ihr einen überaus erfolgreichen Erstkontakt nach dem Zweiten Weltkrieg erleben solltet, dann werden wir auch die Missannahmen der amerikanischen Regierung offenbaren, die dafür sorgten, dass ihr bis heute weder euren offiziellen Erstkontakt erhalten habt noch seid ihr als Gesellschaft in all den Jahren menschlicher geworden seid. Denn die Personen, die in den amerikanischen Behörden mit der außerirdischen Spezies betraut waren, sind so rückständig im Umgang mit diesen Wesen gewesen, dass es einem Wunder gleicht, dass ihr als irdische Rasse überhaupt noch existent seid. Wenn wir jetzt den Ablauf wiedergeben, dann werdet ihr verwundert feststellen, dass ihr vieles davon schon kanntet, aber ihr kamt nie dahinter, wie sich die Gesamtsituation dargestellt hat. Heute werden wir das große Bild offenbaren, bei dem ihr nahtlos miterleben könnt, wie inkompetent machthungrige Personen sind, wenn sie mit nur einer Entscheidung das Schicksal der gesamten irdischen Menschheit lenken können. Zuerst müssen wir noch kurz erläutern, wer genau die zweite Gruppe der Grauen war, die viel auf sich genommen hat, um das Unrecht ihrer Vetter wieder zu bereinigen, wobei wir aber auch sagen müssen, sie haben den Machthunger der Menschen unterschätzt. Sie sind Forscher, aber nicht Forscher auf dem Gebiet von menschlichen Wesen, sondern sie sind dem Geheimnis der Schöpfung schon recht nahegekommen. Deswegen verfügen sie über ein enormes Wissen über die Schöpfung, aber sie sind absolute Laien darin, wenn sie entschlüsseln sollen, warum ein Mensch so handelt, wie er es oft tut. Kommen wir nun zu den Geschehnissen, die sich kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ereigneten.

  1. Die Rasse der Grauen hat sich in großen Räten versammelt und sie haben beraten, wie sie mit der Situation auf der Erde umgehen sollten. Die dominante Rasse der Grauen hatte keine Ratsmitglieder entsandt, weil sie sich bis heute nicht den Anschuldigungen stellen wollen. Auf der Ratsversammlung wurde beschlossen, dass das große Fehlverhalten der dominanten Rasse der Grauen wiedergutgemacht werden soll, damit die Rassen der Grauen nicht dieses negative Narrativ erhalten, das die dominante Rasse nun innehat. Wenn die Grauen etwas beratschlagen, gehen sie absolut rational dabei vor, sodass sehr schnell beschlossen wurde, dass der Quadrant, in dem die dominante Rasse der Grauen ihr Territorium hat, gemieden und mit Sanktionen belegt werden soll. Damit das große Unrecht auf der Erde wiedergutgemacht werden kann, wurde weiter beschlossen, das Leid der irdischen Menschen zu beenden. Deswegen sollte der bevorstehende Erstkontakt dahingehend unterstützt werden, dass er nicht nur schneller startet, sondern dass der Prozess auch viel kürzer sein soll, als es üblicherweise der Fall wäre. Dieses Vorgehen sahen die Rassen der Grauen als ihre Aufgabe an und so wurden Gruppen, die in dem irdischen Sternsystem einen Außenposten unterhielten, damit beauftragt, die irdische Menschheit darin zu unterstützen, das der offizielle Erstkontakt mit einer intelligenten, außerirdischen Spezies nicht nur schnell starten sollte, sondern dieser Erstkontakt sollte so einen Erfolg darstellen, dass alle Spezies im Universum bemerken werden, dass nur die dominante Rasse der Grauen etwas Verwerfliches mit der irdischen Menschheit vorhatte. Deswegen distanziert sich der überwiegende Teil der Rassen der Grauen nicht nur von der dominanten Rasse der Grauen, nein, sie agieren sogar zum Wohl der irdischen Menschheit und somit gegen alle Interessen der dominanten Rasse der Grauen. Wir sagen schon jetzt, sie waren fest entschlossen in den Grenzen der Regeln zu handeln und alles Erdenkliche zu unternehmen, um die Gräueltaten, die ihren Ursprung bei der dominanten Rasse der Grauen hatten, zu negieren, damit der erfolgreiche Erstkontakt der irdischen Menschen diese Gräueltaten überblenden kann. Damit erhofften sie sich als Rassen der Grauen eine Reputation, sodass sie nicht länger unter Generalverdacht stünden. Ihr könnt euch überhaupt nicht vorstellen, unter was für einem Druck diese Rassen standen, weil das Auslöschen einer Spezies nicht nur für großes Raunen in der geistigen Welt sorgte, sondern euer gesamtes Universum hatte davon erfahren, dass eine hoch entwickelte Rasse hinterhältig versuchte, eine unterentwickelte Spezies zu eliminieren. Dies stellt einen großen Affront dar, der nicht einmal von dem Vorgehen der Anunnaki zu Zeiten der Sintflut getoppt werden kann, sondern das Ausmaß davon ist so gewaltig, sodass die dominante Rasse der Grauen noch viele Jahre benötigen wird, bis sie wieder in Gebiete vordringen darf, die nicht von ihrer Rasse dominiert werden. Wir müssen auch sagen, sie haben tatsächlich vorher auch schon recht aggressiv ihre Interessen verteidigt, aber die Auslöschung einer ganzen Spezies ist in ihren Auswirkungen so gewaltig, dass ihre vorherigen Missetaten wie kleine Vergehen zu bewerten sind. Der Rat hat viele Gruppen in eurem Sternsystem damit beauftragt, ein Mehrwert für die irdische Spezies zu sein, sodass viele Gruppen damit anfingen, zu überlegen, wie dieser Mehrwert aussehen könnte. Da der Erstkontakt immer eine Spezies befrieden wird, starteten sie viele Versuche, wie die Befriedung der irdischen Menschen beschleunigt werden kann. Hier kommen dann die vielen Flugkörper ins Spiel, die genau so etwas auslösen können. Wenn viele Menschen außerirdische Flugkörper sehen, dann werden sie darüber reden und wenn sie darüber offen reden, dann wird die zerstrittene Menschheit sich immer mehr als eine Einheit wahrnehmen, weil es dann heißt: »Wir Menschen auf der Erde und dort die fremden Wesen«. Die Menschheit wird zusammenrücken und viele Streitereien werden nicht mehr beachtet, weil nun etwas viel Wichtigeres erschienen ist. Wenn die gesamte Menschheit so denkt, zumindest ein großer Teil davon, dann ist dies der Startschuss, um mit dem offiziellen Erstkontakt zu starten. Wenn die Rassen der Grauen es schaffen würden, dass die gesamte Menschheit über die außerirdischen Fluggeräte diskutiert, dann wären sie nicht nur ihrem Ziel näher gekommen, sondern auch dem offiziellen Erstkontakt. Viele Gruppen haben es zum Anlass genommen, oft und viel umherzufliegen, aber sie mussten aufpassen, dass sie mit ihrem Erscheinen keine Panik auslösten, sodass sie es eher selten machten, um zu sehen, wie die Menschen darauf reagierten. Als sie bemerkten, dass viele Menschen sehr interessiert waren, startete ihre zweite Phase.
  2. Damit die Menschen der Erde auch in ihrer Gesamtheit über außerirdisches Leben diskutieren können, damit das Frequenzmuster für die Anerkennung von intelligenten, außerirdischen Leben auch in dem Frequenzmuster der irdischen Menschheit immer dominanter wird, müssen alle Menschen untereinander immer besser vernetzt sein, damit die Informationen auch schnell jeden Menschen erreichen können. Um dies zu bewerkstelligen, wurde beschlossen, eine Gruppe von Menschen darin zu unterrichten, wie sie ihren technologischen Fortschritt beschleunigen können und nun betreten wir einen Zeitraum, in dem eine Gruppe der Grauen versuchte, die amerikanische Bevölkerung zu unterstützen, damit ihr Fortschritt die Welt bereichern sollte und damit auch das Frequenzmuster für die Anerkennung von intelligenten, außerirdischen Leben in der Welt anheben sollte. Sie fingen an, Individuen zu schulen, damit meinen wir keine physischen Kontakte, sondern mentale Hilfestellungen, sodass diese Menschen etwas entwickeln können, was einen Mehrwert darstellt und das besagte Frequenzmuster fördert. Sie haben einiges damit erreichen können, aber es sah nicht danach aus, dass sie dadurch den Erstkontakt in irgendeiner Weise beschleunigen können, sodass sie den Kontakt zur amerikanischen Regierung suchten. Das stellte sich als überaus schwierig heraus, sodass sie vieles versuchten, was die Regierungsapparate nur verstörte, weil sie nicht genau wussten, was das ist, was mental mit ihnen Kontakt aufnehmen wollte. Als sie dann doch in der Lage waren, durch Mittelsmänner mit Regierungsbeamten zu sprechen, waren diese Gespräche nicht sehr fruchtbar, sodass beschlossen wurde, einen formellen Erstkontakt zu starten, damit sich die Gruppe der Grauen vorstellen kann. Eisenhower hat nie einen Grauen getroffen und auch haben viele Beamte in höheren Ebenen nie Kontakt zu dieser Gruppe erhalten, aber viele Behörden haben sich damit beschäftigt. Als die ersten Treffen abgehalten wurden, waren die Menschen sehr überrascht, weil sie so etwas zuvor noch nie erlebt hatten, aber diese Treffen waren sehr konstruktiv, wobei die Gruppe der Grauen immer betonte, dass sie davon ausgehen würden, dass alles eines Tages veröffentlicht werden würde, was sie als Geschenk brachten. Das wurde auch von den Personen so wahrgenommen, aber die Menschen verstanden nie die Motivation dieser Gruppe genau, weshalb schnell Misstrauen die Runde machte. Die Menschen mussten ihre Ergebnisse der Treffen weiter berichten, sodass in einer Bürokratie auf einer Ebene immer Menschen sitzen, die so machthungrig sind, dass sie sprichwörtlich über Leichen gehen würden, was sie dann auch taten. Viele Gruppen haben sich gebildet, die den Zugriff auf die Gruppe der Grauen für sich beanspruchten. Weshalb schnell zwischen diesen Gruppen Menschen verstarben, die etwas entscheiden hätten können, sodass dieses Machtvakuum von der gegnerischen Gruppe gefüllt wurde. Nachdem die menschlichen Gruppen damit anfingen, zu bestimmen, wer nun über die Gruppe der Grauen die Verfügungsgewalt hätte, war den Grauen schon bewusst, dass dieses Unternehmen nicht einfach werden würde. Sie hätten lieber direkt mit dem amerikanischen Präsidenten gesprochen, aber sie waren nicht in der Position, dies zu fordern, weil nicht der Präsident den Kontakt suchte, sondern die außerirdische Spezies. Die Informationen der Gruppe der Grauen kamen nur verfälscht und zaghaft zu dem Präsidenten durch. Die machthungrigen Beamten verdrehten alles derart, dass der Präsident nie wirklich Bescheid wusste, was die Gruppe der Grauen wirklich wollte und was der Beamte mit seiner Gruppe von den Grauen wollte. Eins kam zum Anderen und ehe sich die amerikanische Bevölkerung versah, verloren die Nachrichten über außerirdisches Leben ihre Objektivität, sodass die Medien gezwungen waren, das Thema UFO und somit die außerirdischen Lebensformen ins Lächerliche zu ziehen. Diese Agenda der amerikanischen Beamten hält bis heute an, denn keine Person der Öffentlichkeit kann wirklich ergebnisoffen über das Thema intelligentes, außerirdisches Leben diskutieren, ohne danach diskreditiert zu werden. Euer offizieller Erstkontakt wurde durch dieses Vorgehen wieder verschoben, weil die gestreuten Falschinformationen zu keinem zufriedenstellenden Ergebnis eines Erstkontaktes geführt hätten. Die Gruppe der Grauen versuchte lange der Gruppe von Regierungsbeamten zu erklären, warum sie das alles unternehmen, aber den Regierungsbeamten ging es ab diesem Zeitpunkt nur um die Informationshoheit und den technologischen Vorsprung, den sie durch die Gruppe der Grauen erlangen konnten. Die Gruppe der Grauen hat viel Technologie mit den menschlichen Gruppen geteilt, aber da das Verständnis für diese Technologie nicht vorhanden war, wurde zuerst nur Technologie geteilt, die keinen sehr großen Vorsprung garantierte, denn alle fangen mal klein an. Als die Menschen immer mehr Technologien forderten, die auch großes Zerstörungspotential erzeugen konnten, hat sich die Gruppe der Grauen zurückgezogen, sodass die amerikanische Regierung tatsächlich über außerirdische Technologie verfügt, die sie aber bis heute kaum versteht. Viele technologische Errungenschaften haben dort ihren Anfang genommen, aber nicht alle. Glasfaserröhren zur Informationsübermittlung gehörten genauso wenig dazu wie Laser oder Laserwaffen. Die Technologie, die von weiterentwickelten Spezies dafür verwendet wird, Raumschiffe von einer Galaxie zur nächsten zu befördern, ist so etwas von simpel, dass ihr nicht einen euch bekannten Schaltkreis oder Mikrocontroller in so einem Raumschiff finden könnt, weil sie vollständig anders betrieben werden. Wenn ihr unterentwickelte Spezies betrachten würdet, dann haben sie meistens vor der industriellen Revolution ihren offiziellen Erstkontakt und nur sehr wenige Spezies haben so lange eine Gesellschaftsform wie ihr, bei der ihr für eure nutzlose Technologie so viele Ressourcen verbraucht. Ist die amerikanische Regierung noch heute in Kontakt mit einer außerirdischen Spezies, fragt sich der Schreibling? Nein, sie lässt gerne das Gerücht verbreiten, dass sie es wäre, aber keiner Spezies ist es erlaubt, mit einer Regierung auf eurem Planeten in Kontakt zu treten, weil alle Spezies erkannt haben, wenn der jetzige offizielle Erstkontakt wieder verschoben werden muss, dann wächst das Gewaltpotential der Regierungen immer weiter und die dominante Rasse der Grauen würde doch noch ihr Ziel erreichen. Es gibt vereinzelte Kontakte zu Menschen und einige dieser Menschen besetzen Schlüsselpositionen in den jeweiligen Ländern, aber nur sehr selten geht so ein Kontakt über eine mentale Verbindung hinaus.
  3. Wenn nun die amerikanische Regierung keinen Zugriff mehr auf eine außerirdische Gruppe hat, was macht sie dann nun? Sie rätselt schon seit Jahrzehnten darüber, was diese Gruppe der Grauen tatsächlich wollte und sie kommen nicht darauf, ihre Aussagen als das zu deuten, was sie waren. Sie wollten ein Mehrwert für den gesamten Planeten sein, indem sie den Menschen geschult und technologisch unter die Arme gegriffen hätten, damit nicht nur ein friedliches Zusammenleben der Menschen garantiert ist, sondern zwischen allen Spezies in eurem Universum. Das haben sie immer wieder so verlautet und niemand hat es ernst genommen, weil das Misstrauen so enorm war, dass keine vernünftige Zusammenarbeit zustande kam.

Frage: Hat eine Regierung schon jetzt Technologien, mit denen sie unser Sternsystem bereisen kann, außer den bekannten Systemen?
Nein, viele glauben gerne, dass die amerikanische Regierung mit Alien-Technologie die Planeten bereist, aber dem ist nicht so. Viele Gerüchte werden auch von diesen Regierungsapparaten gestreut, sodass Amerika immer hoch angesehen oder gefürchtet wird, aber auch das sind alles haltlose Gerüchte.

Teile diesen Beitrag
0
Ich würde mich über Ihre Gedanken freuen, bitte kommentieren Sie.x
Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner